Unsere Minikreuzfahrt mit der DFDS an Silvester: Ijmuiden-Amsterdam

14. März 2019 3 Von Sabiene
Enthält Namensnennung und Verlinkung ohne Entgeld
Minikreuzfahrt Silvester 2018 Ijmuiden Amsterdam

Silvester 2018: Unsere Minikreuzfahrt auf der Princess Seaways

Das letzte Silvester haben wir nicht Grog trinkend auf einer Nordseeinsel verbracht, wie zum Beispiel auf Borkum oder Amrum.
Wir haben uns etwas Besonderes ausgedacht und haben uns eine Minikreuzfahrt von Ijmuiden an der Nordsee nach Amsterdam gegönnt.
Und bevor das Jahr 2019 zu Ende geht und weil es höchste Zeit für einen Artikel in meiner Kategorie Reisetipps wird, möchte ich euch heute davon erzählen.

Die DFDS

Angeboten wurde diese Minikreuzfahrt oder Silvesterreise von der DFDS (Det Forenede Dampskibs-Selskab), einer dänischen Reederei. Vielleicht habt ihr von diesem Unternehmen schon mal im Zusammenhang mit Minikreuzfahrten von Amsterdam nach Newcastle gehört.
Wir waren dabei mit der Princess Seaways unterwegs. Mit einer Länge von 161 Metern und Platz für ungefähr 1.300 Passagiere geht sie noch als Fährschiff durch – also eine Art Nussschale.

minikreuzfahrt dfds

Die Princess Seaways im Hafen von Ijmuiden

Was ist auf dieser Silvesterreise geboten?

Diese Reise beginnt im Hafen von Ijmuiden, einer kleine Stadt an der Mündung des Nordseekanals in die Nordsee. Von hier aus startet um 18.00 Uhr die Minikreuzfahrt zum großen Silvesterfeuerwerk über dem Amsterdamer Hafen. Die Strecke in die große Stadt beträgt geschätzte 20 Kilometer – man hat es also nicht besonders eilig.

Diese Silvesterreise bucht man als All-Inclusive-Paket mit folgenden Leistungen:

  • Eine Übernachtung
  • Silvester Büffet
  • Silvesterparty im Colombus Club mit Livemusik und DJ
  • Alle Getränke, angefangen von Kaffee, Cola über Bier, Wein, Sekt Cocktails und vieles mehr sind inklusive
  • Sekt zum Jahreswechsel
  • Snacks
  • Frühstücksbuffet inklusive Kaffee, Tee und Säften

Unsere Minikreuzfahrt mit der DFDS von Ijmuiden-Amsterdam

Wir hatten nicht die preiswerteste Kategorie gebucht. Aber weil es ja egal war, entschieden wir uns für eine Innenkabine. Der kleine enge Raum von acht Quadratmetern bestand zwar aus einem ausreichend großen Bett. Aber wenn sich zwei Personen gleichzeitig in dem Raum aufhalten wollten, musste einer wieder rausgehen. Oder sich aufs Bett legen.
Ach ja. Es gab auch noch ein Bad mit Toilette.
Die Toilette steht in der Dusche.

aussenkabine dfds

Ein Blick in die Aussenkabine (es geht noch kleiner) @dfdsseaways.de

Rein ins Vergnügen!

Also stürzten wir uns in die gemütliche Columbus Bar und ins Vergnügen. Dort wartete man bereits mit Kaffee und Sandwiches auf uns. Und manche Gäste gönnten sich schon die ersten Bierchen.
Wir auch.
Und dann gingen wir an Deck, um die frische Hafenluft zu genießen.
Tatsächlich kann von oben betrachtet so ein Hafengelände in der untergehenden Abendsonne sehr interessant und stellenweise malerisch sein.

Das Silvesterbüffet

silvesterbuffet minikreuzfahrt dfds

Hier geht’s zum Silvesterbuffet

Stellt euch einmal all die Speisen vor, die bei einem anständigen Silvesterbüffet zu finden sein sollten: verschiedene Fleischsorten, Fischgerichte, Meeresfrüchte, Gemüse, Salate, Sättigungsbeilagen, Dessert, Käse.
Dann nehmt ihr sicherheitshalber noch ein paar weitere Gerichte mit hinzu.
Nun habt ihr eine ungefähre Vorstellung von dem, was uns bei diesem üppigen Büffet alles geboten wurde!
Wir verabschiedeten uns also von unserer schlanken Linie und langten kräftig zu.
Übrigens haben bei dieser Gelegenheit auch den aufmerksamsten Kellner der Welt kennengelernt.

Die Silvesterparty

Columbus Club

Noch herrscht Ruhe im Columbus Club @dfdsseaways.de

Als wir dann rund und fett wie die Michelinmännchen zurück zur Bar rollten, kochte dort schon der ganze Saal. Die Band gab ihr bestes und für die nachdenklicheren Gemüter spielte im vorderen Teil der Bar ein Gitarist melancholische Lieder.
Auf dem Bartresen standen in weiser Voraussicht bereits eingeschänkte Biergläser und – sehr zuvorkommend! – Aperol Spritz. Emsige Kellnerinnen wuselten herum und teilten andere Getränke aus.
Zwischendurch sind wir immer wieder raus an Deck. Dort konnten wir den Wind und die Ruhe genießen. Und wir waren überrascht, welche Mengen an Feuerwerk die Niederländer in die Luft hauen.

Happy New Year!

hafen von amsterdam silvester

Einfahrt in den nächtlichen Hafen von Amsterdam

Irgendwann landeten wir dann glücklich im Hafen von Amsterdam. Dort ging dann vor, um und nach Mitternacht ordentlich die Post ab! Ich glaube, wir standen mit unserem Sekt über eine Stunde oben auf dem Deck und bestaunten das große Feuerwerk und die vielen kleinen in der Stadt.

Zurück in der Bar spielte ein DJ Musik aus wirklich allen Sparten, also von Helene Fischer bis AC/DC. Und so konnten wir noch ein paar Kalorien vom Buffet verbrennen.

Während unser Schiff wieder zurück nach Ijmuiden tuckerte, rollten wir uns in der Kabine zusammen und waren letztendlich überrascht, wie gut wir auf einem so kleinen Raum haben schlafen können.

Am Neujahrstag gab es dann ein ordentliches Frühstückbuffet und konnten nun gut gestärkt unserem Neujahrskater entgegen treten.

Noch ein paar Tipps für diese Minikreuzfahrt

Falls ihr einen solchen Trip in Erwägung zieht, hier noch ein paar Tipps von mir.

Anreise

Die Anreise müsst ihr selbst organisieren. Wir wollten eigentlich mit der Bahn nach Amsterdam fahren, mussten aber feststellen, dass der Flieger um die Hälfte billiger gewesen ist.
Es lohnt sich, ein oder zwei Tage früher anzureisen, um vielleicht Amsterdam, Harlem oder das Meer zu besuchen.
Amsterdam ist seit einigen Jahren die Boomtown der Städtereisen und über die Feiertage einfach überlaufen. Wir haben uns in einem Hotel in Harlem eingemietet, das ruhiger und billiger war. 

Nach Ijmuiden sind wir mit dem Mietwagen gefahren. Es gibt in der Nähe des Kais einen kostenlosen Parkplatz.

Vorsicht, wenn ihr mit dem Auto unterwegs seid! Falschparker und Raser werden in den Niederlanden mit dragonischen Geldbußen belegt. Wir haben es ausprobiert.

Eine weitere Möglichkeit wäre natürlich die Anreise mit einer organisierten Busreise. Viele Busunternehmen bieten dies recht günstig an. Und die Teilnehmer, mit denen wir an Bord gesprochen hatten, machten einen recht zufriedenen Eindruck.

Was trägt Frau von Welt auf der Minikreuzfahrt?

Ich haben an Bord alle möglichen Kleidungsstile gesehen, aber wenn ihr legeren Schick mit ein bisschen Glitzer bevorzugt, seid ihr auf der richtigen Seite.

Die Kabinen

Es gibt mehrere Kabinenkategorien. Aber auch die größeren Exemplare dürften nicht übermäßig geräumig sein. Deswegen lohnt es sich, möglichst wenig Gepäck an Bord zu haben. Zur Not solltet ihr umpacken.

Paare, die gerade eine eher unharmonische Phase in ihrer Beziehung erleben, sollten vielleicht besser die Kabinen mit den Stockbetten buchen.

Neujahr in den Niederlanden

Neujahr in den Niederlanden ist genauso still und öde, wie überall auf der Welt. Unser Heimflug ging erst am Abend und so haben wir noch eine kleine Rundfahrt gemacht. Aber eigentlich wollten wir nur noch heim.
Hier wären Gäste einer organisierten Busfahrt ganz klar im Vorteil.

Für wen wäre diese Minikreuzfahrt geeignet?

Ich habe an Bord alle möglichen Alterstufen gesehen. Aber ich glaube, am meisten Spaß dürften Reisende zwischen 25 und 70 Jahren bei dieser Silvesterparty haben.
Unter den Gästen waren auch einige Eltern mit ihren Kindern. Aber ob dies die ideale Location für ein Silvester mit dem Nachwuchs ist, möchte ich fast ein wenig bezweifeln.

Wenn ihr ein Haustier mitnehmen wollt oder Fragen zu einer behindertengerechten Ausstattung habt, solltet ihr am besten bei DFDS anrufen. Wir haben die Leute dort als sehr hilfreich erlebt.

Weitere Informationen

Diese Minikreuzfahrt kostet euch inklusive dem oben genannten Pipapo und je nach ausgewählter Kabinenkategorie ab 199,00 Euro pro Person.
Weitere Informationen findet ihr auf der Internetseite der DFDS.

Fazit:

Obwohl wir Silvester gerne ohne großes Remmidemmi begehe, hat uns diese Minikreuzfahrt sehr gefallen. Denn wenn uns die Partymusik im Columbus Club zu viel wurde, sind wir einfach wieder raus an Deck und haben die glitzernden Lichter um uns herum bewundert. Die Verpflegung war in jeder Hinsicht einfach umwerfend.
Und somit können wir das Preis-Leistungsverhältnis für mehr als in Ordnung bezeichnen.
Diese Reise erhält unsere uneingeschränkte Empfehlung!

minikreuzfahrt silvester ijmuiden amsterdam dfds

Bildnachweis: Das Foto von der Aussenkabine und dem Columbus Club mit freundlicher Genehmigung von @dfdsseaways.de
Alle anderen Fotos: Unsere Minikreuzfahrt mit der DFDS an Silvester: Ijmuiden-Amsterdam ©sabienes.de
Text: Unsere Minikreuzfahrt mit der DFDS an Silvester: Ijmuiden-Amsterdam ©sabienes.de

pinit fg en rect red 28 - Unsere Minikreuzfahrt mit der DFDS an Silvester: Ijmuiden-Amsterdam

Zusammenfassung:
Unsere Minikreuzfahrt mit der DFDS an Silvester: Ijmuiden-Amsterdam
Titel
Unsere Minikreuzfahrt mit der DFDS an Silvester: Ijmuiden-Amsterdam
Beschreibung
DFDS bietet eine Minikreuzfahrt mit Silvesterparty zwischen Ijmuiden und Amsterdam an. Wir waren auf der Princess Seaways dabei und waren begeistert
Autor