Wie fühlt sich denn ein erfolgreicher Blogger?

25. August 2015 Aus Von Sabiene
erfolgreicher blogger

So habe ich mich gefühlt!

Am 17. August gegen 15.00 Uhr schrieb ich mir meinen Frust von der Seele. Ich schrieb über Blogs, die mich nerven. Ich schrieb etwas über selbsternannte SEO’s, die immer die gleichen Erfolgstipps unters Volk werfen, Fashion-Mädels-Bloggerinnen, bei denen das ganze Theme in weißen Komplementärfarben gehalten ist, über unmögliche Captchas und noch mehr.
Gegen 18.00 Uhr hatte ich ein schlechtes Gewissen und gab per Facebook schon einmal eine Warnung aus.

Dann erschien mein Artikel: 10 Tipps, wie du mich als Blogleser vergraulen wirst

Und wäre dieser Blog noch bei Strato gehostet, wäre der Server 24 Stunden später bereits längst zusammen gebrochen. Denn der Zuspruch, den dieser Artikel dank euren Reaktionen erhalten habe, war phänomenal! Ich hatte noch nie so viele Besucher innerhalb so kurzer Zeit und so viele Kommentare auf einen einzigen Artikel (außer vielleicht bei einer besonders tollen Verlosung)
Und ich dachte mir: So fühlt sich also ein erfolgreicher Blogger!

Ein erfolgreicher Blogger

Ein erfolgreicher Blogger verfolgt nicht mehr jeden einzelnen Besucher, der sich auf seinen Blog verirrt, er denkt in ganz anderen Dimensionen. Er denkt in drei- oder vierstelligen Besucherzahlen und etlichen Erwähnungen und Likes! Er kann auch nicht mehr jeden einzelnen Kommentar sofort beantworten, sondern denkt über die Einstellung von zusätzlichem Personal nach. Ein erfolgreicher Blogger korrigiert die Traffic-Zahlen bei allen Agenturen, mit denen er zusammenarbeitet nach oben und zwar ausnahmsweise einmal mit einem guten Gewissen! Ein erfolgreicher Blogger kann sämtliche Kritik ignorieren, denn er steht sowieso an der Spitze!
On the Top! *hach*
Zwei Tage lang habt ihr mich in der Sonne des erfolgreichen Bloggens strahlen lassen, inzwischen sind die Besucherzahlen wieder normal und ich bin von meinem Höhenflug wieder zurück auf der Erde angelangt. 
Aber schön war’s!

Wie schreibe ich einen erfolgreichen Artikel?

Es heißt ja, dass es nicht so schwer ist, mit seinem ersten Buch oder ersten Song Erfolg zu haben. Viel schwieriger ist es, einen 2. Erfolg zu erreichen.
Beim Bloggen ist das nicht anders. Aber wie schreibe ich nun noch einen erfolgreichen Artikel? Meine 10 Tipps haben euch ja anscheinend sehr gut gefallen, aber ich möchte ja nicht ständig an anderen Blogs rumätzen.
Außerdem muss ich an dieser Stelle einmal betonen: Ich bin nicht der Gott des Blogdesigns! 

[Tweet „Ich bin nicht der Gott des Blogdesigns! #webdesign #bloggen“]

Ihr braucht mich also nicht ängstlich zu fragen, ob euer Blog unter einen der von mir genannten 10 Punkte fällt und ihr nun durch irgendeine ominöse Sabiene-Prüfung rasselt.

Im Grunde ist es jedem Blogger selbst überlassen, wie er seinen Blog führt.

Aber ein erfolgreicher Blogger:

  • schreibt keine 1000 Wörter oder mehr, wenn er zu dem Thema nicht mindestens sogar 2000 Wörter zu sagen hätte. Nur wegen dem leidigen SEO seine Artikel mit Worthülsen und Phrasendrescherei künstlich verlängern, ist sinnlos!
  • traut sich ein bisschen was beim Blogdesign, auch wenn alle gleichaltrigen Kolleginnen da eher vorsichtig agieren wollen. Es ist nicht gut, wenn auf einmal alle Blogs gleich aussehen und auf gleiche Weise SEO-technisch weichgespült sind
  • verwendet Captcha sinnvoll und nicht übermäßig
  • weiß, dass eine Anrede am Anfang des Artikels mit „Sehr geehrte Damen und Herren“ unangemessen ist. Die Anrede: „Ihr Lieben“ ist es unter Umständen auch und bedient vielleicht ein Bedürfniss nach Nähe oder suggeriert diese. Aber die Blogger gehören keiner kleinen, eingeschworenen Gemeinschaft mehr an. Denkt also groß!
  • schreibt Artikel, die die Welt wirklich interessieren und sich nicht mit einer egomanischen Selbstdarstellung beschäftigen.

Tatsächlich habe auch ich etwas durch diesen Artikel gelernt: Es ist gut, wenn ich mich ein bisschen aus dem Fenster lehne und unbequeme Meinungen vertrete.
Selbst auf die Gefahr hin, dass ich bei meinen Lesern anecke und die Gefahr besteht, dass ich dann letztlich zu einer Bloggerin werde, die ihre Leser vergrault.

Foto: Wie fühlt sich denn ein erfolgreicher Blogger? ©sabienes.de
Text: Wie fühlt sich denn ein erfolgreicher Blogger? ©sabienes.de

Zusammenfassung:
Wie fühlt sich denn ein erfolgreicher Blogger?
Titel
Wie fühlt sich denn ein erfolgreicher Blogger?
Beschreibung
Wie fühlt sich ein erfolgreicher Blogger? So wie ich, als ich den Artikel "10 Tipps, wie du mich als Blogleser vergraulst" veröffentlicht habe
Autor