Schokolade im Buch: Von der Liebe und anderen Dämonen

20. November 2013 Aus Von Sabiene
Enthält Amazonlinks
buchcover von der liebe und anderen Dämonen zum thema schokolade

Von der Liebe und anderen Dämonen von Gabriel García Márquez

Die kolumbianische Hafenstadt Cartagena zehrt im 18. Jahrhundert von seinem Reichtum als ehemaliger Sklavenumschlagplatz für Südamerika. Die junge Sierva Maria de Todos los Angeles wächst hier als die Tochter eines spanischen Adligen auf. Aber leider kümmern sich ihre Eltern kümmern kaum noch um ihr hübsches Kind. Die adlige Mutter befindet sich oft tagelang in einer Hängematte und ergibt sich dort ihrer Sucht nach Kakao und den dadurch entstehenden Leberbeschwerden.
Die Tochter treibt sich die meiste Zeit bei den schwarzen Haussklaven herum. Dort findet sie so etwas wie Liebe und Erziehung und lernt gleichzeitig deren abergläubische Riten kennen.
Um dem mit seinen 12 Jahren so langsam heiratsfähigen Töchterchen eine anständige Erziehung angedeihen zu lassen, engagiert der Vater den angesehenen Pater Cayetano Delaure. Dieser solle das Mädchen weg von dem kreolischen Aberglauben und hin zum rechten Glauben und schicklichen Benehmen führen.

Aber dummerweise verliebt sich der 36jährige Geistliche unsterblich in dieses schöne Mädchen mit dem leuchtenden kupferfarbenen Haar.

Gabriel García Márquez

Gabriel García Márquez, Jahrgang 1927 stammt aus Kolumbien und gehört zu den bekanntesten Schriftstellern aus Südamerika. 1957 gelang ihm mit dem Meisterwerk Hundert Jahre Einsamkeit der weltweite Durchbruch als Schriftsteller.
Márquez starb 2014 an Krebs.

Von der Liebe und anderen Dämonen – Meine Meinung

Der in den 80er und 90er Jahren äußerst populäre Márquez schreibt häufig und gerne über bizarre Lebenssituationen. In ihnen findet man mindestens eine höchst leidenschaftliche, aber tragische Liebe und die Schilderung derer Folgen. Die Erzählkraft des genialen kolumbianischen Schriftstellers stilisiert dieses unerfüllte Sehnen zu den höchsten Gefühlen, die einem das Schicksal überhaupt zu bieten vermag.
Die Idee zu diesem Buch lieferte Márquez ein Vorfall, der während der Offenlegung eines Grabes in einem kolumbianischen Klosterbei geschah. Dabei fand sich in einem Grab mit der Aufschrift Sierva Maria de Todos los Angeles ein Kinderschädel mit den Überresten von leuchtenden, kupferfarbenen Haar, das eine Länge von über 2 Metern aufwies. Es heißt, dass das menschliches Haar im Monat etwa einen Zentimeter wächst und dies auch postmortem nicht aufgibt.

Es ist vielleicht nicht das wichtigste Buch von Márquez, aber sein kürzestes.

Wem könnte dieses Buch gefallen:

  • Liebhaber der Erzählungen von Márquez und alle, die es werden wollen
  • Leser, denen eine exotische Szenerie gut gefällt
  • Leser, die sich für das Leben in Südarmerika im 18. Jahrhundert interessieren.

Für wen wäre dieses Buch wahrscheinlich nicht geeignet?

  • Leser, die nicht gerne in frühere Jahrhunderte eintauchen
  • Leser, die Liebesgeschichten überhaupt nicht leiden können, egal mit wie viel literarischer Schönheit sie erzählt werden.

Bibliographisches

buchcover von der liebe und anderen dämonen

Bibliografisches zu dem Buch „Von der Liebe und anderen Dämonen“

  • Titel: Von der Liebe und anderen Dämonen
  • Autor: Gabriel García Márquez, Dagmar Plötz (Übersetzung)
  • Originaltitel: Del amor y otros demonios
  • Sprache: Deutsch
  • Verlag: Fischer Taschenbuch Verlag; Auflage: 1
  • Deutsche Erstausgabe: 1994
  • ISBN-10: 3596162521
  • Preis Stand August 2017: 8,90 € (Taschenbuch), 9,00 € (Gebundene Ausgabe)
  • Bestelllink Amazon

(Alle Angaben ohne Gewähr)

Was hat das mit Schokolade zu tun?

Das Thema der Woche bei 52 Bücher von Monstermeute & Zeugs lautet: Schokolade. Aber was hat diese Buchvorstellung damit zu tun?
Ganz einfach.

Die Vorfall mit der langhaarigen Toten ist mir ebenso in Erinnerung geblieben, wie die Vorstellung einer in der Hängematte dahin vegetierenden Doña. Einer hochwohlgeborenen Dame, die wegen ihres zwanghaften Kakaokonsums (Schokolade, aber ohne Zucker, Palmölen und künstlichen Aromastoffen) die fürchterlichsten Winde lassen muss.

Alle Fotos: Von der Liebe und anderen Dämonen von Gabriel García Márquez Buchcover ©Sabienes.de
Text: Schokolade im Buch: Von der Liebe und anderen Dämonen ©Sabienes.de

Zusammenfassung
Datum
Gegenstand
Von der Liebe und anderen Dämonen von Gabriel García Márquez
Bewertung
51star1star1star1star1star