Hair – Über Haupt- und Sekundärbehaarung

18. Juli 2009 0 Von Sabiene

Zuletzt bearbeitet am/vor

Hair

Ein Fall von Sekundärbehaarung

Die Bundesrepublik Deutschland ist im Moment gespalten – besser gesagt: HAARgespalten.

Ein Riss, bzw. ein Haarspalt zieht sich durch die Reihen der Bevölkerung.

Es geht dabei um Haare, besser gesagt um Sekundärbehaarung.

Und das Thema ist sogar so brisant, dass sie der Spiegel in seiner neuesten Ausgabe dem hingibt.

Hair – Über Haupt- und vor allen Dingen Sekundärbehaarung

Früher galt ein ordentlicher Brustpelz als des Humanoiden-Männchen schönste Zier (siehe Sean Connery). Ein Überbleibsel aus der Zeit, als ein simples „Uga-Uga“ jeglicher Konversation genügte. Wollig, archaisch, leicht nach Moschus duftend.

Heute wird mit Rasierer, Epilierer und Heißwachs diesem Follikeltreiben zur Leibe gerückt.

Angefangen hat der Trend bereits in den 70ern, als eine Enthaarungscreme namens „Pilca“ auf dem Markt kam, mit dem frau (Männer eher weniger) sich dem Pelz unter den Achseln entledigen konnte. Man roch dann dort weniger Schweiß, dafür nach einem undefinierbar chemischen Enthaarungscreme-Duft.

Später war dann die Bikini-Zone haarfrei zu gestalten und nach Bedarf oder bei italienischem Genmaterial die Beine.

Nun wird alles kahl geschoren: Achseln sowieso, Beine, Schambereich – und zwar in allen Ecken.

Das Ganze läuft erstaunlicherweise geschlechtsübergreifend: 88% aller Frauen und 70% aller Männer entfernen sich die Haare.

Erfunden hats die Pornoindustrie, die Hersteller von Tangas und irgendwie auch der Islam. Begründet wird das Tun mit Ästhetik und Hygiene. Der Psychologe orakelt über den Wunsch, Kind zu bleiben oder Sex mit einem Kind zu haben.

Ich denke, dass man, solange es Shampoos gibt, jede Haarpracht früher oder später hygienisch sauber bekommen kann.

Ich denke auch, dass ein Unterarmwald oder ein Dickicht beim Bikinihöschen nicht toll aussieht. Dasselbe gilt für einen affig behaarten Männerrücken.

Aber Sean Connery ohne Brusthaar? Bei dem Gedanken allein steigen mir schon die Tränen in die Augen!

Foto: Hair und die haarige Angelegenheit eines Faschingskostüms ©Sabienes.de
Text: Hair – Über Haupt- und Sekundärbehaarung ©Sabienes.de

pinit fg en rect red 28 - Hair - Über Haupt- und Sekundärbehaarung