Schlagwort: blogger schenken lesefreude

Buchblogger bei den Coolen Blogbeiträgen der Woche

Passend zu dem Welttag des Buches vom letzten Sonntag wird es heute bei den Coolen Blogbeiträgen um Bücher gehen. Dabei werde ich Blogs vorstellen, die sich bei der Aktion Blogger schenken Lesefreude beteiligen und euch ein Buch verschenken wollen. Aber nicht nur. Heute bekommen hier die Buchblogger ein Podium. Denn Buchblogger haben es schwer! Buchblogger haben es schwer! Die Buchblogger gehören meistens einer ganz besonderen Gattung unter den Bloggern an. Das Verfassen einer Rezension (oder von mir aus auch eines Leseeindrucks) kann sehr viel Arbeit bedeuten. Will man keine Allgemeinplätze verbreiten, wie „Huch, das Buch war ja sooo spannend“, muss man sich mit seiner Formulierung Mühe geben. Viele machen sich unterm Lesen bereits Notizen – ich nehme mir das auch immer wieder vor *hüstel*. Dafür haben solche Artikel oft eine schlechtere Reichweite und weniger Kommentare. Buchblogger sind in den meisten Fällen keine gehypte Bloggerspezies, der viele Kooperationen angeboten werden. Man…

Von Sabiene 26. April 2017 6

Blogger schenken Lesefreude 2017 – Verlosung zum Welttag des Buches

Liebe Freunde der Literatur, Leseratten und Bücherwürmer: Heute am 23. April 2017 begehen wir den Welttag des Buches. Und wie in jedem Jahr beteilige ich mich auch diesmal wieder an der Aktion: Blogger schenken Lesefreude und verlose/verschenke ein Buch an euch. Falls ihr aber wegen der Aktion Punkt, Punkt, Punkt auf meine Seite gekommen seid, möchte ich euch natürlich nicht enttäuschen. Ganz, ganz unten gibt es auch noch einen kleinen Beitrag dazu. Der Sohn von Jo Nesbø Aus der Klappentexterei: Sonny ist auf der Flucht. Sonny Lofthus sitzt im modernen Hochsicherheitsgefängnis Staten in Oslo. Seine kriminelle Karriere begann, als sein Vater Ab sich das Leben nahm. Ab Lofthus war Polizist. Kurz vor seinem Tod gestand er, korrupt gewesen zu sein. Dieser Verrat zerstörte Sonnys Leben. Jetzt, viele Jahre später, hört er von einem Mitgefangenen, dass alles ganz anders gewesen ist. Sonny will Rache. Er flieht aus dem Gefängnis, denn die…

Von Sabiene 23. April 2017 74

Die Coolen Blogbeiträge Ausgabe 12 und ein kalter März

Bilde ich es mir nur ein oder ist das nur so ein Phänomen, dass man mehr friert, je älter man wird? Denn der März 2017 kommt mir schon ganz extrem kalt vor. Draußen regnets, es stürmt und wir meinen, im Wetterbericht sowas wie „Ski und Rodel gut“ gehört zu haben. Man könnte fast meinen, dass das mit dem Klimawandel doch nicht so schlimm sei und sich den Postfaktikern anschließen. Aber auch ein kalter März geht vorrüber und derweilen können wir ja ein bisschen in unseren Lieblingsblogs stöbern: Die Coolen Blogbeiträge und ein kalter März Apropos postfaktisch: Die Afrikafau hat sich in ihrem letzten Artikel über den Irrsinn unseres modernen (postfaktischen) Lebens ausgelassen. Dazu passt der Neue Stefan, der sich irgendwann einmal am Arsch der Welt befand, wo dann auch der Fernseher und das Internet nicht mehr funktionierten. Ganz, ganz lustig erzählt! Den St.-Patricks-Day würde ich gerne einmal live in Dublin…

Von Sabiene 22. März 2017 6

Aus dem Winterwunderland – Die Coolen Blogbeiträge #17/16

Es ist kalt. Und mancherorts schneit es sogar. Und kalt ist es auch noch. Das passt so richtig zu den Coolen Blogbeiträgen, dennoch könnten wir wahrscheinlich alle auf den Bau eines Schneemanns verzichten, oder? Der kleine Mini-Schneemann auf dem Foto entstand live vor meinen Augen auf einer Hütte in den Tiroler Alpen und wahrscheinlich ist er bis jetzt noch nicht geschmolzen. Aus dem Winterwunderland – Die Coolen Blogbeiträge #17/16 Am Samstag war ja der Welttag des Buches und in diesem Zusammenhang möchte ich euch vier Buchverlosungen, die noch nicht abgelaufen sind, vorstellen: Minime verlost ein eBook und ein „richtiges Buch“ – Teilnahmeschluss ist der 30. April Petra Arentzen verlost ein selbstgebundenes Buch, aber nur auf Instagram – Teilnahmeschluss ist der 28. April Das Büro für besondere Maßnahmen verlost ein sehr interessantes Buch über einen Briefwechsel zu Beginn des Nationalsozialismus – Teilnahmeschluss ist der 30. April Und bei der süßen Bürokatze…

Von Sabiene 27. April 2016 5

Buchverlosung: Tschick – Ein Roadtrip von Wolfgang Herrndorf

Endlich ist es wieder soweit: Wir haben den Welttag des Buches und somit startet auch in diesem Jahr wieder die Aktion: Blogger schenken Lesefreude! Wie immer wird es im Zusammenhang mit dieser Aktion etliche Blogs geben, die ihren Lesern Lesefreude schenken wollen und eine Buchverlosung anbieten. Auch ich bin mit diesem Blog und mit dem Blog Frau-Sabienes sagt wieder mit dabei und stelle euch erstmal das Lesefreuden-Buch vor, das ihr bei mir gewinnen könnt. Tschick von Wolfgang Herrndorf Sommerferien können schon ganz schön langweilig sein, wenn man erst 14 Jahre alt ist, nicht weiß, was man mit sich anfangen soll und zuhause gerade die Familie zusammenbrecht. Gut, dass der ansonsten der in seinen eigenen Augen „völlig uncoole“ Maik einen Freund wie Andrej Tschichatschow, genannt Tschick hat. Eigentlich mag Maik den Sohn russischer Einwanderer nicht, aber als dieser ihn zu einem Trip in die Walachei in einem gestohlenen Lada überredet, beginnt…

Von Sabiene 23. April 2016 22

Lesefreude – Was bedeutet das überhaupt für mich?

Im Rahmen der Aktion Blogger schenken Lesefreude 2016 regen die Initiatorinnen zu einem Interview der teilnehmenden Blogger an, was ich für eine sehr schöne Idee halte. Hier veröffentliche ich Auszüge der Fragen und (meiner) Antworten. Das komplette Interview könnt ihr wahrscheinlich irgendwann auf dem Blog dieser Aktion finden. Was bedeutet Lesefreude für mich? Lieblingsbuchhandlung: Meine Buchhandlung vor Ort, wenn ich neue Bücher kaufen will. Gebrauchte Bücher kaufe ich auf Flohmärkten, bei Booklooker oder manchmal bei Amazon. Lieblingsverlag: Ich habe eigentlich keinen ausdrücklichen Lieblingsverlag, allerdings mag ich Diogenes sehr. Lieblingsgenre: Ich liebe Krimis und nicht allzu blutrünstige Thriller, aber auch zeitgenössische Literatur Lieblingsautor: Terry Pratchett, Val McDermid, Tess Gerritsen, Håkan Nesser, Rita Falk (aber nur, weil ich mal in der Nähe von Niederkaltenkirchen bei Landshut gewohnt habe) Was bedeutet Dir der Welttag des Buches? Warum ist er ein Freudentag für Dich? Ich finde es schön, anderen Menschen ein Buch zu schenken…

Von Sabiene 21. April 2016 4