Feuerzangenbowle: So bereitet ihr eine anständige Feuerzangenbowle zu!

10. Dezember 2018 46 Von Sabiene
Enthält Amazonlink

Zuletzt bearbeitet am/vor

feuerzangenbowle rezept

Die Feuerzangenbowle – So wird’s gemacht!

Die Feuerzangenzangenbowle startete vor einigen Jahren ihre Wiederauferstehung auf den deutschen Weihnachtsmärkten. Denn nachdem viele Besucher den ordinären Glühwein leid geworden sind, mussten andere und auch neue gewürzte und gewärmte Alkoholika präsentiert werden.
So kreierte man geglühte Beerenweine aller Art, Jägertee, weißen Glühwein, heißen Hugo, heißen Caipirinha (lecker!) und Glühbier, was mein Mann als „Speihilfe“ bezeichnet.
Und natürlich kann man Kater und Sodbrennen jederzeit noch nachhelfen, indem man sich einen Amaretto in den Cappuccino schütten lässt.

Der Klassiker Feuerzangenbowle

Aber ein Klassiker ist und bleibt ein Klassiker und das spricht für die Feuerzangenbowle, die alle schlechten Eigenschaften von Alkohol in sich vereinen kann: Rausch, Kater und Sodbrennen. Für die Feuerzangenbowle ToGo auf den Weihnachtsmärkten wurden auch noch besondere Feuerzangentassen erfunden. (Gibt es hier bei Amazon) Bewaffnet mit einem solchen Behälter, der eine extra Vorrichtung für einen brennenden Zuckerhut im Miniformat aufweist, hat man zudem gute Chancen, sämtliche Steppmäntel der näheren Umgebung abzufackeln.

Trotz allen Widrigkeiten liebe ich dieses Getränk!

Ein solches Glühgetränk hat aber die Eigenschaft, nicht nur auf dem Weihnachtsmarkt gut zu schmecken. Auch zu Hause, in geselliger Runde lässt sich die Feuerzangenbowle sehr einfach zubereiten und ist inzwischen wieder der Renner auf Adventsfeiern, Weihnachtsfeiern und den privaten Silvesterpartys.

Vielleicht habt ihr für eure Feierlichkeiten auch so etwas geplant. Und damit ihr nichts falsch macht, kommt hier das optimale Rezept!

Rezept für eine anständige Feuerzangenbowle nach Art des Hauses

Zutaten für 10 Portionen:

  • 2 unbehandelte Orangen
  • 2 unbehandelte Zitronen
  • 1 Stange Zimt (unbehandelt)
  • 2 Stücke Sternanis
  • 1-2 Gewürznelken
  • 2 Liter trockenen, roten Wein
  • 1 Flasche (750 Milliliter) Rum mit mindestens 54 % Alkohol
  • 1 Zuckerhut

Zubehör:

  • 1 Kochtopf
  • 1 Rechaud mit Topf
  • 1 Zuckerzange
  • 1 feuerfeste Unterlage
  • Schneidbrett, Messer, Sieb, Schaumlöffel, lange Streichhölzer

Zubereitung:

  • Die unbehandelten Orangen und Zitronen heiß abwaschen.
  • 1 Orange in dünne Scheiben schneiden, die andere Orange auspressen, den Saft durch ein Sieb gießen.
  • Die Schale der Zitronen abschälen, die Zitronen auspressen, den Saft durch ein Sieb gießen
  • Den Rotwein mit dem Fruchtsaft und die Gewürze in den Kochtopf geben
  • Die Flüssigkeit erhitzen, aber nicht kochen lassen
  • Die ganze Mischung zugedeckt etwa 20 Minuten ziehen lassen.
  • Danach könnt ihr die Gewürze eventuell mit einem Schaumlöffel entfernen und dann die Flüssigkeit vorsichtig in den Rechaudtopf geben.
  • Die Feuerzange mit dem Zuckerhut über den Topf legen
  • Den Zuckerhut mit Rum betreufeln.
  • Etwas Rum in eine feuerfeste Kelle geben und mit einem langen Streichholz anzünden
  • Den brennenden Rum vorsichtig über den Zuckerhut gießen.
  • Die letzten beiden Schritte immer wieder wiederholen
  • Zum Schluß die Orangenscheiben und die Zitronenschale in die Feuerzangenbowle geben, umrühren und heiß genießen!

Vorsicht!

Ihr hantiert hier mit Feuer! Also überlegt euch vorher, wo ihr die Feuerzangenbowle aufstellen wollt – nicht dass ihr noch die Lampe über dem Esstisch abfackelt! Haltet Kinder und Haustiere unbedingt vom Ort des Geschehens fern!
Ihr dürft niemals die Rumflasche direkt an den brennenden Zuckerhut bringen. Da können Stichflammen entstehen.
In kleinen Räumen kann euch passieren, dass ihr schon von den Dämpfen der Feuerzangenbowle angedudelt seid. Sorgt also bitte für eine gute Durchlüftung.
Eine Feuerzangenbowle ist je nach Zubereitung eine sehr starkes alkoholisches Getränk. Das heißt: Zu viel ist ungesund und das Autofahren könnt ihr danach vergessen.

Tipps und Tricks

feuerzangenbowle

Aus Gründen, die nur mein Mann selbst kennt, werden bei uns immer zwei Zuckerhüte verwendet und diese werden gestellt und nicht gelegt.

Ihr könntet auch statt dem Rechaud gleich den Kochtopf mit einer Warmhalteplatte auf den Tisch stellen. Aber erstens sieht das nicht schön aus und zweitens werdet ihr an diesem Topf keine Freude mehr haben. Denn der Zucker karamelisiert an den Wänden und am Boden des Topfs und ihr bekommt ihn nur noch sehr schwer sauber.
Wir haben einmal aus Geiz statt der Zuckerzange einen Gemüsehobel mit großen Öffnungen verwendet (siehe Foto). Am nächsten Morgen hatte ich auch an diesem Teil keine Freude mehr.
Ich empfehle euch dringend die Investion in dieses komplette Set aus Rechaud, passenden Topf und Zuckerzange.

Achtet auf die Qualität des Weins, den ihr für die Feuerzangenbowle verwendet. Es hilft im übrigen nicht, wenn man Aspirintabletten in schlechtem Wein auflöst!

Variation weiße Feuerzangenbowle

Falls ihr keinen Rotwein mögt, dann versucht es doch einmal mit der weißen Feuerzangenbowle. Dabei ersetzt ihr den Rotwein mit Weißwein, zum Beispiel Chardonnay und den Rum mit weißem Rum.

Variationen mit Schnäpsen

Ganz Hartgesottene ersetzen den Rum durch Obstler oder sogar Wodka. Das klingt nicht nur nach Mutprobe, das ist sogar eine! Und es schmeckt auch gar nicht so gut.

Snacks zur Feuerzangenbowle

Viele reichen Lebkuchen und Christstollen zur Feuerzangenbowle. Ich finde das ein bisschen übertrieben, weil die Bowle ja schon sehr viel Zucker beinhaltet.
Einen größeren Gefallen tut ihr euch und euren Gästen, wenn ihr vorher ein scharfes Gulasch oder Chili con Corne als Grundlage serviert. Zur Bowle könntet ihr dann kleine Canapees, Käsestangen oder Käsewürfel anbieten.
Ein oder zwei Karaffen mit Wasser schaden auch nicht.

Die Geschichte der Feuerzangenbowle

Die Feuerzangenbowle war ursprünglich ein Getränk unter Studenten, die sich daran in ihren nicht heizbaren Studentenzimmerchen gewärmt haben. Dabei wurde ein Klumpen Zucker mit Hilfe einer Feuerzange in Rum getaucht, angezündet und über den Wein gehalten.
Zum richtigen Ruhm gelangte dieses Getränk aber erst durch den gleichnamigen Film mit Heinz Rühmann, der 1944 in die Kinos kam. Tatsächlich spielt hier diese Bowle nur in der Anfangszene eine Rolle.
Und da ich in diesem Artikel schon so einige Amazonlinks gesetzt habe, hier noch der Beststelllink zu diesem uralten, aber dennoch lustigen Film.

Zum Schluss

Schmeckt euch die Feuerzangenbowle?
Habt ihr sie schon mal selbst zubereitet oder trinkt ihr sie lieber auf dem Weihnachtsmarkt?

Wenn ihr die Bowle nach meinem Rezept nachgekocht habt, erzählt mir doch mal, wie es geklappt hat. Sollten sich Fehler eingeschlichen haben, dann korrigiere ich sie gerne.


Dieser Artikel erschien auf diesem Blog zum ersten Mal im Dezember 2013 im Zusammenhang mit einer Blogaktion. Damals gab es hauptsächlich das Foto von der Tasse und ein bisschen Text. Aber ohne Rezept. Das habe ich hiermit nachgeholt! Und somit kommt der Post samt Bowle wieder zu neuen Ehren.


feuerzangenbowle rezepte

Foto: Feuerzangenbowle: So bereitet ihr eine anständige Feuerzangenbowle zu! ©sabienes.de
Text: Feuerzangenbowle: So bereitet ihr eine anständige Feuerzangenbowle zu! ©sabienes.de

Feuerzangenbowle: So bereitet ihr eine anständige Feuerzangenbowle zu!

Zusammenfassung:
Feuerzangenbowle: So bereitet ihr eine anständige Feuerzangenbowle zu!
Titel
Feuerzangenbowle: So bereitet ihr eine anständige Feuerzangenbowle zu!
Beschreibung
Feuerzangenbowle sind der Hit auf den Weihnachtsmärkten. Hier findet ihr das Rezept und Tipps für eine Feuerzangenbowle nach Art des Hauses
Autor