Kategorie: Sonstiges

Allgemeines oder Sonstiges, was nämlich sonst nirgendwo reinpasst und die vielleicht keiner meiner Blogleser brauchen kann oder wissen will. In Wirklichkeit aber kann ich mich von diesen Artikeln nicht trennen.

Eine Cloud für meine Fotos und die Suche nach einem günstigen Anbieter

Eigentlich halte nicht so sehr viel davon, seine Daten in einer Cloud abzulegen. Aber kürzlich überfiel mich ein unstillbares Verlangen nach der Möglichkeit, ALLE meine Fotos auf ALLEN Computern dieser Welt zur Verfügung zu haben. Und es dürfte kein großes Problem darstellen, seine Bilder in irgendeine Cloud hochzujagen. Nur: Ich habe sehr viele Fotos! Einen Platz für meine Fotos Laut meinem Ordner ‚Eigene Bilder‘ benötige ich stolze 130 GB für meine Fotos – Tendenz steigend. Das schränkt eine Lösung mit einem USB-Stick schon einmal ein wenig ein. Zumal diese kleinen Speichermedien gerne einmal verloren gehen. Und mit einer mobilen Festplatte wollte ich mich nicht abmühen, weil mir dies zu unflexibel erscheint. Da ich die kostenlose Webdisk meines Hosters auf dem MacBook zum Laufen brachte (bzw. das Upload-Programm dazu) blieb mir nur noch eines:  Ab in die Cloud. Eine Cloud für meine Fotos Eine Cloud ist ja quasi eine Festplatte, die…

Von Sabiene 15. März 2017 7

Pfützen – Es wird nass bei Punkt, Punkt, Punkt

Pfützen – also mit diesem Thema habe ich echte Schwierigkeiten gehabt, denn tatsächlich fotografiere ich Wasserlachen nur selten. Gerade als ich mir überlegt habe, ob es bei Punkt, Punkt, Punkt wieder Jokerthemen gibt, kam ich an unserem Volksfestplatz vorbei und wurde nach den letzten Regentagen fündig. Eigentlich glänzt der Volksfestplatz in Obernburg nicht unbedingt durch seine Schönheit und Volksfeste finden dort auch keine mehr statt. Aber diese Spiegelung in der Abenddämmerung ist dann doch wieder ganz schön, oder? Die Nordseeinsel Amrum liegt ja im Grund mitten in einer riesigen Pfütze. Hier nutzen die Wasservögel die Gunst der Stunde und das Phänomen der Gezeiten und belagern eine Pfütze, um einen riesigen Krach zu machen. Ist das Wattenmeer oder die Seeseite? Keine Ahnung, das Bild ist an der Südspitze von Amrum entstanden. Wahrscheinlich finden wir hier beides. In unserer Gegend gibt es (wie eigentlich sehr häufig) eine Wildschweinplage. Die Viecher finden auf…

Von Sabiene 26. Februar 2017 18

Der Rechtsruck macht mir Angst! Gibt es eine nazifreie Zone?

Früher war es ja ein bisschen modern, politisch Links zu sein und man hat die Rechten gleich erkannt. Hat jemand die wunderschönen Autobahnen vom Adolf bewundert? – Patsch! Nazi! Hat ein anderer den Holocaust geleugnet? – Patsch! Böser Nazi! Hat noch ein anderer über Frauen, Ausländer und „Homos“ gelästert? – Patsch! Auch ein schlimmer Nazi! Und jetzt stellen sich sogenannte Politiker in aller Öffentlichkeit ans Mikrofon und behaupten genau dies und wir wissen gar nicht, was wir tun sollen. Rechtsdruck in Deutschland Fast wünscht man sich ja diese Zeiten zurück, als noch jeder wusste, wo er hingehört. Die jungen Leute waren häufig Links und später dann Grün (jaaaa … ich rede hier von größeren Zeitspannen). Die Älteren waren dann für die SPD, die Blöden wählten FDP und die ewig Gestrigen und die Traditions-Bayern CDU/CSU. Die paar Nazis fand man zwar schrecklich, aber auch wieder lächerlich und die anderen braunen Splitterparteien…

Von Sabiene 20. Januar 2017 11

Populismus im Internet und die ganze Lügenpresse

Die Präsidentschaftswahl in den USA hat das Phänomen einmal wieder deutlich gemacht. Aber eigentlich sollte es uns bereits seit den Pegida-Umtrieben und der AfD kennen: Ohne den ganzen Propaganda im Internet könnten alle Populisten dieser Welt einpacken. Billiger und zugleich effektiver geht es kaum, will man sogenannte Wutbürger und Loser um sich herum versammeln. Nirgendwo sonst können sich vermeindlich Zu-kurz-Gekommene ohne viel Aufwand und unverbindlich um den heiligen Gral des pauschalen Nationalismus versammeln. Deswegen fragt der Webmasterfriday in dieser Woche sehr zu recht: Spaltet das Internet die Gesellschaft? Die Spaltung der Gesellschaft Viele jungen Leute informieren sich heutzutage über politische Themen weniger mit Hilfe von Tageszeitung oder Tagesschau. Oft reicht ihnen der Blick ins Internet, weil sie dort alle relevanten News geboten bekommen. Vermeindlich. Denn die wenigsten besuchen hierfür die Portale der großen Nachrichtenredaktionen. Und bekanntlich ist das Lesen von komplexen Themen etwas anstrengend, wenn man dies auf dem Smartphone…

Von Sabiene 17. November 2016 14

Sommerhitze: 7 Tipps, mit denen deine Wohnung kühl bleibt [Werbung]

In diesem Jahr haben wir zwar nicht so oft unter einer brütenden Sommerhitze leiden müssen. Dennoch gab es auch 2016 einige dieser gefürchteten Sahara-Tage, an denen man es weder im Freien noch im Haus (oder Wohnung) hat aushalten können. Und gerade in letzten Tagen war es wieder einmal so weit. Im Hochsommer können besonders die Nächte zur Qual werden, wenn man bei hochsommerlichen Raumtemperaturen keinen Schlaf mehr finden kann.  In den letzten Jahren haben wir vermehrt ausprobiert, wie wir unsere Zimmer einigermaßen kühl über durch die Sommerhitze bringen und hier sind meine Lieblingstipps: Sommerhitze: 7 Tipps, mit denen deine Wohnung kühl bleibt Falls du ein eigenes Haus besitzt, mache dir Gedanken, ob und wie du deine Fassaden und Fenster isolieren kannst. Es gibt sogar günstige Kredite für solche Umbaumaßnahmen. Lass die Hitze am besten gar nicht erst ins Haus. Das bedeutet in Praxis: Lüfte nur in den Morgenstunden und nachts…

Von Sabiene 30. August 2016 0

Terrorgefahr in Deutschland? Müssen wir uns fürchten?

Die Terroranschläge von Paris, Brüssel und auch Nizza waren schrecklich, aber gottlob weit weg. Und so haben wir uns in unserer Gartenzwerg-Nation bequem zurücklehnen können. Aber am letzten Montag passierte das Unglaubliche und Hass und Gewalt kamen nach Deutschland und nicht nur das: Sie erreichte mit Würzburg und Ansbach nun auch noch die allerprovinziellste Provinz. Eine Gegend, bei der nicht mal alle Deutschen auf Anhieb sagen können, wo genau sie sich befindet. Müssen wir uns nun fürchten? Gewalt bleibt Gewalt. Man darf hier nicht vorschnell urteilen. Denn auch, wenn am Freitag Abend die Münchner Polizei von einer Terrorismuslage ausgegangen ist, handelte es sich wohl nach den momentanen Erkenntnissen um den Amoklauf eines psychisch kranken Jugendlichen (der zufällig halt iranischer Herkunft gewesen ist) Bei dem Axt-Täter, der im Zug von Würzburg nach Ochsenfurt etliche Menschen schwer verletzte und bei dem Attentäter in Ansbach ist ein islamistischer Hintergrund nicht von der Hand…

Von Sabiene 26. Juli 2016 5