Eine Frau bei 1000 Grad – Ein Roman aus Island von Hallgrímur Helgason

4. Oktober 2011 2 Von Sabiene
Enthält Amazonlink

Zuletzt bearbeitet am/vor

Eine Frau bei 1000 Grad - Buchcover

So heiß, wie die Quellen auf Island: Eine Frau bei 1000 Grad

Die 80-jährige Herbjörg „Herra“ María Björnson lebt einsam in einer Garage in Reykjavik und wartet schwer an Krebs erkrankt auf ihren Tod. Die Modalitäten für ihre Einäscherung hat sie bereits festgelegt. Nun nutzt sie die ihr noch verbleibende Zeit, um mit Emails die halbe Welt zu tyrannisieren. Außerdem muss sie auf eine Handgranate aufpassen und sich regelmäßig an ihr bewegtes Leben zu erinnern.
Und da gibt es einiges zu erzählen, denn schließlich hat sie 3 Söhne von 9 Männern und ist wirklich eine Frau bei 1000 Grad.

Hallgrímur Helgason

Hallgrímur Helgason studierte Kunst und Kunstgewerbe an der Hochschule in Reykjavík und besuchte für ein paar Semester die Kunstakademie in München.
Sein erster Roman (Hella) erschien bereits 1990, aber erst im Jahr 1996 gelang ihm mit 101 Reykjavík der internationale Durchbruch. Dieses Buch wurde dann auch im Jahr 2000 verfilmt.
Neben seiner Arbeit als Autor beschäftigt er sich als Stand-up-Comedian und Maler.

Eine Frau bei 1000 Grad – Meine Meinung

In dem Buch Eine Frau bei 1000 Grad rechnet der Autor mit Hilfe seiner kratzbürstigen Heldin mit einigen schwerlastigen Themen ab.
Da wäre einmal der Irrsinn einer nationalsozialistischen Ideologie und die Grausamkeit des Zweiten Weltkriegs. Aber auch die nimmermüde Wirtschaftsgläubigkeit, die Island vor wenigen Jahren einen veritablen Bankencrash beschert hat, wird kritisiert.
Erschwerend kommt laut dem Autor eine immerwährende Sprachlosigkeit der Isländer hinzu. Dazu gehört wohl auch die Unfähigkeit, Konflikte oder Erlebtes offen auszusprechen. Und all dies zieht sich für mich wie ein roter Faden durch das Buch.

Der Erzählstil ist durchwegs flüssig, die Schilderungen sind präzise, ohne langatmig zu wirken. Äußerst sensibel, aber auch stellenweise mit einem Augenzwinkern fühlt sich der Autor in die Psyche seiner Heldin ein.

Sehr bildreich und brilliant empfand ich die Beschreibung seiner wunderschönen Heimat und die kleinen skurrilen Geschichten von irgendwelchen Isländern an irgendwelchen Fjorden.

Die meisten Episoden fügen sich plausibel in den Handlungsstrang ein.
Allerdings hat mich gestört, dass Helgason John Lennon einen Auftritt verpasst hat. Ebenso hat es mich gewundert, dass dem Geburtstag von Paul McCartney in diesem Buch eine Bedeutung zugemessen wurde. Auch die Geschichte um Herras kleiner Tochter hätte ich zu meinem Leseglück nicht gebraucht.

Ich fand es äußerst positiv, dass ich trotz aller mannigfaltigen Zeitsprünge nie den Faden verloren habe, weil unter jedem Kapitel die betreffende Jahreszahl steht.

Mein Fazit:

Eine Frau bei 1000° ist ein beeindruckendes Buch, das einen kleinen Einblick in das Leben und die Historik dieses kleinen Staates am Rande des Polarkreises gibt.
Es handelt sich um eine Geschichte, von der man etwas lernen kann: nämlich auch in der Sprachlosigkeit nicht die Sprache zu verlieren.
Und wie man den Wahnsinn in dieser Welt überlebt.

Schwierig wurde es manchmal, bei den fremden isländischen Namen den Überblick zu behalten, stellenweise kann man sie sich nicht mal laut vorsagen, wenn man nicht weiß, wie man sie ausspricht.
Dafür fand ich aber das Cover äußerst gelungen: Eine kurzhaarige, vom Leben zerfurchte Frau, alt, Kippe in der zittrigen Hand und von links in einen Magentaschatten gehüllt: Genauso würde ich mir Herra vorstellen.

Dieses Buch verdient also meine absolute Empfehlung

Bibliografisches

Eine Frau bei 1000 Grad von Hallgrimur Helgason

Bibliografisches zu dem Buch: „Eine Frau bei 1000 Grad“

  • Titel: Eine Frau bei 1000 Grad
  • Autor: Hallgrímur Helgason, Karl-Ludwig Wetzig (Übersetzung)
  • Originaltitel: Konan við 1000°C
  • Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
  • Verlag: Tropen; Auflage: 4 (16. Dezember 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3608501304
  • Preis Stand August 2017: 9,95 € (Taschenbuch), 20,00 € (Gebundene Ausgabe), 9,99 € (Kindle)
  • Bestelllink Amazon

(Alle Angaben ohne Gewähr)
Diese Rezesion habe ich im Auftrag für Blog dein Buch geschrieben.

Alle Fotos: Eine Frau bei 1000 Grad – Ein Roman aus Island von Hallgrímur Helgason ©sabienes.de
Text: Eine Frau bei 1000 Grad – Ein Roman aus Island von Hallgrímur Helgason ©sabienes.de

pinit fg en rect red 28 - Eine Frau bei 1000 Grad - Ein Roman aus Island von Hallgrímur Helgason

Zusammenfassung
Review Date
Reviewed Item
Eine Frau bei 1000 Grad - Ein Roman aus Island von Hallgrímur Helgason
Author Rating
51star1star1star1star1star