Städtereisen mit Kindern: Kein Problem bei guter Planung!

4. September 2013 10 Von Sabiene
Enthält Werbung

Zuletzt bearbeitet am/vor

Familie in Paris für Städtereisen mit Kindern

Wir in Paris

Ich kenne viele Eltern, die sich schlicht weigern, mit ihren Kindern eine Städtereise zu machen. Natürlich haben Kinder ganz andere Bedürfnisse und Interessen, als wir Erwachsenen. Dennoch haben mein Mann und ich aus der Zeit, in der unsere Jungs noch klein gewesen sind, eines gelernt:

Eine Städtereise mit Kindern ist möglich!

Und oft sogar sehr lustig.

Städtereisen mit Kindern

Natürlich ist es sinnvoll, sich im Vorfeld schon einmal ein paar Gedanken über die kommende Reise zu machen:

  • Wie will man wohnen?
    Ein Luxushotel ist schick. Aber je kleiner die Kinder sind, umso praktischer wäre eine Ferienwohnung, wie man sie bei www.housetrip.de buchen kann.
  • Informationen über die Stadt besorgen.
    Die meisten Städte haben viel mehr zu bieten, als einen Zoo oder einen Spielplatz.
  • Die Kinder vorbereiten und Anreize schaffen
    Jede Stadt birgt ihre Geschichten über Piraten oder Ritter und besondere Geheimnisse.  Zum Beispiel: warum lächelt diese freundliche Dame namens Mona Lisa? Oder: Was geschah früher im Tower?
    In Korfu Stadt durften unsere Jungs alle Spielzeuggeschäfte nach Schlümpfen absuchen. In der Inselhauptstadt gab es damals lediglich drei solcher Läden. Aber dank diesem Anreiz konnten wir die ganze Stadt besichtigen. (Schlümpfe gab es allerdings nirgends, dafür aber eine Kutschfahrt=
  • Ruhezeiten einplanen
    Ob eine Siesta in der Unterkunft oder relaxen bei der Stadtrundfahrt – ein bisschen Ruhe tut allen gut. Denn eine Städtereise ist für alle Teilnehmer immer sehr anstrengend.

Amsterdam mit Kindern

Nicht alle Städte sind für eine Besichtigung mit Kind gleich gut geeignet.
Aber abgesehen von einem Sicherheits- und Hygieneaspekt kann man meistens davon ausgehen, dass man in anderen Ländern sogar noch etwas mehr Verständnis für Kinder aufbringt, als bei uns.
Zum Beispiel ist Amsterdam eine tolle Stadt, die nicht nur für Kinder viel zu bieten hat und in der es auch ein reichhaltiges Angebot von Ferienwohnungen gibt (weitere Informationen hier). Auf der Infoseite der Touristeninformation wird mit einem eigenen Programm angefangen von Bootsfahrten Buntes Hausboot in Amsterdambis hin zu Kochkursen für den Nachwuchs aufgewartet.

Auch sind viele Museen auf Kinder eingestellt und eine Stadtrundfahrt per Boot durch die Grachten ist für die ganze Familie ein Highlight.

Fazit

Städtereisen mit Kindern sind immer anstrengender, als ein intensives Sandburgen bauen an irgendeinem warmen Gefilde. Und das gilt für Groß und Klein.
Aber entgegen der Meinung mancher Eltern ist ein Städteurlaub mit Kindern sehr gut möglich. Natürlich wollen gerade solche Trips besonders gut geplant sein, um den Bedürfnissen aller Mitreisenden gerecht zu werden.

So kann eine Städtereise auch für die Kinder ein ganz besonderes Erlebnis bedeuten.

Großes Foto: Städtereisen mit Kindern: Kein Problem bei guter Planung! ©Sabienes.de
Kleines Foto: Hausboot in einer Gracht in Amsterdam ©Sabienes.de
Text: Städtereisen mit Kindern: Kein Problem bei guter Planung! ©Sabienes.de

pinit fg en rect red 28 - Städtereisen mit Kindern: Kein Problem bei guter Planung!

Zusammenfassung:
Städtereisen mit Kindern: Kein Problem bei guter Planung!
Titel
Städtereisen mit Kindern: Kein Problem bei guter Planung!
Beschreibung
Mit ein bisschen Planung sind Städtereisen mit Kindern kein Problem und sehr gut möglich und auch für die Kleinen interessant
Autor