Rettet die Bienen! Die Coolen Blogbeiträge informieren über das Insektensterben

7. März 2019 4 Von Sabiene

Zuletzt bearbeitet am/vor

rettet die bienen

Informationen zum Bienen- und Insektensterben

Wenn ihr so wie ich aus Bayern seid, habt ihr bestimmt das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ mitbekommen und euch daran beteiligt. Natürlich ist dieses Motto ein wenig missverständlich. Bei diesem Antrag ging es nicht darum, dass sich der Bayerische Landtag ausschließlich mit dem Bienensterben beschäftigt. Wir haben in Deutschland und wahrscheinlich europa- oder weltweit ein Insektensterben und Artensterben zu verzeichnen.
Doch eine Aktion namens „Rettet die Rinderbremse“ klingt halt nicht so sympathisch – doch um diese Spezies geht es natürlich auch.

Aber mit einer Unterschrift alleine ist es nicht getan, zudem es die Möglichkeit eines Volksbegehrens nicht in allen Bundesländern gegeben ist. Wir alle müssen Maßnahmen ergreifen, um die Insekten nicht komplett auszurotten.
Inzwischen beschäftigen sich etliche Blogger mit diesem Thema und deswegen retten wir mal bei den Coolen Blogbeiträgen die Bienen und anderes Flatterzeug!

Rettet die Bienen! Die Coolen Blogbeiträge informieren über das Insektensterben

Eigentlich ist es gar nicht so schwierig oder aufwendig, etwas gegen das Insektensterben zu unternehmen. Aber letztendlich müssen wir uns dabei mit Umweltschutz und Nachhaltigkeit beschäftigen.

„Was kann ich für das Bienensterben?“

„Ich esse ja nicht mal gerne Honig!“ – so denken viele Leute. Aber wie gesagt kann man diese Gefahr nicht losgelöst von anderen Umweltgedanken betrachten. In diesem Artikel auf Utopia.de wird erklärt, welche Verantwortung wir haben und was jeder von uns tun kann.

Die Bienenretter – Ein Bildungsprojekt

Bei den Bienenrettern handelt es sich um eine Aktion von mehreren Imkern und Hobby-Imkern und vielen Freunden und Helfen. Eigentlich sagen sie das gleiche, wie Utopia. Aber das Projekt als solches ist interessant genug, um es hier einmal vorzustellen: Hilf den Bienen! Was kannst Du tun, um den Bienen zu helfen?

Rettet die Bienen und die bösen Landwirterettet die bienen

Durch das Volksbegehren Rettet die Bienen sind die Landwirte zu den Buhmännern in Sachen Bienenschutz, Artenvielfalt und überhaupt sämtlicher Umweltgedanken mutiert. Und so ganz ist hier eine gewisse Mitverantwortung nicht von der Hand zu weisen.
Aber statt einem Bauern-Bashing ist es vernünftiger, die Landwirte zu unterstützen, wenn sie Teile ihrer Flächen als insektenfreundliche Blühwiese anlegen. Deswegen habe ich nun eine Patenschaft für ein Stückchen Blumenwiese übernommen. Aber logisch, das hat ein gewisses „G’schmäckle“.
Und darüber zerpflückt der Bavaritalien einmal ganz kaufmännisch die harten Fakten.

Die Terrasse im Frühjahr – auch so kann man Insekten retten!

Ihr seid kein Bauer, wollt aber trotzdem etwas gegen das Bienen- oder Insektensterben unternehmen? Vielleicht habt ihr einen Garten, egal wie groß er ist. Da wächst zwar im Moment nicht allzu viel, aber auf der Terrasse kann man schon die ersten Frühblüher in Töpfe pflanzen. Denn gerade Hummeln und Wildbienen sind an warmen Tagen schon unterwegs und suchen Nahrung. Wie schön sowas aussieht und wie es nach den dunklen Wintermonaten das Auge erfreut, könnt ihr bei Ideen und Inspiration nachlesen. (Wahlweise auf Deutsch, Englisch und Rumänisch!)
Übrigens – das ist jetzt ein Pro-Tipp von mir – funktioniert das auch, wenn ihr lediglich einen Balkon besitzt!

Und noch ein Pro-Tipp:

Falls ihr eure Pflanzen nicht im Baumarkt kaufen wollt, sondern sie lieber aus Samen vorzieht, dann hat Martina Goernemann von Raumseele einen richtig guten Tipp für euch!
Ich finde diese Lösung genial und überlege gerade, ob ich nicht auch mal mit meinem braunen Daumen etwas ansäen sollte.

Insektensterben, Artenschutz und Nachhaltigkeit

Wie schon erwähnt, gehören solche Maßnahmen immer zusammen. Ich meine, man kann keine einzige Biene retten, wenn man beim Discounter ein billiges Stück Fleisch kauft und dessen Plastikverpackung dann in den Wald schmeißt. Der Blog EcoYou hat die 5 R’s der Nachhaltigkeit zusammengefasst. Ich weiß zwar nicht, inwieweit Anglizismen die Prinzipien der Nachhaltigkeit bedienen.
Aber: „The message is clear“.

Acht Maßnahmen zur Bienenrettung

Ich halte übrigens sehr viel davon, wenn man ernste Themen mit Humor behandelt. Deswegen möchte ich euch hier noch den Postillon empfehlen, der sich wie immer gnadenlos satirisch über die Bienenrettung auslässt. Ich gebe einmal zu, dass das nicht der beste Artikel dieses Kult-Magazins ist. Aber lustig ist es allemal.

Und noch ein Linktipp:rettet die bienen

Dieser letzte Coole Blogbeitrag hat gar nichts mit dem Thema zu tun, aber ich möchte ihn euch dennoch ans Herz legen. Ich habe vor drei Wochen meinen zehnten Bloggeburtstag gefeiert und weiß, wie man sich bei so einem Jubiläum als Blogger fühlt. Der schöne Blog Sweet Sixty hat nicht ganz so viele Jahre auf dem Buckel, feiert aber immerhin schon seinen vierten Bloggeburtstag.
Ihr könnt mitfeiern und auch noch was gewinnen!

Und zum Schluss

Übrigens stellt obiges Bienen-Outfit nicht nur ein lustiges, sexy Partykostüm dar.
Wir – die Faschingsfreunde Nemaninga aus Obernburg – hatten in diesem Jahr „Rettet die Bienen“ als Hauptthema. Dass ich dabei ein lustiges, sexy Partykostüm habe tragen können, machte alles umso angenehmer.

Ich verabschiede mich nun für diese Woche. Am nächsten Donnerstag ist die Daggi an der Reihe!
Wir sehen uns und lesen uns hoffentlich in zwei Wochen wieder.

rettet die bienen

Alle Fotos: Rettet die Bienen! Die Coolen Blogbeiträge informieren über das Insektensterben ©sabienes.de
Text: Rettet die Bienen! Die Coolen Blogbeiträge informieren über das Insektensterben ©sabienes.de
Die kleinen Bienen-Grafiken könnt ihr euch kostenlos bei Canva.com herunterladen

pinit fg en rect red 28 - Rettet die Bienen! Die Coolen Blogbeiträge informieren über das Insektensterben

Zusammenfassung:
Rettet die Bienen! Die Coolen Blogbeiträge informieren über das Insektensterben
Titel
Rettet die Bienen! Die Coolen Blogbeiträge informieren über das Insektensterben
Beschreibung
Rettet die Bienen lautete das Volksbegehren in Bayern. Was man sonst noch gegen das Bienen- und Insektensterben tun kann, informieren die Coolen Blogbeiträge der Woche.
Autor