Schlagwort: blogs

Bloggerdank – Mal was ganz Wichtiges in eigener Sache!

Das muss mal gesagt sein und ein paar andere Blogger haben es gesagt und ich sage es jetzt auch: Klickt auf den Facebook-Button, wenn euch einer meiner Artikel gefällt! Oder – und das freut mich noch viel mehr: Schreibt mir einen Kommentar! Bloggerdank Es ist nämlich so: Die meisten von uns Bloggern schreiben, gestalten und arbeiten an ihren Blogs freiwillig, manchmal auch ein bisschen therapeutisch, mag sein – aber in der Regel ist das, was wir hier tun, wenig wirtschaftlich.Ein bisschen Feedback, ein bisschen Applaus, ein bisschen Danke sagen freut uns wirklich alle sehr. Das wäre dann von euch an uns der Bloggerdank. Deswegen bitte: klicken, Kommentar schreiben, Email schreiben und vor allen Dingen – wiederkommen! Foto:Mal was ganz Wichtiges in eigener Sache ©SabienesText: Bloggerdank – Mal was ganz Wichtiges in eigener Sache! ©Sabienes

Von Sabiene 7. Juni 2011 10

Pioneer Woman und die gute Küche in den USA

Ich möchte hier in Zukunft Internetseiten vorstellen, die mich beeindruckt haben. Dabei geht es mir weniger um den Inhalt oder das Design, obwohl beide Elemente sehr wichtig sind. Aber noch wichtiger ist es für mich Seiten zu präsentieren, in denen ein bestimmter Traum gelebt wird oder gelebt werden kann. Nachdem ich euch bereits die Seite von Vlad Gerasimov, Tim Burton und die Seite „Spam“ von Nikolas Mahler empfohlen habe, möchte ich euch heute die Pioneer Woman vorstellen und ihren außergewöhnlichen Blog findet ihr HIER. Pioneer Woman Pioneer Woman, dahinter steckt ein hübsche Frau namens Ree Drummond, war in ihrem früheren Leben Karrierefrau in Los Angeles bis sie ihren Traummann („Marlboro Man“) kennen lernte. Mit ihm zog sie auf seine Ranch irgendwo im Nirgendwo, wahrscheinlich links von Texas oder so. Dort gibt es viel Landschaft, viele Kühe und viel Arbeit. Sie hat vier Kinder, die sie daheim unterrichtet. Sie findet aber…

Von Sabiene 25. Januar 2010 0

Die Blogger Oma María Amelia López ist tot

Am 20.05.2009 starb die älteste Bloggerin der Welt María Amelia López in ihrem Heimatort in Galizien, Spanien. Ihren ersten Blogbeitrag schrieb sie mit Hilfe ihres Enkels 2006. Damals war sie bereits stolze 95 Jahre alt. Schnell entwickelte sich ihr Internettagebuch „A mis 95 años/95 years old blogger“ zu einem Phänomen, bis heute hatte sie über 1,5 Millionen Besucher. Sie freute sich, Kontakte in allen 5 Kontinenten zu haben und bedauerte gleichzeitig, sie niemals kennen zu lernen. Ich schreibe auch seit 2006, damals war ich noch ein wenig jünger und habe im Vorfeld ziemlich lange gebraucht, den Sinn und Zweck eines Internetblogs zu begreifen. Heute geht es mir ähnlich mit Twitter und Facebook. Wer weiß, wie viel Oldies sich in diesen Sphären tummeln? Auf jeden Fall finde ich es sehr schön, dass es immer wieder Senioren gibt, die aufgeschlossen genug sind, sich mit neuen Techniken auseinanderzusetzen und genügend junge Leute, die…

Von Sabiene 26. Mai 2009 0