Sabienes TraumKleid – Die Geschichte einer langen Suche

18. Mai 2012 0 Von Sabiene
Enthält Werbelink

Zuletzt bearbeitet am/vor

traumkleid

Schaufensterpuppen in München ohne Traumkleid

Ich bin ja eher so der „Jeans-und-Pulli-Typ“ und wenn ich mir schon mal ein Kleid kaufen möchte, überlasse ich da nichts dem Zufall.

Auf der Suche nach einem Frühlingskleid, welches die verschiedensten Eigenschaften in sich vereinen sollte (elegant, aber nicht übertrieben; einen schlanken Fuß machend, aber nicht zu weit; keine Massenware und einigermaßen zeitlos; farbenfroh, aber nicht zu bunt) besuchte ich verschiedene Geschäfte, Boutiquen und was sonst so die Fußgängerzone Aschaffenburgs so hergibt.

Nix.

Dann scannte ich mich durch die verschiedenen Onlineshops.

Wieder Nix.

Ich wollte schon fast aufgeben, aber dann war plötzlich alles gut.

Endlich fündig: Mein Traumkleid!

albamodaWas mir als erstes sehr positiv aufgefallen ist, war die schnelle Ladezeit der Vorschaubilder der einzelnen Modelle. Es macht mich nämlich wahnsinnig, wenn ich im ersten Moment auf 20 drehende Kreise starren muss und mir nicht gleich einen schnellen Überblick auf das Sortiment machen kann.
Das Angebot ist zugegeben etwas höherpreisig, dafür findet man hier aber eine vielfältige Palette von verschiedenen Marken und Stilen.
Natürlich kann man sich hier gleich die Neuheiten anschauen, sowie die Trends in der Modewelt; man kann sich das Angebot zusätzlich nach verschiedenen Anlässen sortieren lassen: Abendmode, Freizeit, Urlaub, Familienfeiern und mehr.
Aber auch die übliche Sortierung nach Marken, Größe und Farbe fehlt hier nicht.
Abgerundet wird das Alles mit einem Schuhsortiment, Wäscheabteilung und Bademoden.
Nicht nur Frauen können sich hier einkleiden, auch für die Herren gibt es ein schönes und vielfältiges Angebot.
Und sogar für die eigenen vier Wände findet man hier das ein oder andere schöne Accessoire.
Wer ein Schnäppchen machen möchte, kann sich in der Abteilung ‚Sale‘ umschauen, wo es bis zu 60 Prozent Preisnachlass auf verschiedene Modelle gibt.

Mein Einkauf

Was ich mir nun gekauft habe?
Mein künftiges Traumkleid war die Liebe auf den ersten Blick. Es handelt sich um ein Druckkleid für den Frühling von Alba Moda aus einem weichfließenden Stoff und knielang. Es passt super sowohl zum Blazer, als auch zur Lederjacke.

Der Bestellvorgang war schnell und unkompliziert.
Man bezahlt generell 5,95 Euro Versandkosten, kann sich aber auch für 9,95 Euro / Jahr eine Versandkosten-Flatrate angedeihen lassen.
Bezahlen kann man per Überweisung, Kreditkarte oder PayPal, sogar Ratenzahlung wären möglich.

www.albamoda.de ist übrigens auch als ‚Trusted Shop‘ verifiziert und hat laut ekomi 99,35 Prozent positive Kundenmeinungen.

Meine Bestellung war nach nur wenigen Tagen da.
Hätte mir das Kleid nicht gefallen, hätte ich es natürlich innerhalb von vierzehn Tagen wieder zurück schicken können.

Aber das kommt überhaupt nicht in die Tüte!

Foto: Sabienes TraumKleid – Die Geschichte einer langen Suche ©Sabienes.de
Text: Sabienes TraumKleid – Die Geschichte einer langen Suche ©Sabienes.de

pinit fg en rect red 28 - Sabienes TraumKleid - Die Geschichte einer langen Suche

Zusammenfassung:
Sabienes TraumKleid - Die Geschichte einer langen Suche
Titel
Sabienes TraumKleid - Die Geschichte einer langen Suche
Beschreibung
Sabienes Traumkleid - die Suche nach einem schönen und zugleich preiswerten Sommerkleid, gefunden im Onlineshop von albamoda
Autor