Rammdösig – Oder: Rettet die vom Aussterben bedrohten Wörter!

26. November 2010 Aus Von Sabiene
Rammdösig blickendes Mädchen

Rammdösig blickendes Mädchen

Es gibt so viele Wörter in der deutschen Sprache, die mittlerweile vom Aussterben bedroht sind.
Darunter finden sich Begriffe, die es gar nicht mehr gibt oder inzwischen vollkommen falsch verstanden werden (wollen). Zum Beispiel das hübsche Wort „Aftermieter“. Tja, was wird das sein? Hat das was mit Sex zu tun, mit Parasiten im Enddarm – oder mit einem Untermieter? Was meint ihr?
Ein anderer Begriff, der zwar noch nicht ganz tot, aber zu den gefährdeten Arten gehört, ist: „Telefonkabel.“ Und das ist nicht einmal zweideutig zu verstehen.

Heute wollen wir aber einmal einen anderen, dem Tode geweihten Begriff näher betrachten.

Rammdösig

„Rammdösig“ ist ja auch so ein schönes Wort, welches aber leider vom Aussterben bedroht ist und deswegen geschützt werden sollte.
Es kommt eigentlich von der niederdeutschen Bezeichnung für einen Widder – Ramme – und dösen, also nicht schlafen und auch nicht wach sein.

Demnach bedeutet rammdösig sein, dass man sich fühlt, wie ein Schafbock, der gerade nichts zu tun hat.
(Die Schafe von den Krimis Glennkill und Garou lassen grüßen! Aber die sind ja auch immer schwer beschäftigt.)

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um in den Zustand der Rammdösigkeit zu gelangen.
Meistens haben diese Optionen etwas mit dem Warten in all seinen meist unangenehmen Variationen zu tun.

Zum Beispiel wenn man in der Warteschleife einer Telefonhotline hängt und schon zum sechsten Mal ein billiges Midi-File von „Für Elise“ hört.
Das macht den Menschen rammdösig.

Oder wenn man dem Computer beim Defragmentieren zuschaut.

Dabei wird man als momentan arbeitsloser Nutzer immer rammdösiger!

Oder, und das ist meine momentane Nummero Uno: wenn man darauf wartet, dass der Rechner ein Grafikkarten-Update findet und installiert und dann immer noch funktioniert.

Da rammt die Döse!

Foto: Rammdösig – Oder: Rettet die vom Aussterben bedrohten Wörter!. ©Sabienes.de
Text: Rammdösig – Oder: Rettet die vom Aussterben bedrohten Wörter! ©Sabienes.de

Zusammenfassung:
Rammdösig - Oder: Rettet die vom Aussterben bedrohten Wörter!
Titel
Rammdösig - Oder: Rettet die vom Aussterben bedrohten Wörter!
Beschreibung
Rammdösig werden durch Beobachtung des Computers beim updaten, denn es lebe das Phlegma lebt in der Langeweile und umgekehrt
Autor