Das Hexenbuch von Salem: historisch-magisches von Katherine Howe

24. Januar 2013 8 Von Sabiene
Enthält Amazonlink

Zuletzt bearbeitet am/vor

das hexenbuch von Salem Buchcover

Das Hexenbuch von Salem – Spannend? Gut? Magischer Schmarrn?

Endlich ist es wieder soweit: Das Projekt 52 Bücher von Monstermeute & Zeugs geht weiter!

In der 1. Woche stellt Fellmonsterchen folgende Frage:

Was liest Du zurzeit?

Gut, dass ich mit diesem Buch fast fertig bin und euch somit vorstellen kann.
Ich lese namlich: Das Hexenbuch von Salem von Katherine Howeir?t=mondyoga 21&l=as2&o=3&a=3442203562 - Das Hexenbuch von Salem: historisch-magisches von Katherine Howe

Zum Inhalt

Eigentlich will die Historikerin Conny ihre Doktorarbeit schreiben. Aber auf die Bitte ihrer Mutter hin begibt sie sich in das heruntergekommene Haus ihrer verstorbenen Großmutter, um es zum Verkauf vorzubereiten.
Dort stößt sie auf die Geschichte von Deliverance Dane, welche im 17. Jahrhundert in Salem als Hexe zum Tode verurteilt worden ist. Gemeinsam mit Sam, einem jungen Restaurator beginnt sie Recherchen über dieses unheilvolle Kapitel der Neuenglandstaaten und stößt auf einen geheimnissvollen Almanach aus dieser Zeit.
Plötzlich befinden sich die beiden jungen Leute in Lebensgefahr.

Katherine Howe

Die amerikanische Schriftstellerin Katherine Howe, Jahrgang 1977 ist tatsächlich Historikerin und schreibt derzeit ihre Doktorarbeit zum Thema Hexenverfolgung.
Während der Hexenprozesse in Salem (USA) Ende des 17. Jahrhunderts sind zwei ihrer Vorfahrinnen zum Tode verurteilt worden, eine von ihnen hat dabei überlebt.

In dem vorliegenden Buch werden immer wieder Kapitel eingeschoben, in der in einer Rückblende aus dem Leben dieser Frauen erzählt wird.

Das „Hexenbuch von Salem“ ist ihr erstes Buch auf dem deutschen Buchmarkt. 2013 erschien von ihr das Werk „Die Frauen von der Beacon Street“, ebenfalls ein historisch angehauchter Roman mit mystischen Inhalten.

Katherine Howe lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Boston.

Das Hexenbuch von Salem – Meine Meinung

Ich habe mir von diesem Buch ein bisschen mehr an Mystik und Magie erwartet und bin beim Lesen stellenweise ein wenig enttäuscht.
Zudem die Geschichte seitenweise nur so dahin plätschert und etwas uninspiriert geschrieben zu sein scheint.

Viel interessanter als die Suche ihrer Protagonistin nach der Wahrheit sind die oben erwähnten, historisch ambitionierten Einschübe.
Hier scheint Katherine Howe als Historikerin in ihrem Element zu sein und berichtet sehr spannend und ambitioniert von dem Schicksal dieser Frauen, die in Heilkunde und Geburtshilfe mehr als bewandert gewesen sind und ihrem grausamen Tod.

Vielleicht sollte Frau Howe sich auf mehr auf ihre Kernkompetenz verlassen, anstatt zu versuchen, einen magisch-historischen Krimi zu verfassen. 
Der dann doch bloß im Mittelmaß versinkt.

Bibliografie

  • Gebundene Ausgabe: 512 Seiten
  • Verlag: Page & Turner (24. August 2009) (später Goldmann Verlag)
  • Sprache: Deutsch
  • Originaltitel: The Physick Book of Deliverance Dane
  • Übersetzung: Judith Schwaab
  • ISBN-10: 3442203562
  • ISBN-13: 978-3442203567
  • Preis: Im Moment gibt es dieses Buch bei Amazon lediglich gebraucht zu kaufen – es wäre also ein wahres Buchschnäppchen
  • Amazonlink

(Alle Angaben ohne Gewähr)

Foto: Das Hexenbuch von Salem: historisch-magisches von Katherine Howe ©Sabienes.de
Text: Das Hexenbuch von Salem: historisch-magisches von Katherine Howe ©Sabienes.de

pinit fg en rect red 28 - Das Hexenbuch von Salem: historisch-magisches von Katherine Howe

Zusammenfassung
Datum
Gegenstand
Das Hexenbuch von Salem von Katherine Howe
Bewertung
31star1star1stargraygray