Blogkrise? Hilfe! Was kann ich tun, wenn der Blog nicht läuft?

14. November 2014 30 Von Sabiene

Zuletzt bearbeitet am/vor

Blogkrise

Herr Doktor, ich habe eine Blogkrise!

Nein, ich habe im Moment zwar ab und zu einen Lagerkoller, aber eine Blogkrise habe ich Gott sei Dank nicht. Aber dies ist ein schönes neues Thema beim Webmasterfriday, das ich hiermit aufgreifen werde.

Blogkrise – gibt es das überhaupt?

Jeder Blogger kommt früher oder später an einen Punkt, wo er sich fragt, was er da überhaupt tut. Manchmal sind technische Probleme der Auslöser, manchmal treten andere Aufgaben (zum Beispiel familiärer oder beruflicher Art) in den Vordergrund oder man wird von irgendjemand blöde angemosert.
An meine letzte Blogrkrise kann ich mich noch gut erinnern. Sie trat am Sonntag, den 17. August ein, nachdem mir Google mitgeteilt hat, dass sie mich (kurzfristig) nicht mehr lieb haben.
Damals habe ich mir überlegt, das Bloggen hinzuschmeißen und nach 27 Ehejahren doch noch endlich das Kochen zu lernen oder beim Arbeitsamt eine Umschulung als Schuhverkäuferin zu beantragen.
Die Folgen von solchen Krisen sind lapidar bis dramatisch, je nachdem. Aber meistens hat man als erste Reaktion gar keine Lust mehr zum Bloggen.

Was tun bei einer Blogkrise?

Als erstes sollte man wie immer in Stresssituationen die Ruhe bewahren.Logo Webmasterfriday
Probleme in gesundheitlicher, familiärer oder beruflicher (sofern der eigentliche Broterwerb nichts mit dem Bloggen zu tun hat) Art haben immer den Vorrang vor allem anderen!

In allen anderen Fällen gilt für die Erste Hilfe:

  • technische Probleme kann man lösen oder lösen lassen
  • auch für Probleme mit Google kann man eine Lösung finden
  • von negativem, unkonstruktivem Feedback sollte man sich gar nicht runterziehen lassen, sondern geflissentlich ignorieren
  • sich eine kleine Pause gönnen.

Keiner liest meinen Blog?

Hin und wieder rührt eine Blogkrise auch daher, dass die Besucherzahlen auf einen längeren Zeitraum hinweg zurück gehen. Das kann verschiedene Ursachen haben, die ich hier nicht im Einzelnen ansprechen will.
Aber manchmal liegt ein solcher Rückgang auch darin, dass man sich selbst nicht aktiv um all die anderen Blogger kümmert. Blogs leben von der Vernetzung mit ihren Blognachbarn, das heißt: man muss andere Blogs besuchen, lesen und dann kommentieren. Und: auf erhaltene Kommentare antworten und einen Gegenbesuch starten.

Wenn alles nicht hilft … naja … Liegt nicht in jeder Krise auch eine Chance?

Habt ihr schon einmal eine Blogkrise erlebt und wie seid ihr damit umgegangen?

Foto: Blogkrise? Hilfe! Was kann ich tun, wenn der Blog nicht läuft? ©sabienes.de
Text: Blogkrise? Hilfe! Was kann ich tun, wenn der Blog nicht läuft? ©sabienes.de

pinit fg en rect red 28 - Blogkrise? Hilfe! Was kann ich tun, wenn der Blog nicht läuft?

Zusammenfassung:
Blogkrise? Hilfe! Was kann ich tun, wenn der Blog nicht läuft?
Titel
Blogkrise? Hilfe! Was kann ich tun, wenn der Blog nicht läuft?
Beschreibung
Blogkrise, was tun, wenn der Blog nicht läuft, die Besucherzahlen zurückgehen, man eine Schreibblockade hat und Google straft?
Autor