Heimwerkerbücher – Schrankware für den wahren Bastler

26. März 2013 10 Von Sabiene

Zuletzt bearbeitet am/vor

heimwerkerbücher

Werkzeug für den Heimwerker

Heimwerkerbücher sind für mich nicht nur die Sorte Bücher, bei denen man lernen kann, wie man in Null komma Nix Fliesen verfugt oder einen Estrich verlegt.

Mit Heimwerkerbüchern kann man auch fix etwas in Haus und Hof reparieren.
(Bücher, mit denen man Mücken totschlagen kann, gehören dagegen in die Kategorie: Lehrbuch für den kleinen Assasinen)
Mit dieser Art von Literatur könnte man z.B. eine undichte Wasserleitung verstopfen, herausgerissene Parkettdielen ersetzen oder sie unter das Bein eines Tisches schieben, damit dieser nicht mehr wackelt.

Und genau danach fragt in dieser Woche Fellmonsterchen:

Ein Buch, das man wunderbar unter ein Tischbein schieben kann, damit der Tisch nicht mehr wackelt

Heimwerkerbücher

Der Heimwerker an sich verwendet für ein solches Unterfangen natürlich nicht sein Lieblingsbuch oder eines seiner Heimwerkerbücher, sondern eher ein Werk, dass er überhaupt nicht leiden kann. 

Das mag bei dem einen die exklusive Autobiografie eines C-Promis sein, bei dem anderen postpupertierende Ergüsse einer Charlotte Roche oder Biertischgeschwätz eines Thilo Sarrazin.

Bei mir könnte es sich hierbei um Werke einer gewissen Hera Lind handeln.

Hera Lind

Hera Lind machte Anfang der 90er Jahre mit Romanen für frustrierte Hausfrauen einigermaßen Furore.
Zu diesem Zeitpunkt waren die Möglichkeiten für berufstätige Mütter noch schlechter, als heute.
Und in diesem Punkt muss man ihr schon Recht geben: Denn es ist wirklich schwierig, wenn man als Frau mit qualifizierter Ausbildung auf einmal auf einem Spielteppich kniet und „heidada-brumm-brumm“ mit dem Kinde spielt. (Ich hab’s ausprobiert)

Dennoch waren ihre Lösungsvorschläge wenig alltagstauglich, wobei sie sich anscheinend diesen Anspruch gab.
Oft bestand die von ihr propagierte Alternative darin, Mann und eventuell auch noch Kind zu verlassen, um dann eine beispiellose Karriere hinzulegen.

Toll. Ich mag vielleicht schon immer etwas altmodisch gewesen sein, aber das wollte ich eigentlich nicht.

Auch wenn gerade ihre frühen Werke in meinem Freundinnenkreis kursierten und uns manch einen erleichterten Lacher einbrachten, haben all ihre Romane kaum geistigen oder sonstigen Nährwert.
Letztendlich bestehen sie in meiner Meinung zu 75% aus Selbstbeweihräucherung.

Schade, dass ich keines ihrer Bücher mehr besitze, denn gerade habe ich festgestellt, dass mein Schreibtisch wackelt.

Weitere Heimwerkerbücher könntet ihr übrigens HIER beim Projekt 52 Bücher finden.

Foto: Heimwerkerbücher – Schrankware für den wahren Bastler ©Sabienes.de
Text: Heimwerkerbücher – Schrankware für den wahren Bastler ©Sabienes.de

pinit fg en rect red 28 - Heimwerkerbücher - Schrankware für den wahren Bastler

Zusammenfassung:
Heimwerkerbücher - Schrankware für den wahren Bastler
Titel
Heimwerkerbücher - Schrankware für den wahren Bastler
Beschreibung
Heimwerkerbücher sind Bücher, mit denen man im Haus was reparieren kann, z.B. unter ein kurzes Tischbein schieben, wenn der Tisch wackelt
Autor