Schlagwort: dänemark

Oxen Der dunkle Mann – Zweite Teil der Oxen-Trilogie – VERLOSUNG!

Niels Oxen, der dänische und mit Orden behängte Elitesoldat mit posttraumatischer Belastungsstörung ist einmal wieder in die Wälder Dänemarks abgetaucht. Einerseits braucht er seine Ruhe, um mit seinen inneren Dämonen klarzukommen. Andererseits muss er um sein Leben fürchten. Denn mit seinem Wissen über den Danehof, der mächtigen Geheimorganisation in Dänemark ist er ins Visier finsterer Machenschaften geraten. Als es der Geheimdienstmitarbeiterin Margrethe Franck endlich gelingt, ihn aufzuspüren, ist es fast zu spät. Sie tappen in eine gefährliche Falle, bei der es um Leben und Tod geht. Zumal Oxen inzwischen landesweit wegen Mordes gesucht wird. Vor diesem Hintergrund fällt es kaum noch ins Gewicht, dass ein anderer Mann zweimal ermordet wird.  Jens Henrik Jensen und der Danehof und weitere Informationen In meiner Rezension zu dem 1. Band der Oxen-Trilogie habe ich bereits den Autor Jens Henrik Jensen vorgestellt. Auch über den Geheimbund Danehof hatte ich in diesem Artikel bereits etwas geschrieben.…

Von Sabiene 23. April 2018 11

Oxen. Das erste Opfer – Ein Thriller von Jens Henrik Jensen

Spanien: Zuerst verschwindet der Hund, dann stirbt sein Besitzer bei einem Autounfall. Dänemark: Ein Hund stirbt. Danach ertrinkt dessen Besitzer beim Kajakfahren. Zufall? Der ehemalige Elitesoldat Niels Oxen streift mit seinem Hund ‚Mister White‘ durch die Wälder Dänemarks. Dort will er jagen, fischen und ein bisschen kiffen. Hauptsächlich will er aber seine Ruhe haben und seine Traumata aus seinen Einsätzen in Bosnien und Afghanistan bekämpfen. Doch ganz unvermittelt gerät er in einen obskuren Mordfall. Der Exbotschafter und Begründer eines Thinktanks, Hans-Otto Corfitzen wird ermordet in seinem Schloss Nørlund aufgefunden. Oxen bekommt ein Angebot, dass er nicht ablehnen kann: Gemeinsam mit der Geheimdienstmitarbeiterin Margrete Franck soll er den Täter finden. Dabei kommen die beiden einem mächtigen Geheimbund auf die Spur, der seine Fäden durch die gesamte dänische Gesellschaft spinnt, dem Danehof.  Jens Henrik Jensen Jens Henrik Jensen, Jahrgang 1963, stammt aus Søvind in Dänemark und arbeitete jahrelang als Journalist. Seit 1997…

Von Sabiene 17. Dezember 2017 2

Eine Frau bei 1000 Grad – Ein Roman aus Island von Hallgrímur Helgason

Die 80-jährige Herbjörg „Herra“ María Björnson lebt einsam in einer Garage in Reykjavik und wartet schwer an Krebs erkrankt auf ihren Tod. Die Modalitäten für ihre Einäscherung hat sie bereits festgelegt. Nun nutzt sie die ihr noch verbleibende Zeit, um mit Emails die halbe Welt zu tyrannisieren. Außerdem muss sie auf eine Handgranate aufpassen und sich regelmäßig an ihr bewegtes Leben zu erinnern. Und da gibt es einiges zu erzählen, denn schließlich hat sie 3 Söhne von 9 Männern und ist wirklich eine Frau bei 1000 Grad. Hallgrímur Helgason Hallgrímur Helgason studierte Kunst und Kunstgewerbe an der Hochschule in Reykjavík und besuchte für ein paar Semester die Kunstakademie in München. Sein erster Roman (Hella) erschien bereits 1990, aber erst im Jahr 1996 gelang ihm mit 101 Reykjavík der internationale Durchbruch. Dieses Buch wurde dann auch im Jahr 2000 verfilmt. Neben seiner Arbeit als Autor beschäftigt er sich als Stand-up-Comedian und…

Von Sabiene 4. Oktober 2011 2