Little Critters – Borreliose-Alarm nach einem blöden Zeckenbiss

10. Juli 2010 0 Von Sabiene

Zuletzt bearbeitet am/vor

Little Critters

Stachelig

Ich gehöre zu den Menschen, denen alles, was da so kreucht und fleucht, beißt und sticht nichts anhaben kann.

Mit anderen Worten: Eine Stechmücke mit Geschmack wird sich wohlweislich ein anderes Opfer suchen, als mich.

Denn irgendwie schmeckt den kleinen Saugern mein Blut nicht oder es hat nicht die richtige Temperatur oder Farbe oder vielleicht stoße ich keine verlockenden Duftstoffe aus.

Es gibt immer ein erstes Mal …

Und so bleibe ich nicht nur weitgehend von den Moskitos verschont, auch kann ich mich nicht erinnern, jemals einen Zeckenbiss gehabt zu haben.

ZECKEN!!!

Die Geißeln der Menschheit!

Übertrager von gefährlichen Krankheiten wie FSME und Borreliose!

Aber nicht mit mir.

Borreliose

Deswegen bin ich auch nicht geimpft. Denn die Impfung hilft nur gegen FSME und nicht gegen die weitaus heimtückischere Borreliose und somit denke ich, dass ich mir den Stress sparen kann.
Als es vor Jahren einmal einen Höhepunkt in der allgemeinen FSME-Hysterie gab, ging ich auf Drängen meines Mannes zum Arzt.
Aber damals war gerade der Impfstoff ausverkauft, es gab nur noch für Privatpatienten ein paar Ampullen als Bückware.
Meinen guten Willen habe ich also gezeigt, doch es hat nicht sollen sein.

Und somit findet sich in meinem ansonsten wohlsortierten Medizinschrank keine Zeckenzange.
Auch bin ich bei den momentan üblichen Handhabungen, z.B. mit Öl oder ohne, mit Nagellackentferner oder linksrum rausdrehen nicht auf dem neuesten Stand der Zeckenentfernungs-Technik.

Verantwortungslos?

Nein. Finde ich.

Denn ich treffe Vorsorge.
Nach Aufenthalt in Feld, Wald und Flur wird geduscht, die helle Kleidung wird gewaschen. Manchmal benutze ich ein besonderes Anti-Mückenmittel von Zedan, dass angeblich auch gegen Zecken hilft.
Und als Anhänger der Homöopathie habe ich immer die passenden Globulis zuhause, nämlich Ledum C30.

Mir kann also nichts passieren.

Dachte ich…

Gestern wurde ich zum 1. Mal in meinem Leben von einer Zecke gebissen.

Und so ein Vieh ist ja so unscheinbar, dass mir Zweifel kommen, ob ich mich nicht seit 51 Jahren einfach habe täuschen lassen und ohne genau hinzusehen einen kleinen vermeindlichen Dreckspritzer weggekratzt habe.

Foto: Little Critters – Borreliose-Alarm nach einem blöden Zeckenbiss ©Sabienes.de
Text: Little Critters – Borreliose-Alarm nach einem blöden Zeckenbiss ©Sabienes.de

pinit fg en rect red 28 - Little Critters - Borreliose-Alarm nach einem blöden Zeckenbiss

Zusammenfassung:
Little Critters - Borreliose-Alarm nach einem blöden Zeckenbiss
Titel
Little Critters - Borreliose-Alarm nach einem blöden Zeckenbiss
Beschreibung
Little Critters wie Zecken können bei ihrem Biss Borreliose oder FSME übertragen. Dennoch ist für mich eine Impfung nicht sinnvoll
Autor