Der lange Weg nach Teneriffa – Reisbüros im Internet sind oft gar nicht gut

19. Juli 2012 4 Von Sabiene

Zuletzt bearbeitet am/vor

der lange Weg nach teneriffa

Der lange Weg AUF Teneriffa: Bergstrecke mit Haarnadelkurven zum Teide

Ein langer Weg beginnt mit dem ersten Schritt und der bestand bei unserer Urlaubsbuchung aus einer Anzeige für eine 10tägige Busreise durch Litauen, Lettland und Estland mit Flug, Halbpension und Führung für 700 Euro pro Person.

Um meinen Mann für die Teilnahme an einer Busreise zu überreden, habe ich fünf Stunden gebraucht.

Die Feststellung, dass diese Reise bereits ausgebucht war, dauerte fünf Minuten.

Aber dann war das Interesse geweckt und wir stürzten uns voller Euphorie in das Sichten und Vergleichen von Urlaubsangeboten im Internet.

Wenn wir einen Urlaub buchen wollen ….

Man sollte ja meinen, dass es für ein Ehepaar nicht allzu schwierig sein kann, ein günstiges Urlaubsangebot außerhalb der Schulferien zu finden.

Aber weit gefehlt!

Denn wir stellen komplizierte Ansprüche und so fällt ein Urlaub in Deutschland, wie Usedom, wo ich ja schon seit langem hinfahren möchte, auf Grund des verregneten Sommers flach.

Dann gibt es Urlaubsziele, die wir nicht präferieren, zum Beispiel Türkei und beim Mann leider auch und das muss an dieser Stelle mal gesagt sein, Mallorca. Mit anderen Worten: reine Bade- und Strandurlaube gehen bei uns gar nicht.

Lockvogelangebote

Viele Anbieter ködern auf ihrer Startseite mit Schnäppchenpreisen um die 250 Euro, inklusive Flug und Schlagmichtot.
Schaut man sich dann aber diese Angebote genauer an, beziehen die sich auf wirklich unmögliche Termine, an denen kein Mensch verreisen möchte. Oder man bucht auf Urlaubsländer, in die man nicht reisen will. Oder wohnt dann in Schrotthotels mit ohne nennenswerte Verpflegung und schlechtesten Bewertungen.

Wenn man Pech hat, muss man auf seinem Urlaubsflug zweimal umsteigen und das kann ich aus eigener Erfahrung – außer auf Langstreckenflügen – keinem Reisewilligen empfehlen.

In letzter Minute

Echte Angebote findet man natürlich, wenn man Lastminute bucht.

Da habe ich festgestellt: es gibt so viele schöne Hotels, die kurzfristig noch über Kontingente verfügen, so dass man auf diese Weise für kleines Geld einen tollen Urlaub buchen könnte.

Lastminute bedeutet aber auch, dass der Urlaubsantritt innerhalb der nächsten drei Monate stattfinden sollte.

Wir wollten aber frühestens Ende Oktober verreisen, da wäre dann schon fast ein Frühbuchervorteil fällig.

Erfahrungen mit Internet-Reisebüros

Bei manchen Reisebüros im Internet wurde ich von einer zuckenden Kopfgrafik fast blind und konnte mich nicht mehr konzentrieren.

Andere schreiben von anderen Reisebüros ab oder gehören zum gleichen Konzern.

Man findet überhaupt bei diesen Urlaubsschleudern haufenweise identische Angebote. Dazu scheinen sie den gleichen – unbegabten – Webdesigner zu beschäftigen. Das hat dann zur Folge, dass man sich auf diesen Seiten nur schwer orientieren kann. Dafür wird man von Popups und schreienden Bildchen erschlagen. Und überhaupt ist hier alles sehr reißerisch und für meine Begriffe nicht immer seriös.

Aber das Allerdümmste ist uns dann bei Nix-wie-weg passiert: Unser Flug und Hotel wurde gebucht und gleich danach wegen Überbuchung storniert.

Der lange Weg nach Teneriffa

Dann ist mir meine Reise nach New York 2006 eingefallen, damals habe ich meinen Billigflug im Internet Reisebüro Expedia gebucht.

Damals ist es mir gar nicht aufgefallen, dass es bei Expedia neben Last Minute und Individualreisen auch Pauschalreisen gibt.

Hier haben wir dann auch endlich unseren Traumurlaub für Ende Oktober gefunden: Teneriffa – seit unserem letzten Urlaub dort eines unserer Lieblingsinseln – in einem tollen Hotel in Puerto de la Cruz, Nonstop-Flug mit Condor und einem Mietwagen.

Und das alles zu einem vernünftigen Preis, so dass uns noch genügend Geld für geplante Unternehmungen und Moquitos bleibt.

Foto: Der lange Weg nach Teneriffa – Reisbüros im Internet sind oft gar nicht gut ©Sabienes.de
Text: Der lange Weg nach Teneriffa – Reisbüros im Internet sind oft gar nicht gut ©Sabienes.de

pinit fg en rect red 28 - Der lange Weg nach Teneriffa - Reisbüros im Internet sind oft gar nicht gut

Zusammenfassung:
Der lange Weg nach Teneriffa - Reisbüros im Internet sind oft gar nicht gut
Titel
Der lange Weg nach Teneriffa - Reisbüros im Internet sind oft gar nicht gut
Beschreibung
Reisebüros im Internet im Test mit allen Angeboten für Lastminute Reisen und für Frühbucher und der lange Weg nach Teneriffa
Autor