Sommerzeit und die Zeitumstellung im März

29. März 2009 0 Von Sabiene

Zuletzt bearbeitet am/vor

Blühende Forsythien im Garten zu Beginn der Sommerzeit

Sommerzeit im Garten

Pünktlich zur Einführung der Sommerzeit (und nicht wie geplant letzte Woche am meteorologischen Frühlingsbeginn) soll das Wetter langsam besser werden. Das heißt vielleicht auch, dass der Regen wärmer wird.

Zeitumstellung von Winterzeit auf Sommerzeit

Auf jeden Fall bedeutet dies, dass wir nun eine Stunde früher als geplant aufstehen, um den kalten Morgen noch ein wenig auszukosten. Zugleich heißt das, dass wir auf der Heimfahrt von der Arbeit den Regen noch bei Tageslicht erleben können.

Erfunden hats eigentlich Benjamin Franklin, der bereits 1784 eine Zeitumstellung zur Vermeidung der Kerzenverschwendung forderte.

Aber erst 1916 wurde die Sommerzeit eingeführt, damit die Beschäftigten der Rüstungsindustrie mehr Licht hatten, um irgendwelche Kanonen zusammenzubasteln.

Irgendwer hat diese Regelung wieder abgeschafft, damit sie 1940 aus ähnlichen Gründen wie im Ersten Weltkrieg wieder eingeführt wurde. Nach dem Krieg gab es 1947 sogar eine Hochsommerzeit, zu der von Mai-Juni die Uhren dann um ganze zwei Stunden vorgestellt wurden. Das wurde aber den Leuten dann doch zu viel und alle Zeitumstellung wurde ab 1949 abgeschafft.

Bis dann die Ölkrise kam.
Sieben Jahre ließ sich die Bundesregierung Zeit, um endlich 1980 den genialen Plan einer Sommerzeit einzuführen.

Aber dem Energieverbrauch hat es nichts geschadet, er konnte wegen der Zeitumstellung nicht erheblich gesenkt werden. Anlässlich jeder Zeitumstellung gibt es erhebliche Diskussionen, bei denen sich jedes Mal ein paar Opfer finden, die behaupten, ganz erheblich darunter zu leiden. Dabei ist erwiesen, dass Mensch und Tier ihren Biorhythmus innerhalb von vierzehn Tage umstellen. 

Eine Stunde vor oder eine Stunde zurück?

Zweimal im Jahr, also bei jeder Zeitumstellung, die wir haben, beschäftigen die Medien sich mit der Frage aller Fragen.

„Wird nun die Zeit um eine Stunde vorgestellt oder zurück?“

Dann werden sinnige Eselsbrücken verlautbart, nach denen ständig irgendwelche Terrassenmöbel raus- oder wieder reingeholt werden.

Mir ist das egal, denn unsere Terrasse ist überdacht. Aber nach der Umstellung auf die Sommerzeit komme ich immer um eine Stunde zu spät.
Das gibt sich dann ab Ende Oktober wieder.

Im Moment frage ich, mich immer was diese Sommerzeit eigentlich soll. Es sieht gar nicht nach Frühling aus und nach Sommer schon gar nicht.

Foto: Sommerzeit und die Zeitumstellung im März ©Sabienes.de
Text: Sommerzeit und die Zeitumstellung im März ©Sabienes.de

pinit fg en rect red 28 - Sommerzeit und die Zeitumstellung im März

Zusammenfassung:
Sommerzeit und die Zeitumstellung im März
Titel
Sommerzeit und die Zeitumstellung im März
Beschreibung
Beginn der Sommerzeit ist nicht gleich dem Beginn des Frühlings, manchmal bedeutet das ganz einfach, das der Regen wärmer wird
Autor