Geheimtipps vor dem Weltuntergang – Sehenswürdigkeiten und Bars

19. Mai 2012 15 Von Sabiene
Enthält Namensnennung ohne Werbung

Zuletzt bearbeitet am/vor

Blick von der Hochries ins Inntal - einer meiner Geheimtipps

Einer meiner Geheimtipps: Blick von der Hochries ins Inntal

Wenn Die Welt am 21.12.2012 wirklich untergehen würde, welche persönlichen Geheimtips in punkto Attraktionen, Restaurants, Bars & Sehenswürdigkeiten innerhalb Deutschlands würdet Ihr mit uns teilen und für einen Besuch vor dem Weltuntergang nahelegen?

Gut, dass ich schon ein bisschen in Deutschland herumgekommen bin, hier meine Auswahl.

Geheimtipps vor dem Weltuntergang – Sehenswürdigkeiten und Bars

  • Irgendwo in den Bergen des Bayerischen Inntals südlich von Rosenheim.
    Dort habe ich im wahrsten Sinne des Wortes meine Sturm- und Drangzeit durchlebt, durchlitten. (Erspart mir Einzelheiten!)
    Am liebsten wäre ich dann auf dem Großen Traithen oder irgendwo im Jenbachtal.
    Falls mein Mann mitkommt, würden wir wahrscheinlich auf dem Wendelstein landen, weil dort eine Bahn hochfährt ;-)
  • Im Biergarten der Vetternwirtschaft in Rosenheim. Eine Alternativkneipe mit Vereinsleben (Verein für bodenständige Kultur e.V.); mein Mann ist Gründungsmitglied, wir haben uns dort kennengelernt, wir haben dort gejobbt, wir haben gefeiert usw.
  • Bauernhofmuseum in Massing.
    Eins der schönsten Freiluftmuseen, die ich kenne und eins der wenigen Highlights in meiner Zeit in Niederbayern
  • Miltenberg am Main, eine Stadt voller Mittelalter- und Fachwerkflair und dort im Riesen, der ältesten Wirtschaft Deutschland sitzen
  • Römervilla Haselburg – Grundmauern einer Römervilla im Odenwald. Keiner weiß, warum sie damals mitten im kalten Germanien in der Nachbarschaft zu den Barbaren erbaut worden ist. Ein magischer Ort.
  • Felsenmeer im Odenwald – noch so ein magischer Ort. Am liebsten würde ich dort noch mal heimlich mit meinen Freundinnen übernachten (Hoffentlich liest das keiner… Hey, wir haben auch keinen Dreck gemacht und so!)
  • Warner Brothers Movie Park – für einen Filmfreak wie ich es bin, die korrekte Location
  • An den Landungsbrücken im Hamburger Hafen stehen und von der großen weiten Welt träumen (die ja nun gleich in Schutt und Asche liegen wird)
  • Das Museum für Völkerkunde in Hamburg besuchen.
    Ihr werdet lachen, aber dort habe ich einen Teil meiner Kindheit verbracht
  • In Cuxhaven am Deich sitzen und den großen Containerschiffen zuschauen, wie sie sich in die Elbmündung zwängen.
  • Auf der Museumsinsel in Berlin alle Museen abklappern

Was würdet ihr noch so ‚kurz-vor-Schluss‘ sehen und erleben wollen?


Dieser Artikel war einmal ein Beitrag zu der gleichnamigen Blogparade. Die Veranstalterin bloggt leider nicht mehr, dennoch habe ich mich entschlossen, diese Artikelreihe aufzuarbeiten und auf dem Blog zu halten.


Foto: Geheimtipps vor dem Weltuntergang – Sehenswürdigkeiten und Bars ©Sabienes.de
Text: Geheimtipps vor dem Weltuntergang – Sehenswürdigkeiten und Bars ©Sabienes.de

pinit fg en rect red 28 - Geheimtipps vor dem Weltuntergang - Sehenswürdigkeiten und Bars

Zusammenfassung:
Geheimtipps vor dem Weltuntergang - Sehenswürdigkeiten und Bars
Titel
Geheimtipps vor dem Weltuntergang - Sehenswürdigkeiten und Bars
Beschreibung
Meine Geheimtipps: Welche Orte oder Sehenswürdigkeiten sollte man besuchen, bevor die Welt untergeht - Vetternwirtschaft in Rosenheim 
Autor