Survival in der Hitze dieses Sommers ohne Schaden an Leib und Seele

5. Juli 2009 Aus Von Sabiene
survival in der hitze

So überlebt ihr die größte Hitze im Sommer

Selbstverständlich ist es nett, bei dieser fürchterlichen Hitze, die gerade in Deutschland herrscht, die Klimaanlage auf Anschlag zu drehen oder in seine Datscha an die Cote d’Azur zu ziehen.

Man könnte sich natürlich auch dazu herablassen, von Juni bis August über die Temperaturen zu schimpfen. Aber damit versaut man sich bloß sich selbst und seiner Umgebung die gute Laune.

Aber es gibt noch weitere, zweckdienlichere Alternativen.

Survival in der Hitze

survival in der Sommerhitze

Cool bleiben!

  1. Lauwarmen Pfefferminztee trinken
    Millionen von Arabern können nicht irren. Der Trick dabei ist nicht nur die Pfefferminze, die das Blut kühlt und den Körper erfrischt. Das besondere ist nämlich, dass man die Getränke lauwarm und nicht eiskalt zu sich nimmt. Denn ansonsten meint unser Körper, dass er heizen müsse.
  2. Alkohol meiden
    Einzige Ausnahme ist eine kalte Russenmaß, dazu muss man aber dringend in einem schattigen Biergarten sitzen. Ansonsten schwitzt man zu sehr, wenn man Alkohol trinkt und außerdem verträgt man nicht so viel, wie an anderen Tagen.
  3. In den Wald gehen
    Wegen der Kühle und der besseren Luft ist ein Waldspaziergang wahrscheinlich erholsamer, als am Badesee in der prallen Sonne zu sitzen.
  4. Ein Museum besuchen
    Museen verfügen über eine Klimaanlage und tun etwas für unsere Bildung.
  5. Den Keller aufräumen
    Einzige Hausarbeit, die im Moment erträglich ist und dadurch Spaß macht, findet im Keller statt. Nur Deppen (und Landwirte oder Bauarbeiter) verrichten bei 30°C im Schatten schweißtreibende Arbeiten in der Sonne.
  6. Magnesium trinken
    Eine Brausetablette in einem halben Liter Wasser auflösen – dadurch wird man wieder fit und hat zugleich was getrunken. Denn beim Schwitzen verlieren wir leider sehr viel Mineralstoffe.
  7. Mofa fahren
    Das geht ohne Lederkombi und ist noch geiler, als Cabrio und nicht so anstrengend, wie auf dem Fahrrad. Der einzige Nachteil ist, dass man einen Helm tragen muss.
  8. In die Sauna gehen
    Ein Saunabesuch im Hochsommer ist gar nicht so verkehrt. Denn es ist doch letztendlich egal, wo man schwitzt. Gleichzeitig lernt der Körper, mit der Hitze umzugehen (zugegeben ist diese Methode ein wenig Hardcore)
  9. Ab 10 Uhr die Rollläden und die Fenster schließen
    Gibt mediterranes Flair, wenn man seine Fenster verrammelt,  auch wenn es die Wohnung nicht unbedingt gemütlich macht. Abends kann man dann wieder alles öffnen und für Durchzug sorgen. Wer will, kann feuchte Tücher vor die Fenster hängen.
  10. Füße kühlen
    Einfaach in einer großen Schüssel kaltes Wasser einlaufen lassen und die Füße reinstellen. Das kühlt den ganzen Körper und erfrischt. Wenn ihr gerade unterwegs seid, empfehle ich euch ein Eisgel.

Vorsicht Hitzschlag!

Egal, ob Hitzschlag, Hitzestau oder Sonnenstich: Zu viel Wärme und Sonne können unseren Körper sehr belasten. Hier könnt ihr nachlesen, wie die ersten Symptome eines Hitzschlags sich äußern.
Das Kinder und Haustiere bei hohen Temperaturen nicht in einem geschlossen Auto untergebracht werden dürfen, sollte sich von selbst verstehen. Das gilt auch, wenn die Fenster einen Schlitz geöffnet sind.

Ansonsten wünsche ich euch allen, dass ihr diese schönen Tage ein bisschen genießen könnt! Denn regnerisch und kalt wird es noch früh genug werden und der Sommer ist immer schnell vorbei.

Alle Fotos: Survival in der Hitze dieses Sommers ohne Schaden an Leib und Seele ©Sabienes.de
Text: Survival in der Hitze dieses Sommers ohne Schaden an Leib und Seele©Sabienes.de

Zusammenfassung:
Survival in der Hitze dieses Sommers ohne Schaden an Leib und Seele
Titel
Survival in der Hitze dieses Sommers ohne Schaden an Leib und Seele
Beschreibung
Survival in der Hitze: mit Pfefferminztee, Magnesium und viel Wasser - meine Tipps, um dies Sommerhitze, unter der wir leiden, gesund zu überstehen
Autor