Schlagwort: freizeit

Meine Lieblingssendung: Oder geht’s auch ohne Fernsehen?

Heute erhaltet ihr einen kleinen Einblick in mein Privatleben und dazu eine exklusive Ansicht meines Wohnzimmers. Denn bei Punkt, Punkt, Punkt wird nach meiner Lieblingssendung – ohne die es nicht geht – gefragt. Und was meint ihr, welche das wohl sein wird? Meine Lieblingssendung Hier ist der versprochene Einblick in mein Wohnzimmer und ihr könnt an dem Bild erkennen: Am liebsten bleibt bei mir der Fernseher aus. Hätte ich eine Lieblingssendung, dann wären das vielleicht die Tagesthemen. Ich mag auch „Die Anstalt“ oder „Quer“ und ich mag gute Spielfilme. Aber die werden viel zu selten gezeigt oder kommen zur späten Stunde. Und tatsächlich habe ich ein paar Lieblingsserien, davon habe ich bereits in diesem Artikel erzählt. Ich besitze sehr viele DVDs und sogar einige Blue-rays. Obwohl mir dieses momentane gehypte Format ziemlich egal ist. (Der entsprechende Player wurde auf Anraten unseres Sohnes gekauft). Aber ich bin kein Mitglied in irgendeinem…

Von Sabiene 15. Januar 2017 38

Freizeitgestaltung bei den Coolen Blogartikeln #29

Es ist Sommer, es ist warm und mancherorts sind sogar schon Ferien – die ideale Zeit, um in der Freizeit einmal rauszugehen und etwas zu unternehmen. Deswegen wird sich bei den Coolen Blogbeiträgen vieles um das Thema Gestaltung in der Freizeit drehen. Mehr oder weniger. Aber lest selbst: Freizeitgestaltung bei den Coolen Blogartikeln Sommer ist ja auch zugleich die Zeit der Biergarten, Feste und Festivals, was manchem Nachbarn ein echter Graus ist. Natürlich gibt es hier auch Auswüchse, andererseits gehört eben ein gewisser Freizeitkrach zum Leben dazu – meint die SPD und Horst Schulte Ihr plant eine Städtereise und wisst nicht, wohin? Dann lest euch einmal die Paris-Tipps von Gudrun durch. Es gibt Urlauber, die wollen mit Delfinen schwimmen. Aber das Tauchen mit Thunfischen ist vielleicht noch ein bisschen cooler! Man kann in seiner Freizeit verreisen, aber auch daheim bleiben und einmal mit offen Augen seine Stadt durchlaufen. Die Marianne…

Von Sabiene 20. Juli 2016 4

No Risk No Fun? Wie viel Risiko ist überhaupt lebenswert?

Der Webmasterfriday stellt heute eine persönliche Frage. Es geht um das Thema Risiko, bzw. ab welchem Zeitpunkt gewisse Vorsichtsmaßnahmen die Lebensqualität spürbar einschränken. Ich finde diesen Ansatz sehr interessant. Denn gerade wenn es um die Sicherheit der eigenen Kinder geht, ist man als Eltern oft übervorsichtig. Andererseits gibt es genug Trendsportarten, mit denen sich die Betreiber nach dem Motto no risk no fun den ultimativen Kick erwarten. Wo setzt man da die Grenzen? Wie viel Risiko braucht der Mensch? Kalkulierbare und unkalkulierbare Risiken Es gibt kalkulierbare Risiken, bzw. Risiken, die für einen einzelnen berechenbar sind. Dadurch kann derjenige dann beurteilen, ob er sich traut, auf hohe Felsen zu klettern oder an einem Springreitturnier teilzunehmen. Oder eben nicht. Es gibt unkalkulierbare Risiken. Die Wahrscheinlichkeit, dass man sich beim Motorradfahren verletzt, wenn man keinen Helm trägt, ist wohl gering – so lange man keinen Unfall hat. Aber das Risiko, sich in einem…

Von Sabiene 1. Juli 2016 8

Wetten dass ..? Das Ende einer großen Fernsehshow

Manchmal schafft man es doch, den ein oder anderen Neujahrsvorsatz in die Tat umzusetzen. So hatte ich mir in einem Artikel vom 2. Januar 2013 (großmäulig) vorgenommen: Eine Wiederwahl von Kanzlerin Angela Merkel samt ihres FDP- Kindergartens verhindern Verhindern, dass Markus Lanz weiterhin Wetten Dass..? moderiert Die Touristenströme nach Paris auf ein Minimum reduzieren. Punkt 1 ist mir zum Teil gelungen – wer war noch mal die FDP?Punkt 3 entpuppte sich als ein aussichtloses Unterfangen.Die Erledigung von Punkt 2 erfolgt definitiv zum Jahresende: Markus Lanz verkündete in der letzten Sendung das Aus für die einst beliebteste, nun abgewirtschaftete Samstagabend-Show. Hat Markus Lanz Wetten dass ..? an die Wand gefahren? Seien wir mal ehrlich, mit Wetten dass ..? ging es schon zu Zeiten von Thomas Gottschalk ein bisschen bergab, oder? Eigentlich hat man zum Schluss nur noch zugeschaltet, um das Dekolleté von Zuckerschnecke Michelle Hunziker zu kontrollieren.Vielleicht war der tragische Unfall…

Von Sabiene 7. April 2014 4

Numismatik für Anfänger – Wie gründet man eine Münzsammlung?

Manchmal beginnt eine große Leidenschaft mit einem kleinen Kupferstückchen, das vielleicht im Durchschnitt keine 10 Millimeter misst. Wenn es dann noch sehr alt ist und eine etwaige Prägung kaum noch mit bloßem Auge identifizierbar ist, könnte damit ein richtiger Wert verbunden sein. Ich spreche von dem Hobby des Münzensammelns oder der Numismatik Numismatik Ich gebe zu, dass mich dieses Hobby bislang wenig gekümmert hat. Die Jugendjahre, in denen mich mein Briefmarkenalbum interessierte, haben mein Potential an Sammelleidenschaften für Dinge, die besondere Alben und Sorgfalt bedürfen, ziemlich ausgeschöpft. Bei meinen Eltern gab es einen alten Tabaktopf, in dem Münzen, die kriegsheimkehrende Verwandte aus fremden Ländern mitgebracht hatten, gelagert wurden.  Eine Münzsammlung gründen Zur Zeit beschäftigen wir uns vermehrt mit der Numismatik. Zum einen, weil wir diese römische Münze (Foto) geschenkt bekommen haben. Zum anderen, weil sich nun der Opa in seinem Witwerdasein damit beschäftigen möchte (oder soll.) Eine Münzsammlung zu gründen…

Von Sabiene 2. Juli 2013 4

Saitensprünge und das Kulturangebot in Bad Aibling

Bad Aibling ist eine kleine Stadt zwischen München und Rosenheim idyllisch im Bayerischen Voralpenland gelegen. Als ich noch in Rosenheim gelebt habe, zeichnete sich dieses Moorheilbad durch ein oder zwei gute Kneipen aus und eine Realschule, die ich damals regelmäßig frequentierte (musste). Ansonsten konnte man diesen Kurort samt der Minigolfanlage im Kurpark bestenfalls als verschlafen bezeichnen. Bad Aibling bewegt sich Irgendwann wurden die Zeiten für Kurbäder immer schwieriger, weil ihnen die inzwischen krankenkassenreformierten Kurgäste ausblieben. Die Kurorte mussten sich neue Konzepte überlegen und die Aiblinger taten das einzig Richtige: Sie bauten eine Umgehungsstraße! Seither kann man tatsächlich auch wieder im Ortskern das typische bayerischen Ambiente erkennen, die zahlreichen Geschäfte und Gaststätten sorgen für ein gewisses städtisches Flair. Wellness Die wenigsten Leute können heutzutage auf eine vierwöchige Kur gehen. Aber wenn man es sich einmal so richtig gut gehen lassen will und sich erholen möchte, dann bietet sich ein kurzer Wellnessurlaub…

Von Sabiene 7. Mai 2013 3