Schlagwort: mädels

Menopause, Klimakterium und die anstrengenden Wechseljahre

Der Umstand, dass Latein und Griechisch die Sprachen der Naturwissenschaften geworden ist, mag dem Konsenz früherer Zeiten geschuldet sein. Dennoch lassen den Nicht-Humanisten manche Begriffe, besonders die aus der Medizin etwas stutzen. Bei dem Wort ‚Influenza‘ denkt man vielleicht eher an eine italienische Kleinstadt, als an Grippe und Fieber. Auch ist ‚Gastritis‚ mitnichten ein griechischer…

Von Sabiene 11. März 2013 30

Frauenpower beim Internationalen Weltfrauentag, dem 8. März

Am 8. März fand ja der Internationale Weltfrauentag statt. Wäre man böse, könnte man behaupten, hier handelt es sich um eine Art Muttertag, aber nur für Berufstätige, insbesondere Akademikerinnen. Frauenpower und der Weltfrauentag Egal, ob Weltfrauentag oder Muttertag: Ich stehe solchen „Ehrentagen“ prinzipiell sehr kritisch gegenüber. Denn trotz aller Emanzipationsbewegungen ist eine Gleichstellung von Männern…

Von Sabiene 10. März 2013 25

Wenn Frauen bloggen – Frauen bloggen anders!

Nach über vier Jahren in der Blogosphäre habe ich festgestellt: Frauen bloggen anders! Während sich die männlichen Blogger oft mit Technik, Computer und Internet auseinandersetzen, bedienen Frauen gerne das weite Feld von Kinder und Familie, Rezepte und Handarbeiten aller Art und Bücher. Natürlich belege ich hier einen Allgemeinplatz. Es gibt auch Blogs über Politik- und…

Von Sabiene 15. November 2012 17

Lieblingsschmuck getragen, vergessen und verloren

Ich habe ein ganz besonders ambivalentes Verhältnis zu Schmuck, denn ich besitze drei verschiedene Sorten davon: Schmuck, den ich deswegen trage, weil ich vergesse, ihn auszuziehen Schmuck, den ich verliere und kaputt mache Schmuck, der in der Schmuckschatulle sein Leben fristet. Schmuck, den ich trage, weil ich ihn nie ausziehe – Lieblingsschmuck Immer trage ich…

Von Sabiene 7. November 2012 3

Blue Jeans – Blaue Arbeitshosen aus Bamberg erobern die Welt

Heutzutage sind sie aus den Kleiderschränken nicht mehr wegzudenken. Aber in meiner Jugend galten diese „Amihosen“, diese „blauen Twillhosen“, also die Blue Jeans als ein Unding. Diese in der Schule oder gar am heiligen Sonntags zu tragen, kam dem Untergang der vielbeschworenen abendländischen Kultur gleich. Levi Strauss aus Bamberg und die Blue Jeans Hätten unsere…

Von Sabiene 15. Oktober 2012 9