Schlagwort: gewicht

Ohne Hintern wär ich sexy – Ein heiterer Liebesroman von Sandra Hausser

Voller Panik hält die Reisebüroangestellte Diana Frank eine Einladung zum Klassentreffen in den Händen. Das ist doch die Gelegenheit, bei der alle ihre ehemaligen Mitschüler und vor allen Dingen ihre ehemaligen Widersacherinnen mit dem angeben wollen, was sie bisher im Leben erreicht haben! Aber leider kann Diana hier nur mit einer gescheiterten Ehe und einem üppigen Hinterteil punkten. Voller Elan entwickelt Diana also einen Masterplan, in dem es nicht nur darum geht, überflüssige Pfunde loszuwerden, sondern auch noch einen möglichst netten Begleiter für das Klassentreffen zu organisieren. Aber vorher gibt es noch einige Probleme zu lösen: mit ihrem Chef, mit ihrer Mutter und vor allen Dingen mit der Baronin von Wienershausen, die sie aus Versehen nicht in einen luxuriösen Karibikurlaub, sondern auf eine Zugreise durch China geschickt hat. Die Autorin Sandra Hausser Sandra Hausser hat mit diesem Buch eine überarbeitete Neuauflage ihres Erstlingswerks von 2007 herausgebracht. Die Arzthelferin lebt mit…

Von Sabiene 10. Oktober 2013 6

Rank und schlank beim Bloggen und am Computer

Erwiesen ist es, dass die Arbeit am Computer mehr Kalorien verbrät, als das Herumgammeln vor dem Fernseher, weil man bereits durch das bloße Eindreschen auf die Tastatur ein bisschen Energie braucht.Egal, ob nun Programmierer, Schreiber, Blogger oder bloßer Gamer: Rank und schlank sind hier die wenigsten! Deshalb finde ich, dass das heutige Thema des Webmasterfriday eine ungeheure Relevanz hat: Wieviel Sport treibst Du – und was?  Moderner Arbeitsalltag Hat man sich früher auf dem Feld oder am Fließband sein Brot wortwörtlich im Schweiße seines Angesichts verdient, überlässt man heutzutage den ganzen Stress lieber ein paar auswechselbaren Chinesen. Kleine Snacks liegen immer in der Schublade parat, eine 4-Käse-Pizza ist schnell bestellt. Und der Heimweg ist auf 4 Rädern auch komfortabel bewältigt. So sieht für viele (nicht für alle – das muss ich mal schnell betonen) Mitteleuropäer der bewegungsarme Arbeitsalltag aus. Oder wie ein Freund von mir es mal ausgedrückt hat:  Der…

Von Sabiene 25. Januar 2013 12

Meine Waage und mein Weg zum Traumgewicht

Mein Projekt ‚Traumgewicht‘ ist keineswegs eingeschlafen, aber zum einen bin ich der Meinung, dass es im Hochsommer schwer ist, Gewicht zu verlieren. Zum anderen hatte ich in der letzten Zeit viel Arbeit und das bedeutet bei mir unkontrolliertes Essen und wenig Sport. Aber nun geht der Sommer zu Ende und ich habe begonnen, wieder regelmäßig auf die Waage zu steigen. Dabei gehen die Meinungen ja auseinander: Sollte man sich nun täglich wiegen oder einmal in der Woche? Ich befrage fast täglich meine Waage, um bei kleinen Ausrutschern sofort reagieren zu können. Wie oft sollte man sich wiegen? Experten meinen, dass dies einen nur unnötig frustrieren würde, so dass man unter Umständen sein hehres Ziel wieder aufgeben wird. Mich frustriert hingegen nicht die Anzeige meiner Waage, sondern die Waage an sich. Nicht genug, dass sie mir bei der Anschaffung eine Gewichtszunahme von 3 Kilo beschert hat. Wirklich frustrierend ist die Einstellung…

Von Sabiene 10. September 2012 10

Schlank im Schlaf – Ein Diätratgeber von Dr. med Detlef Pape und anderen

Schlank im Schlaf bedeutet nichts anderes als: „Frühstücken wie ein König und Abendessen wie ein Bettler“. Diese Weisheit hat mir meine Oma schon erzählt. Und im Prinzip ist das die beste Zusammenfassung für diesen Ratgeber. Denn während des Schlafes erlebt unser Körper eine lange Fettverbrennungsphase, die wir für unsere schlanke Linie nutzen sollten. Dr. med. Detlef Pape erklärt in seinem Bestseller, wie es das funktioniert und auf was wir achten sollten. Dr. med. Detlef Pape Dr. med. Detlef Pape, Jahrgang 1954, ist Facharzt für Innere Medizin. Er sammelte viele Erfahrungen mit Adipositas-Patienten und hat daraus die hier vorgestellte Insulin-Trennkost entwickelt. Dr. Pape lebt in Essen. Schlank im Schlaf – Meine Meinung Ich halte eigentlich gar nicht viel von Diät-Ratgebern, die ja jedes Frühjahr wie Pilze aus dem Boden schießen. Aber dieses Buch von Detlef Pape hat mir doch erstaunlich gut getan. Im Grunde handelt es sich hier eigentlich um kein…

Von Sabiene 17. November 2011 0

Traumgewicht: Weiter gehts mit den Erfolgen!

Ich habe gottlob meinen Stillstand überwunden und es geht wieder mit meinem Projekt Traumgewicht weiter – oder vielmehr abwärts! Manchmal braucht man bei einem Projekt etwas Hilfe von außen. Etwas, dass einen ‚triggert‘.Jemand, der einem die Meinung sagt. Diesen undankbaren Job hat mein Fitnesstrainer übernommen, der mir zum Thema ‚Gummibärchen-Abusus‘ lapidar sagte: Das ist ganz allein DEINE Entscheidung. Nur DU hast es in der Hand.“ Irgendwie hat es da bei mir ‚Klick‘ gemacht. Es ist ein gutes Gefühl, sich dessen bewusst zu werden, dass man selber den Erfolg in der Hand hat. Und noch etwas hat mich sehr inspiriert und wieder angeschoben.Aber davon morgen! Foto: Tordurchgang in Büdingen ©Sabienes.deText: Traumgewicht – Weiter gehts mit den Erfolgen! ©Sabienes.de

Von Sabiene 16. November 2011 10

Traumgewicht: Der lästige Stillstand beim Abnehmen

Im Moment leidet mein Projekt Traumgewicht unter einem gewissen Stillstand – das heißt: ich nehme nicht ab, aber auch nicht zu. Solche Phasen hat wohl jeder Abnehmwillige einmal erlebt. Und sie machen einen immer sehr ratlos, fast schon mutlos. Mögliche Ursachen für einen Stillstand beim Abnehmen: Die möglichen Ursachen könnten sein: Man hat soviel trainiert, dass man lauter schwere Muskeln hat. Das dies in einem großen Umfang geschieht, ist ein bisschen unwahrscheinlich. Wahrscheinlicher ist der nächste Punkt: Man hat Wassereinlagerungen, zum Beispiel vom Training oder weil man gerade eine Flugreise oder längere Autofahrt hinter sich hat. Man hat Stoffwechselprobleme, zum Beispiel wegen der Schilddrüse. Bitte vom Arzt abklären lassen! Die Waage ist kaputt. Oder einfach ein richtig dämliches Teil. Die Hauptursache, wenn die Pfunde nicht mehr purzeln Aber in 90% aller Fälle hat ein Stillstand bei der Gewichtabnahme folgenden Grund: Man hat zu viel gegessen, oder besser gesagt mehr, als…

Von Sabiene 28. Oktober 2011 4