Schlagwort: familie

Toni Erdmann – Der erstaunlichste Film des Jahres 2017

Winfried Conradi (Peter Simonischek) ist witzig, voller skuriler Ideen und manchmal nervig. Aber hauptsächlich ist der pensionierte Musiklehrer einsam und sucht die Nähe zu seiner Tochter Ines (Sandra Hüller). Doch diese ist viel zu beschäftigt damit, denn sie kämpft als Unternehmensberaterin um ihre Karriere.Spontan beschließt Conradi, seine Tochter in Bukarest zu besuchen. Das löst natürlich bei der vielbeschäftigten jungen Frau keine große Begeisterung aus. Umständehalber nimmt sie ihren Vater zu einer wichtigen After-Work-Party mit. Dort hat dieser nichts besseres zu tun, als allen Anwesenden zu erklären, dass er nun eine „Ersatztochter“ engagiert hätte. Ines hat ja nie Zeit für ihn.Die Tochter findet dies (und den Umstand, dass ihr Vater ihr einen simplen Gurkenhobel mitgebracht hat) gar nicht so komisch. Schließlich fliegt der Vater wieder nach Hause. Eine Tage später treffen Ines und ein paar Freundinnen auf einen seltsamen Herrn namens Toni Erdmann, der sich als Botschafter und Freund des Boris-Becker-Managers…

Von Sabiene 14. Juni 2017 0

Coole Mamablogs bei den Coolen Blogbeiträgen der Woche

Letzte Woche, am 1. Juni fand der Internationale Kindertag statt. Für mich ist das ein willkommener Anlass, heute einmal coole Mamablogs vorzustellen.  Es ist eine feine Sache, wenn Mamas (und Papas) mit Hilfe des Bloggens einen Schritt aus dem Kinderzimmer in die Außenwelt wagen und sich austauschen. Ich bin mir ganz sicher, dass ich, als meine Kinder noch klein gewesen waren, auch ein Blog gestartet hätte. Aber damals mussten wir das Internet ja erst noch erfinden. (Ganz zu schweigen von PC’s mit stabilen Betriebssystemen und Flatrates) Coole Mamablogs (und Papablogs) bei den Coolen Blogbeiträgen Die Herzkindmama kenne ich nicht nur als Bloggerin, ich bin auch schon seit Jahren mit ihr befreundet (so richtig old-fashioned analog und „Real-Life“). In diesem Artikel erzählt sie von einem sehr schönen Erlebnis, das sie mit und wegen ihren Kindern hatte. Du erwartest gerade dein erstes Kind und bist dir ganz unsicher, was du für deine…

Von Sabiene 7. Juni 2017 4

Horrorszenario: Leerer Kühlschrank und kein Auto!

Frauen und hier besonders Hausfrauen meines Sternzeichens (ich bin ein waschechter Stier) sagt man ja gerne nach, dass man bei ihnen stets wohlgefüllte Kühlschränke und Vorratsschränke finden wird. Und das stimmt auch irgendwie. Außerdem habe ich ein Auto. Meistens. Ohne Auto im Neubaugebiet Studiersohn 2 hat sein Auto etwas langfristig in die Werkstatt gestellt, was für mich schon Grund genug wäre, angesichts der anstehenden Reparaturkosten ein bisschen in Panik zu geraten. Es finden zwar im Moment keine Vorlesungen statt, aber dennoch musste er nun in die entfernte Universitätsstadt fahren, um dort etwas zu erledigen. Mit meinem Auto. Und da Neubaugebiete, wie unseres auch, immer darunter leiden, dass sie ohne Infrastruktur auskommen, wird es schwierig sein, in den nächsten Tagen einkaufen zu gehen. Ich könnte natürlich auch mal ganz traditionell zu Fuß mit der Einkaufstasche losziehen. Aber ich wohne oben an einem Berg und zum nächsten (Billig-)Discounter laufe ich etwa eine…

Von Sabiene 1. März 2017 13

G8 oder G9 und der Niedergang unseres Bildungssystems

Eigentlich wollte ich heute ein Montagsherz auf meinem Blog Traumalbum veröffentlichen. Aber der Webmasterfriday spricht mir mit seinem neuesten Thema über Erziehung und Bildung sehr aus dem Herzen. Der Freitag ist zwar schon vorbei, aber ich hatte vorher keine Zeit zum Bloggen und liefere hiermit nach. Im Folgenden werde ich mich auf das Bayerische Schulsystem beziehen, weil ich dies am Besten kenne – als Schülerin und als Mutter von Schülern. Und ganz besonders liegt mir hier die Frage nach G8 oder G9, also der verkürzten Schulzeit bis zum Abitur und all die anderen Schulreformen am Herzen. Der Niedergang des Volkes der Dichter und Denker Früher einmal galt das deutsche Bildungssystem als ziemlich gut und vorbildlich innerhalb der Industrienationen. Da wir in Deutschland eine Kulturhoheit haben, ist das Schul- und Bildungssystem von Bundesland von Bundesland unterschiedlich aufgebaut. Und als der King der schulischen Bildung gilt immernoch der Freistaat Bayern, was soweit…

Von Sabiene 18. April 2016 5

Verlässlichkeit und unzuverlässige Menschen – Privat und beruflich

Der Webmasterfriday ist wieder aus den Sommerferien zurück und verlässlich wie immer wird es nun wieder fast jeden Freitag einen Artikel aus den Bereichen WordPress, SEO, Webseitengestaltung und manchmal auch Alltag geben. Und ihr ahnt es vielleicht schon, diesmal dreht sich alles um Verlässlichkeit und unzuverlässige Menschen. Verlässlichkeit Der Webmasterfriday fragt: Wie wichtig ist Verlässlichkeit? Der Webmasterfriday lag nun viele Wochen länger als geplant brach. Nervt Euch sowas? Es hat mich mehr geängstigt, als genervt. Denn ich hatte Angst, dass dieses Projekt, nachdem es ja schon seit ein paar Jahren läuft, einschläft. Gibt es andere Beispiele der Unzuverlässigkeit, die Euch negativ in Erinnerung geblieben sind? Ich weiß von lang angelegten Blogparaden, die urplötzlich ohne Kommentar und Erklärung aufgegeben worden sind. Dies war ganz schwierig für die Teilnehmer, die sich auf eine Artikelserie eingestellt hatten. Ich habe auch schon bei Blogparaden gewonnen und den Gewinn nie erhalten. Ds ist natürlich blöd, aber…

Von Sabiene 4. September 2015 8

Schulreformen zum Beispiel in Bayern und die Elitenförderung

Es ist beileibe nicht so, dass das Schulsystem in Bayern oder in den anderen deutschen Bundesländern nicht die ein oder andere Reform vertragen könnte. Aber über den Irrwitz der letzen Schulreformen kann man nur den Kopf schütteln und dankbar sein, wenn die eigenen Kinder der allgemeinen Schulpflicht bereits entwachsen sind. Denn ständig erfährt man von neuen, hochpädagogischen Lehransätzen, die sofort in die Lehrpläne eingepflegt werden müssen. Einmal sollen die Noten abgeschafft werden, ein anderes Mal das böse Sitzenbleiben und die Rechtschreibung sowieso. Und an der Spitze der von großmäuligen Kultusministern organisierten Reformen der letzten Jahre steht die Umstellung der Gymnasien von 9 auf 8 Schuljahren – die G8 oder das Turbo-Abi. Schulreformen in Bayern Irgendwann schielte Deutschland zu den Schulsystemen anderer europäischen Länder und stellte mit Erschrecken fest, dass die Niederländer, Briten, Franzosen usw. viel schneller die Hochschulreife erlangen, studieren und dadurch mindestens ein Jahr früher dem Arbeitsmarkt zur Verfügung…

Von Sabiene 12. Mai 2015 6