Oxen 3 – Gefrorene Flammen von Jens Henrik Jensen (Danehof-Trilogie)

14. Februar 2019 4 Von Sabiene
Enthält Amazonlink
oxen 3 jensen buchtipps

Oxen 3 – Der letzte Teil der Danehof-Trilogie

Der ehemalige dänische Elitesoldat Niels Oxen ist nur knapp einem Mordanschlag im Öresund entgangen und schwört auf einer schwedischen Schäreninsel Rache. Nicht nur das: für seinen Sohn will er für seine Reputation kämpfen. Das setzt einen Freispruch von allen ihm zur Last gelegten Straftaten voraus. Dazu gehört die Zerschlagung der mafiösen Organisation Danehof, die unverdrossen im Hintergrund Politik und Wirtschaft in Dänemark lenkt. Vorher muss er aber erstmal die Söldner in Großbritannien aufspüren, die für den Danehof die Drecksarbeit erledigt haben.
Seine ehemaligen Mitstreiter, Margrethe Franck und Axel Mossmann vom dänischen Geheimdienst PET, sowie Mossmanns Neffe, der Polizist Sonne sind inzwischen degradiert und zur Personi non grata erklärt worden. Aber auch für sie kommt es gelegen, diese Hintermänner dingfest zu machen.

Trotz etlicher Schwierigkeiten und unter tödlichen Gefahren erobern sich die vier Kämpfer ihr altes Leben zurück und legen dem Danehof endlich sein Handwerk.

Sie sind nun keine „gefrorene Flammen“ mehr.

Der Autor Jens Henrik Jensen

Über den dänischen Thrillerautor Jens Henrik Jensen habe ich bereits in meinen Buchtipps der vorherigen Oxen-Bände gesprochen. Es hat sich auch mittlerweile nicht viel bei diesem Schriftsteller getan – zumindest was seine Veröffentlichungen anbelangt.
Ich verlinke der Einfachheit halber einmal diese dazugehörigen Artikel:

Und hier kommt nun meine Rezension des dritten Teils.

Oxen 3 – Gefrorene Flammen – Meine Meinung

Eigentlich war ich nach dem zweiten Teil der Oxen-Trilogie von dieser dänischen Kampfmaschine Oxen samt dem bösen Danehof ein wenig angeödet. Und eigentlich hatte ich auf den Oxen 3 überhaupt keine große Lust mehr. Das hätte sich auch nur wenig geändert, wenn ich nicht bei Daggi und anderen Buchbloggern zunehmend wohlmeinende Buchbesprechungen gelesen hätte.

Und obwohl ich vom zweiten Band nicht übermäßig überzeugt gewesen bin, hat mir der dritte Band nun eine gewisse Befriedigung oder Erleichterung beschert.

Ein Happy End

Wir Leser erhoffen ja auch beim schlimmsten und dreckigsten Thriller auf ein Happy End. Und ich darf es einmal vorwegnehmen: Dieses finden wir hier!
Nach der bitteren Degradierung, die die toughe Margrethe Franck durchleben musste, braucht sie nun nicht mehr als Minijobberin darben.
Axel Mossmann darf seine Fähigkeit, geheime Pläne und Intrigen zu schmieden, wieder an einer anderen Stelle aufnehmen.
Der böse Danehof ist zerschlagen, wobei er gerade dabei war, sich selbst kaputt zu machen.
Und der Niels … der kann sich nun auch wieder in der Öffentlichkeit blicken lassen.

Was mir an Oxen 3 nicht so gefallen hat:

Das Zwischenspiel in Spanien – also die Grabungen unter einem Jasmin – waren öde und ziemlich an den Haaren herbeigezogen. Im Übrigen habe ich auch einen Jasmin vor der Haustür stehen. Käme jetzt jemand und würde nach etwas graben wollen, was die Vorbesitzer des Hauses dort versteckt haben könnten, würde ich das nicht erlauben.

Stellenweise wird in allen Oxen-Büchern ein gewisser Militärjargon verwendet. Zum Beispiel spricht Mossmann Oxen immer als „Soldat“ an.
Der Autor scheint eine Vorliebe zu militärischen Umgangsformen und Ethik zu haben. Dieses daraus resultierende Heldentum gefällt mir gar nicht.

Natürlich sind für alle Ermittlungen, die Oxen, Franck, Mossman und der nette Sonne anstellen, ein gewisses finanzielles Polster notwendig. Gut, dass Mossmann und heimlich Oxen ein bisschen Geld zur Seite gelegt haben und auf keinen klammen Geldbeutel Rücksicht nehmen müssen. Was es heißt, von der Gesellschaft und der Berufswelt fallen gelassen zu werden, kann man einzig an der Situation von Margarethe erahnen. Aber kein Thriller dieser Welt kümmert sich um solche Kleinigkeiten, wie Geldmangel, Bauchweh oder den Umstand, eine Gebrauchsanleitung nicht zu kapieren.

Fazit zu Oxen 3:

Nach dem verhältnismäßig schwachen zweiten Teil ist dem Autor mit Oxen 3 ein würdiger Abschluss seiner Trilogie gelungen, der keine Wünsche mehr offen lässt.
Der Autor spart nicht an spannenden Momenten, seien sie nun in Großbritannien, Schweden oder in Dänemark. Dabei führt er uns ko-ermittelnde Hobby-Kriminalisten ordentlich in die Irre.

Ich bin aber auch nicht übermäßig traurig über den Abschluss der Oxen-Trilogie und wünsche mir auch keine Fortsetzung dieser Reihe.
Denn letztendlich konnte sie mich nie vollkommen überzeugen, so wie es zum Beispiel bei der Millenium-Trilogie der Fall gewesen ist.
Zumal ich immernoch nicht weiß, wo es in Dänemark die dichten Wälder gibt, in denen sich ein ehemaliger Elitesoldat mit posttraumatischen Belastungsstörungen über einen längeren Zeitraum verstecken kann.

Übrigens ist es nicht dringend notwendig, die vorangegangen Bände zu gelesen zu haben. Denn es werden die Eckpunkte immer wieder erklärt.
Aber es hilft wohl für das allgemeine Verständnis.

Wem könnte dieses Buch gefallen?

  • Anhängern von Verschwörungstheorien
  • Leser, die die ersten beiden Bände der Oxen-Trilogie kennen
  • Fans von Krimis oder Thriller aus Skandinavien

Für wen wäre dieses Buch eher nicht geeignet?

  • Angestellte des Königlich Dänischen Forstamts
  • Leser, die auch bei Thrillern nach Realismus suchen
  • Mitglieder des Danehofs

Bibliografisches

gefrorene flammen oxen 3 buchcover

Bibliografisches zu dem Buch „Oxen 3 – Gefrorene Flammen“

 

  • Titel: Oxen. Gefrorene Flammen
  • Autor: Jens Henrik Jensen, Friederike Buchinger (Übersetzung)
  • Originaltitel: De Frosne Flammer
  • Broschiert: 592 Seiten
  • Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (31. August 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423261803
  • ISBN-13: 978-3423261807
  • Preis Stand Februar 2019: 16,90 Euro (Broschiert), 14,99 Euro (Kindle), 11,42 Euro (Hörbuch, gelesen von Dietmar Wunder)
  • Bestelllink Amazon

(Alle Angaben ohne Gewähr)

Wenn ihr den Oxen 3 schon gelesen habt: Wie hat er euch gefallen?


Mit dieser Rezension beteilige ich mich an Daggis Buch-Challenge 2019, Aufgabe 49: Lese das Buch eines Autors, der nicht aus Deutschland, Großbritannien oder den USA stammt


oxen 3 gefrorene flammen danehof-trilogie buchtipps

Alle Fotos: Oxen 3 – Gefrorene Flammen von Jens Henrik Jensen (Danehof-Trilogie) ©sabienes.de
Text: Oxen 3 – Gefrorene Flammen von Jens Henrik Jensen (Danehof-Trilogie) ©sabienes.de

 

pinit fg en rect red 28 - Oxen 3 - Gefrorene Flammen von Jens Henrik Jensen (Danehof-Trilogie)

Zusammenfassung
Datum
Gegenstand
Oxen. Gefrorene Flammen von Jens Henrik Jensen (Danehof-Trilogie)
Bewertung
41star1star1star1stargray