Erfahrungen mit einer Sprachreise auf Malta für Schüler und Schülerinnen

10. August 2013 3 Von Sabiene
Enthält Werbelink

Zuletzt bearbeitet am/vor

Mobiler Eisverkäufer auf Malta, gesehen während einer Sprachreise

Mobiler Eisverkäufer auf Malta

Ich hatte bereits im Juni in einem Artikel die Möglichkeit von Englischkursen auf Malta erwähnt und bekam nun eine Rückmeldung von einer guten Bekannten, bzw. von deren 17jährigen Tochter, die jetzt in den Sommerferien einen solchen Kurs besucht hat.
Und da dieser Bericht durchwegs positiv ist, möchte ich ihn euch nicht vorenthalten, vielleicht lesen hier ja Eltern von Jugendlichen mit, an deren Englischnote man noch ein bisschen was basteln könnte.

Lenas Bericht

Angekommen sind wir in tropischer Hitze in Valetta und wurden dann mit Kleinbussen zu unseren Gastfamilien geschafft. Diese wohnen in St. Julian’s, gleich neben der Hauptstadt und waren sehr nett. Gesprochen wurde in der Familie nur Englisch, was schon mal ein bisschen schwer gewesen ist.

Morgens ab 9.00 Uhr begannen die Kurse dieser Sprachreise. Die anderen Schüler kamen aus verschiedenen Ländern: Frankreich, Schweden, Deutschland usw. Die Lehrer waren auch sehr nett und sind voll auf uns eingegangen.

Nachmittags haben wir mit den Gruppenleitern und den Lehrern super Ausflüge über die Insel gemacht. Einmal waren wir auf Gozo beim Tauchen und einmal im Popeye Village, aber am liebsten lagen wir an einem der Strände zum chillen.
Und am Abend war auch immer was los: Kino, Strandparty.

Ich habe in den 10 Tagen so viel Englisch geredet, dass es mir richtig schwer gefallen ist, zuhause wieder Deutsch zu reden.
Ich glaube, ich bin nun in der Konversation viel sicherer geworden und mein Wortschatz hat sich auf jeden Fall verbessert.

Weitere Informationen

Lena hatte ihre Schülersprachreise über Sprachdirekt gebucht, ein zertifizierter Anbieter von Sprachreisen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Mehr Infos gibt es hier: http://www.sprachdirekt.de/schuelersprachreisen-malta/

Falls ihr also auch an einer solchen Reise interessiert seid, findet ihr unter obigen Link weitere Informationen, ihr könnt euch aber auch auf Youtube dieses Video anschauen.

Lena fand diese Kombination aus Lernen, Spaß und nette Leute treffen während der Sprachreise „voll super“ und würde dies jederzeit noch mal machen.
Ihre Eltern waren im Übrigen auch sehr zufrieden und fühlten ihr Mädel dort gut und verlässlich betreut.

Großes Foto: Erfahrungen mit einer Sprachreise auf Malta für Schüler und Schülerinnen ©Sabienes.de
Text: Erfahrungen mit einer Sprachreise auf Malta für Schüler und Schülerinnen ©Sabienes.de

pinit fg en rect red 28 - Erfahrungen mit einer Sprachreise auf Malta für Schüler und Schülerinnen

Zusammenfassung:
Erfahrungen mit einer Sprachreise auf Malta für Schüler und Schülerinnen
Titel
Erfahrungen mit einer Sprachreise auf Malta für Schüler und Schülerinnen
Beschreibung
Hier gibt es einen positiven Bericht von einer Schülerin, die eine Sprachreise nach Malta gemacht hat, um Englisch zu lernen
Autor