Goldbären – Was ist Original und was ist Fälschung?

23. Dezember 2012 18 Von Sabiene

Zuletzt bearbeitet am/vor

Goldbären von Lindt und von Haribo

Goldbären – Original und Fälschung

Eigentlich dürfte es dieses Foto gar nicht mehr geben.

Denn die Firma Lindt Sprüngli hat vom Landgericht Köln das Verbot erteilt bekommen, ihre in Goldfolie eingewickelten Schokobären weiter zu vertreiben.

Zu groß sei die Verwechslungsgefahr mit den berühmten Goldbären von Haribo, sagen die Richter.

Ich mag ja die Firma Lindt aus ganz privaten Gründen nicht und nach meiner ganz persönlichen und unfachmännischen Meinung ist dies tatsächlich ein ganz besonders dreister Fall von Markenklau.
Zumindest ist die Ähnlichkeit zwischen Gummi- und Schokobär bestimmt kein Zufall. Da kann der blöde Chokolatier aus der Fernsehwerbung hundertmal behaupten, dass er persönlich die Halsbändchen den armen Tieren um den Hals wickelt.

Unsere 2 großen Bären dürfen natürlich nicht gegessen werden, denn sie sind Unikate und bestimmt werden sie mal sehr, sehr wertvoll sein!

Es gibt tatsächlich bereits die ersten Angebote auf ebay für den Sammler von verderblichen Kuriositäten.

Die darf dann ersteigern, wer will. Mir schmecken Gummibärchen viel besser!

Foto: Goldbären  – Original und Fälschung ©Sabienes.de
Text: Goldbären – Was ist Original und was ist Fälschung? ©Sabienes.de

pinit fg en rect red 28 - Goldbären - Was ist Original und was ist Fälschung?