Schlagwort: home & castle

My Home is my Castle – die Hausfrau in mir kümmert sich um ihre Familie, kocht, putzt und dekoriert das Haus. Hier findet ihr Rezepte, DIY, Tipps für den Garten und über Immobilien und Wohnen

Adventsschmuck – selbstgekauft und selbstgemacht (DIY ganz schnell)

Eigentlich hatte ich mir die Adventszeit ganz anders vorgestellt. Aber es hat sich nach einem Blick in meinen Kalender gezeigt, dass wir von allen vier Adventssonntagen nur an einem einzigen zu Hause sein werden. Die anderen werden wir auf Geburtstagsfeiern in Oberbayern verbringen oder wir werden Weihnachten feiern. Ebenfalls in Oberbayern. Dazu kommt erschwerend hinzu, dass wir an dem einzigen oberbayern-freien Wochenende ebenfalls auf einem 60. Geburtstag sein werden. Der findet aber gnädigerweise in der Nachbarortschaft statt. Mit anderen Worten: Ich brauche in diesem Jahr Adventsschmuck, der einfach herzustellen ist und den ich eventuell in den nächsten Jahren wieder verwenden kann und möchte. Und schön aussehen sollte er auch noch. Selbstgekaufter Adventsschmuck Eins war mir von vornherein klar: Ich werde nicht viel Zeit und Muße haben, etwas selbst zu basteln. Ein Blick in die Geschäfte zeigte mir eine Menge an vorgefertigten Adventsgestecken und Adventskränzen, die mir aber alle nicht gefallen…

Von Sabiene 3. Dezember 2017 14

Die beste Tomatensoße der Welt – Ganz einfach selbst gemacht!

  Zucchini, Auberginen, Tomaten – im Moment ist der Garten meiner Nachbarn voll mit jungem Gemüse und sie wissen nicht, wohin damit. Gerade die Tomaten versprechen in diesem Jahr eine besonders reichhaltige Ernte und ich darf mir welche pflücken. Leider esse ich keine Tomaten. Ich bin allergisch gegen diese Dinger und finde sie fast schon eklig. (So eklig, wie Rosenkohl, aber gegen den bin ich nicht allergisch)Das gilt aber gottlob nicht für die gekochte Variante – Tomatensoße und Tomatensuppe liebe ich heiß wie Feuer. Und nachdem ich in den letzten zwei Wochen im Akkord alte Buchrezensionen bearbeitet habe, gibt es heute mal zur Abwechslung ein Rezept.  Die beste Tomatensoße der Welt Eigentlich darf sich jede Tomatensoße als die Weltbeste bezeichnen, vorausgesetzt, sie kommt nicht aus der Dose oder aus dem Glas. Tomatensoßen kann man prima auf Vorrat kochen und dann einfrieren oder heiß in verschließbare Gläser füllen. Also gerade im…

Von Sabiene 20. August 2017 20

Frostschäden im Garten – Diese eine grausam-kalte Nacht im April 2017

Normalerweise habe ich auf Grund meiner Herkunft wenig Einblick in die Sorgen und Nöte der Bauern und Winzer. Ich bin nämlich ein leidenschaftlicher Verfechter des Klischees, dass Landwirte immer jammern. Und am liebsten über schicksalshafte Wetterverhältnisse. Aber nun bin ich selbst betroffen, obwohl ich außer dem nicht-gewerbsmäßigen Anbau von Schnittlauch keine Landwirtschaft betreibe. Denn auch ich habe nun Frostschäden in meinem Garten! Frostige Aprilnächte Die Nacht um den 20. April 2017 herum hatte es in sich. Vielerorts sanken die Temperaturen in den Minusbereich und es herrschte sogar bei uns am milden Untermain ein fast schon klirrender Frost. Eigentlich sind solche Temperaturschwankungen im April nicht ungewöhnlich. Aber blöderweise war es davor im März bereits außergewöhnlich warm. Herr Trump nennt sowas ja Wetter, ich nenne es Klimaveränderung, wenn es in unseren Breitengraden vor Ostern an die 20°C hat. Die Pflanzen sind bei diesen fast schon frühsommerlichen Temperaturen wie verrückt aus der Erde…

Von Sabiene 27. April 2017 4

Vegan oder vegetarisch und die bösen Fleischesser

Es ist schon sehr witzig, ausgerechnet am Ostersonntag, dem hohen Feiertag aller Fleischeslust mit all seinem traditionellen Lammbraten, Osterschinken und Eierspeisen ein solches Thema zu bringen. Aber vielleicht hat Sandra, die Initiatorin von Punkt, Punkt, Punkt das mit Absicht so gewählt. Wenn ja, dann war das ziemlich mutig von ihr. Ernährung als Ersatzreligion und Luxusproblem Die Frage ob man lieber vegan oder vegetarisch oder vielleicht doch völlig inakzeptabel Fleisch essen möchte, ist inzwischen beinahe zu einer Ersatzreligion geworden. Und dementsprechend hart sind hier auch die Fronten. Als ich diesen Artikel über veganische Ernährung veröffentlicht habe, geriet ich als kleine Bloggerin sogar in einen kleinen Shitstorm und es kostete mich ein paar empörte Facebookfreundschaften. Wenigsten habe ich dabei gelernt, dass es nicht „veganisch“ sondern „vegan“ heißt. ;-) Dabei ist die Frage nach der Ernährungsweise nicht nur zur Ersatzreligion verkommen, sondern auch ein Luxusproblem. Denn eigentlich isst man, wenn man Hunger hat.…

Von Sabiene 16. April 2017 27

Frühlingserwachen in meinem Garten für Punkt, Punkt, Punkt

Gestern hatten wir den ersten milden, sonnigen Frühlings-Samstag des Jahres und das trieb bei uns im Neubaugebiet alle Nachbarn – auch die längst als verschollen geglaubten – in ihre Gärtnen. Rundherum wurde gehackt, geschnippelt, gepflanzt was das Zeug hält. Und ich war natürlich auch mit von der Partie. Frühlingserwachen im Garten Außer Krokusse, Primeln und Schneeglöckchen sieht man ja noch nicht so viele bunte Blumen. Aber die Tulpen und Narzissen drängeln auch schon an die frische Luft und werden bald die ersten Blüten herzeigen. Ein sicheres Indiz für den kommenden Frühling ist für mich immer meine Forsythie und deren Knospen sind schon prall gefüllt: Die ersten Insekten hatten sich schnell bei meinen Krokussen verabredet und diese Hummel kniete sich so richtig in die Arbeit hinein: Und diese Wespe (vielleicht ist das auch eine Biene, ich weiß das immer nicht so genau) befand sich über mehrere Minuten hinweg blütenstaubtrunken im Nektarrausch…

Von Sabiene 5. März 2017 29

Der weltbeste Kaiserschmarrn – Sabienes liebstes Rezept

Ich begrüße euch zu diesem wunderbaren Sonntag und zu der Blogaktion Punkt, Punkt, Punkt. Vielleicht steht ihr im Moment bereits verzweifelt vor eurem Herd und wisst nicht, was ihr heute kochen sollt? Falls ihr noch ein paar (können auch ein paar mehr) Eier übrig haben solltet, dann ist vielleicht dieser Kaiserschmarrn die Lösung all eurer Probleme. Das Geheimrezept für den weltbesten Kaiserschmarrn Ihr braucht für 4 Personen als Hauptspeise: 8 Eier 200 g Mehl (ich verwende mindestens zur Hälfte Dinkelmehl) 500 ml Milch 200 g Quark 60 g Butter 60 g Zucker echte Vanille Rosinen – wenn man will 1 Prise Salz Öl für die Pfanne Außerdem benötigt ihr ein Rührgerät, eine große Pfanne und eine ofenfeste Auflaufform (z.B. den Glasdeckel vom Bratentopf) Jetzt geht’s los: Als erstes bringt ihr die Butter zum Schmelzen und lässt sie wieder ein bisschen abkühlen In der Zeit trennt ihr sorgfältig die Eier und…

Von Sabiene 19. Februar 2017 23