Schlagwort: Kochen

Kochen und wenn Liebe durch den Magen geht: Rezepte, Ernährung, Ernährungsumstellung, Diät und Fasten und natürlich auch Getränke

Hello again! Die Coolen Blogbeiträge der Woche sind zurück

Hello again! Die Langeweile beim Internetsurfen hat ein Ende – die Coolen Blogbeiträge sind wieder aus der Sommerpause zurück! In der letzten Woche hat die Sandra schon ihren Einstand gemacht. Heute bin an der Reihe, euch die besten, interessantesten, nettesten Blogartikel vorzustellen, die mir in den letzten Tagen aufgefallen sind. Und gleich die Fragen aller Fragen: Habt ihr uns vermisst? Irgendwie hoffen wir das ja schon! So ein bisschen.  Bevor hier aber noch Tränen der Rührung aufkommen, legen wir mal lieber los: Hello again! Die Coolen Blogbeiträge der Woche Das traurigste gleich mal zuerst: Gestern erreichte uns die Nachricht, dass der CDU-Politiker Heiner Geißler gestorben ist. Am Anfang mochte ich ihn ja nicht so (falsche Partei usw.), aber dann wurde er mir immer symphatischer. Horst von 2Bier drückt denkt da ganz ähnlich und drückt das in seinem Artikel sehr gut aus. Arbeit, Haushalt, Familie – manchmal sind wir alle ganz…

Von Sabiene 13. September 2017 11

Die beste Tomatensoße der Welt – Ganz einfach selbst gemacht!

  Zucchini, Auberginen, Tomaten – im Moment ist der Garten meiner Nachbarn voll mit jungem Gemüse und sie wissen nicht, wohin damit. Gerade die Tomaten versprechen in diesem Jahr eine besonders reichhaltige Ernte und ich darf mir welche pflücken. Leider esse ich keine Tomaten. Ich bin allergisch gegen diese Dinger und finde sie fast schon eklig. (So eklig, wie Rosenkohl, aber gegen den bin ich nicht allergisch)Das gilt aber gottlob nicht für die gekochte Variante – Tomatensoße und Tomatensuppe liebe ich heiß wie Feuer. Und nachdem ich in den letzten zwei Wochen im Akkord alte Buchrezensionen bearbeitet habe, gibt es heute mal zur Abwechslung ein Rezept.  Die beste Tomatensoße der Welt Eigentlich darf sich jede Tomatensoße als die Weltbeste bezeichnen, vorausgesetzt, sie kommt nicht aus der Dose oder aus dem Glas. Tomatensoßen kann man prima auf Vorrat kochen und dann einfrieren oder heiß in verschließbare Gläser füllen. Also gerade im…

Von Sabiene 20. August 2017 20

Vegan oder vegetarisch und die bösen Fleischesser

Es ist schon sehr witzig, ausgerechnet am Ostersonntag, dem hohen Feiertag aller Fleischeslust mit all seinem traditionellen Lammbraten, Osterschinken und Eierspeisen ein solches Thema zu bringen. Aber vielleicht hat Sandra, die Initiatorin von Punkt, Punkt, Punkt das mit Absicht so gewählt. Wenn ja, dann war das ziemlich mutig von ihr. Ernährung als Ersatzreligion und Luxusproblem Die Frage ob man lieber vegan oder vegetarisch oder vielleicht doch völlig inakzeptabel Fleisch essen möchte, ist inzwischen beinahe zu einer Ersatzreligion geworden. Und dementsprechend hart sind hier auch die Fronten. Als ich diesen Artikel über veganische Ernährung veröffentlicht habe, geriet ich als kleine Bloggerin sogar in einen kleinen Shitstorm und es kostete mich ein paar empörte Facebookfreundschaften. Wenigsten habe ich dabei gelernt, dass es nicht „veganisch“ sondern „vegan“ heißt. ;-) Dabei ist die Frage nach der Ernährungsweise nicht nur zur Ersatzreligion verkommen, sondern auch ein Luxusproblem. Denn eigentlich isst man, wenn man Hunger hat.…

Von Sabiene 16. April 2017 27

Der weltbeste Kaiserschmarrn – Sabienes liebstes Rezept

Ich begrüße euch zu diesem wunderbaren Sonntag und zu der Blogaktion Punkt, Punkt, Punkt. Vielleicht steht ihr im Moment bereits verzweifelt vor eurem Herd und wisst nicht, was ihr heute kochen sollt? Falls ihr noch ein paar (können auch ein paar mehr) Eier übrig haben solltet, dann ist vielleicht dieser Kaiserschmarrn die Lösung all eurer Probleme. Das Geheimrezept für den weltbesten Kaiserschmarrn Ihr braucht für 4 Personen als Hauptspeise: 8 Eier 200 g Mehl (ich verwende mindestens zur Hälfte Dinkelmehl) 500 ml Milch 200 g Quark 60 g Butter 60 g Zucker echte Vanille Rosinen – wenn man will 1 Prise Salz Öl für die Pfanne Außerdem benötigt ihr ein Rührgerät, eine große Pfanne und eine ofenfeste Auflaufform (z.B. den Glasdeckel vom Bratentopf) Jetzt geht’s los: Als erstes bringt ihr die Butter zum Schmelzen und lässt sie wieder ein bisschen abkühlen In der Zeit trennt ihr sorgfältig die Eier und…

Von Sabiene 19. Februar 2017 23

Espresso – Kleine Tasse, große Wirkung und die besten Tipps

Stark, heiß und süß mit einer haselnussbraunen Crema, auf der auch der älteste Amarettini nicht untergeht – so träumt sich der Kaffeeliebhaber sein Tässchen Espresso. Und auch, wenn er mit modernen Kapselmaschinen recht gut gelingt, so ist es doch gar nicht so schwer, dieses Getränk auch mit „normalen“ Mitteln – ohne viel Kapselmüll zu bewerkstelligen. Und ich erzähle euch heute, wie das geht. Woher kommt der Name Espresso? Erfunden haben ihn natürlich die Italiener und dort schmeckt er auch meistens am besten. Die Bezeichnung kommt aus dem italienischen esprimere, also auspressen oder ausdrücken. Denn bei der Herstellung dieses Heißgetränk wird das mit Wasser befeuchtete Kaffeemehl mit sehr viel Druck ausgepresst. In den italienischen Bars (und in den letzten Jahren natürlich auch in allen anderen Kaffeebars, die etwas auf sich halten), geschieht das über eine spezielle Siebträgermaschine. Was braucht man nun für einen anständigen Espresso? Als erstes braucht man natürlich eine…

Von Sabiene 15. Februar 2017 2

Endspurt vor den Feiertagen mit den Coolen Blogbeiträgen #50

So, ihr lieben Blogleser: Nächste Woche ist es schon fast soweit. Wir befinden uns nun im Endspurt vor Weihnachten und ich hoffe (für euch und eigentlich auch für mich), dass ihr so einigermaßen alles im Griff habt. Sind alle Weihnachtsgeschenke besorgt und eingewickelt? Hängt die ordnungsgemäße Weihnachtsdeko? Ist das 10-gängige Festtagsmenü geplant? Dann könnt ihr den Rest von den lieben Weihnachtselfen erledigen lassen. Lehnt euch entspannt zurück und surft ein bisschen im Internet. Und ich habe hier die passenden Coolen Blogartikel für euch: Endspurt vor den Feiertagen Es ist schon so: Für Weihnachten nimmt man sich viel zu viel vor und läuft dann Gefahr, dass man am Heiligen Abend zusammenbricht. Damit euch das nicht passiert, solltet ihr euch diese Tipps für eine entspannte Weihnachtszeit durchlesen. Kommt zu euch das Christkind oder der Weihnachtsmann? Auch ich bin als Kind einmal vor dieser Frage gestanden, auf dem Blog Chaos hoch 6 wird…

Von Sabiene 14. Dezember 2016 8