Eisiges Blut – Ein Thriller von Robert Masello [Rezension]

14. April 2010 Aus Von Sabiene
Enthält Amazonlink
eisiges blut masello buchcover

Eisiges Blut – Ein Thriller aus dem ewigen Eis von Robert Masello

Der Fotoreporter Michael Wilde ist nach einer Familientragödie ziemlich mitgenommen. Um auf andere Gedanken zu kommen, nimmt einen Auftrag für eine Story über eine Forschungsstation in der Antarktis an.
Gleich bei seinem ersten Tauchgang entdeckt er tief im Eismeer einen Eisblock. In diesem befinden sich eine Frau und ein Mann, die mit Ketten aneinander gefesselt sind. Er stößt auf ein Schicksal, das vor 150 Jahren während des Krimkriegs begann.
Und nun grauenvoll enden will.
Denn eisiges Blut kann man nicht gefahrlos wieder zum Leben erwecken.

Robert Masello

Der preisgekrönte Journalist und Drehbuchautor Robert Masello wurde 1952 im Bundestaat Illinois, USA geboren. Er schrieb unter anderem für Zeitungen wie The Washington Post und Drehbücher für Mystery-Serien wie Charmed. Der vorliegende Thriller ist sein erster in Deutschland erschienene Roman.
Robert Masello lebt in Santa Monica, Kalifornien.

Der Krimkrieg

Der Krieg auf der Halbinsel Krim spielt in diesem Roman eine zentrale Rolle. Deswegen ist es interessant, einmal sein Wissen über diese militärische Auseinandersetzung aufzufrischen.
Dieser Konflikt dauerte von 1853 bis 1856 und war eigentlich bereits der neunte Russisch-Türkische Krieg zwischen dem Russischen Zaren und dem Osmanischen Reich.
Frankreich und Großbritannien kamen damals aus unterschiedlichen Interessen dem Osmanischen Reich zur Hilfe. Unter anderem ging es darum, dass Russland seinen Einfluss im Schwarzmeerraum nicht noch weiter vergrößern kann.
Die Kriegshandlungen als solche waren natürlich mehr als fürchterlich. Aber auch durch die Witterungsbedingungen und die mangelnde Hygiene waren die Verluste auf beiden Seiten immens hoch. Dieses Kriegselend brachte Persönlichkeiten, wie die britische Krankenschwester Florence Nightingale hervor, die sich vor Ort um die Kranken und Verwundeten kümmerte.

Eisiges Blut – Meine Meinung

“Schreiben sie einen Thriller, in dem der Krimkrieg, die Antarktis und Florence Nightingale vorkommen!”

So oder so ähnlich könnte der Auftrag des Verlegers an Robert Masello gelautet haben. Tatsächlich ist diese Aufgabe dem Autor ganz hervorragend gelungen. Auch die Verknüpfung der beiden Erzählstränge, in denen es einmal um den Krimkrieg im 19. Jahrhundert und dann um die antarktische Forschungsstation in der Gegenwart geht, gelingt ihm fast mühelos.

Womöglich mag für manche Leser die Einordnung in das Genre “Thriller” ein wenig hochgegriffen sein. Ich persönlich bin aber ein Sensibelchen und mag keine unappetitlichen Schilderungen. Deswegen halte ich diese Bezeichnung für mehr als zutreffend.
Mir hat es gefallen, wie die Spannung stetig aufgebaut wurde. Auch die verschiedenen Nebenschauplätze und nicht zuletzt Wildes persönliche Situation wurden hier perfekt miteinander verknüpft. Masello hat mir durch seinen Erzählstil immer wieder eine subtile Ahnung von: “Das kann doch nicht gut gehen!” impliziert.
Das erinnert ein bisschen an Stephen King. Aber im Unterschied enden dessen Erzählungen gerne in einem furchterregenden Chaos. In diesem Roman aber bleibt immer noch ein wenig Hoffnung.

Alles in allem ein schöner Lese-Kick, nicht nur für verregnete Wochenenden.

Wem könnte dieses Buch gefallen:

  • Leser, die thrillermäßige, spannende Romane lieben.
  • Leser, die es vor gar nichts graust.
  • Alle Leser, die sich gerne an außergewöhnliche Schauplätze entführen lassen wollen, wie Antarktis oder die Halbinsel Krim.

Für wen wäre dieses Buch eher nicht geeignet:

  • Sensible Leser.
  • Leser, die sich vor einer Ansteckung fürchten.
  • Leser, die sich vor der kommenden Zombie-Apokalypse fürchten.
  • Alle Leser, die schnell frieren.

Bibliografisches:

eisiges blut robert masello cover

Bibliografisches zu dem Buch „Eisiges Blut“

  • Titel: Eisiges Blut
  • Autor: Robert Masello, Maria Poets (Übersetzung)
  • Originaltitel: Blood and Ice
  • Taschenbuch: 640 Seiten
  • Verlag: FISCHER Taschenbuch; Auflage: 4 (1. November 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 359618519X
  • Preis Stand Oktober 2017: 8,95 € (Taschenbuch), 8,99 € (Kindle)
  • Bestelllink Amazon

(Alle Angaben ohne Gewähr)

Alle Fotos: Eisiges Blut – Ein Thriller von Robert Masello [Rezension] ©sabienes.de
Text: Eisiges Blut – Ein Thriller von Robert Masello [Rezension] ©sabienes.de

Zusammenfassung
Datum
Gegenstand
Eisiges Blut - Ein Thriller von Robert Masello
Bewertung
31star1star1stargraygray