Kategorie: Buchtipps

Hier findet ihr Buchtipps, Buchlisten mit Empfehlungen, aber hauptsächlich Rezensionen und Buchvorstellungen. Da ich gerne Krimis und Thriller lese, werden diese natürlich verstärkt vorgestellt. Aber ab und zu ist auch ein Klassiker dabei und Romane jenseits der Bestseller-Listen und des allgemeinen Mainstreams. Dabei gebe ich immer meine ehrliche Meinung über das gelesene Werk ab.
Es gibt hier also nicht nur Buchtipps und Empfehlungen, sondern auch Warnungen, wenn mir ein Buch nicht gefallen hat!

Imperium – Ein historischer Roman von Robert Harris

Ein selbstverliebter Porno-Darsteller überlebt einen selbstverschuldeten Unfall mit allerschwersten Verbrennungen. Entstellt und voller Schmerzen hat er danach nur einen Gedanken: Wie kann er seinem elenden Zustand ein Ende bereiten? Da taucht eine mysteriöse Frau an seinem Krankenbett auf. Es handelt sich um die schöne Marianne Engel, eine exzentrische Bildhauerin von beeindruckenden Fabelwesen – Gargoyles. Sie…

Von Sabiene 10. Oktober 2009 0

Feuerzeichenfrau – Ein Bericht über die Wechseljahre von Julia Onken

Feuerzeichenfrau? Was ist das? Also: Wenn frau in bestimmtes Alter kommt, wird sie die wunderbare Entdeckung machen, dass ihre Ausgaben für Heizung, Steppdecken und Wintermäntel sinken. Dies scheint vielleicht der einzeige Vorteil zu sein, wenn man zur ‚Feuerzeichenfrau‘ wird, also in die Wechseljahre kommt. Es gibt auch über dieses Thema, wie über alle anderen gesundheitlichen…

Von Sabiene 4. Juli 2009 2

Leopardenblut (PSY Changeling, Band 1) – Großer Krampf von Nalini Singh

Wir schreiben das Jahr 2075. Auf der Erde leben neben Menschen und Tieren die geschäftstüchtigen und gefühlslosen Medialen und die freien und wilden Gestaltwandler. Die Medialen kommunizieren über das Medialnet, einer Art telepatisches Intranet, welches auch der gegenseitigen Kontrolle dient. Von Kind auf werden sie mit dem Programm „Silentium“ zur absoluten Unemotionalität und zum glasklaren…

Von Sabiene 17. Juni 2009 0

Frucht der Sünde – Böses im Apfelgarten von Phil Rickman

Der Westen Englands, nahe der Grenze zu Wales ist bekannt für Schafweiden, Apfelbäume und Cider. Die Menschen sind oft so knorrig, ihre Familien so alt wie die Apfelbäume, die einen fast heiligen Status haben. In dieses Idyll zieht aus Liverpool kommend die junge anglikanische Pfarrerin (vielmehr Pfarramtsvertreterin) Merrily Watkins mit ihrer pubertierenden Tochter Jane. Schon…

Von Sabiene 27. Mai 2009 0