Schlagwort: Weltgeschehen

Meine persönliche Meinung zum Weltgeschehen mit Nachrichten aus aller Welt, wie Politik, Gesellschaft, Promis und Zeitgeschehen im Inland und Ausland und vor Ort und dem Aufreger der Woche.

Wir sind bunt! Warum man sich gegen AfD und Konsorten wehren muss

Der Markt Elsenfeld liegt am Bayerischen Untermain. Er hat knapp 9.000 Einwohner, etliche Verbrauchermärkte und Dönerbuden, einen relativ hohen Anteil an Ausländern und ein Bürgerzentrum. Und außgerechnet dorthin wurde AfD-Kotzbrocken Björn Höcke von der Aschaffenburger AfD-Gemeinde zu einer Wahlkampfveranstaltung eingeladen. (Bei uns in Bayern tobt ja gerade der Wahlkampf zur Landtagswahl)Dass so ein Politiker in meiner Nachbargemeinde auftritt, hat mich sehr empört. Wir sind bunt! Unter dem Namen Wir sind bunt hatte sich daraufhin im Raum Miltenberg-Aschaffenburg ein überparteiliches Aktionsbündnis zusammengefunden. Diese haben unter dem Credo: Für Demokratie und Menschlichkeit eine Kundgebung in Elsenfeld organisiert, um gegen Hass und Rechtspopulisten Stellung zu beziehen. Überparteilich bedeutet, dass sich hier mehrere Gruppierungen eingefunden haben: Die Grünen, Linke, SPDler, Gewerkschaften, Anhänger von Pulse of Europe, sogar die CSU, bzw. die Junge Union und mehr. Und da ich mich nicht gerne vor irgendeinen Karren spannen lasse, kam mir das ganz Recht. Die Kundgebung gegen…

Von Sabiene 17. September 2018 6

Podcasts – Oder: Wer nicht lesen will, muss hören! [Werbelink*]

Podcasts sind in den letzten Jahren innerhalb der weiten Welt der über das Internet verbreiteten Medien ein bisschen in den Hintergrund gerückt. Die Konkurrenz zu den Blogs und YouTube-Videos war bislang einfach zu groß. In der letzten Zeit erfahren sie aber wieder ein kleines Revival, denn tatsächlich steckt in diesen Audio-Dateien mehr Potential, als ihr vielleicht im ersten Moment vermutet. Deswegen möchte ich euch in diesem Artikel ein bisschen was über Podcasts erzählen und womöglich kann ich am Ende sogar euer Interesse wecken. Was ist eigentlich ein Podcast? Der Begriff ist ein Kunstwort aus den Begriffen Broadcasting und iPod, denn die ersten Podcasts wurden hauptsächlich über Apple für die berühmten MP3-Player vertrieben. Es handelt sich dabei um Mediendateien, die man als Audio- oder Videofile abonnieren kann. Sie entstanden bereits um das Jahr 2000 herum, wurden aber erst 2004 dem damals so langsam internetaffin werdenden Publikum bekannt. Im Prinzip bestehen sie…

Von Sabiene 28. Mai 2018 6

Politische Strukturen und das Referendum in der Türkei

In den letzten Wochen gab es ja sehr viel Aufregung über das bevorstehende Referendum in der Türkei. Dazu kommt die Weigerung mehrerer europäischer Länder, auf ihrem Boden Wahlkampfveranstaltungen von türkischen Politikern zuzulassen. Kürzlich fragte mich eine Freundin, ob ich eigentlich wisse, was der Erdogan überhaupt will. Und nein. Ich wusste es nicht so genau. Höchste Zeit, sich einmal mit den politischen Strukturen und diesem Referendum schlau zu machen. Denn wenn man schon von Kleinasien heraus als Nazi beschimpft wird, sollte man auch wissen, warum.  Oder? Was ist ein Referendum? Ein Referendum ist ein Volksentscheid, also eine Abstimmung zu einem bestimmten Thema, wie es die Schweizer ungefähr in einem vierzehntägigen Rhythmus durchführen. Die bevorstehende Abstimmung ist nicht das erste Referendum in der Türkei. Es gab in der Vergangenheit bereits einige zu verschiedenen Themen. Ich kann mich aber nicht erinnern, dass eigens zu diesem Zweck türkische Politiker im Ausland Wahlkampf betreiben durften oder…

Von Sabiene 19. März 2017 12

Der Rechtsruck macht mir Angst! Gibt es eine nazifreie Zone?

Früher war es ja ein bisschen modern, politisch Links zu sein und man hat die Rechten gleich erkannt. Hat jemand die wunderschönen Autobahnen vom Adolf bewundert? – Patsch! Nazi! Hat ein anderer den Holocaust geleugnet? – Patsch! Böser Nazi! Hat noch ein anderer über Frauen, Ausländer und „Homos“ gelästert? – Patsch! Auch ein schlimmer Nazi! Und jetzt stellen sich sogenannte Politiker in aller Öffentlichkeit ans Mikrofon und behaupten genau dies und wir wissen gar nicht, was wir tun sollen. Rechtsdruck in Deutschland Fast wünscht man sich ja diese Zeiten zurück, als noch jeder wusste, wo er hingehört. Die jungen Leute waren häufig Links und später dann Grün (jaaaa … ich rede hier von größeren Zeitspannen). Die Älteren waren dann für die SPD, die Blöden wählten FDP und die ewig Gestrigen und die Traditions-Bayern CDU/CSU. Die paar Nazis fand man zwar schrecklich, aber auch wieder lächerlich und die anderen braunen Splitterparteien…

Von Sabiene 20. Januar 2017 11

Terrorgefahr in Deutschland? Müssen wir uns fürchten?

Die Terroranschläge von Paris, Brüssel und auch Nizza waren schrecklich, aber gottlob weit weg. Und so haben wir uns in unserer Gartenzwerg-Nation bequem zurücklehnen können. Aber am letzten Montag passierte das Unglaubliche und Hass und Gewalt kamen nach Deutschland und nicht nur das: Sie erreichte mit Würzburg und Ansbach nun auch noch die allerprovinziellste Provinz. Eine Gegend, bei der nicht mal alle Deutschen auf Anhieb sagen können, wo genau sie sich befindet. Müssen wir uns nun fürchten? Gewalt bleibt Gewalt. Man darf hier nicht vorschnell urteilen. Denn auch, wenn am Freitag Abend die Münchner Polizei von einer Terrorismuslage ausgegangen ist, handelte es sich wohl nach den momentanen Erkenntnissen um den Amoklauf eines psychisch kranken Jugendlichen (der zufällig halt iranischer Herkunft gewesen ist) Bei dem Axt-Täter, der im Zug von Würzburg nach Ochsenfurt etliche Menschen schwer verletzte und bei dem Attentäter in Ansbach ist ein islamistischer Hintergrund nicht von der Hand…

Von Sabiene 26. Juli 2016 5

Nach dem Brexit ist vor dem Exit – Über den Austritt aus der EU

Mit einem Federstreich (respektive Kreuzchen) haben nun ein Haufen von Nationalisten, Populisten und sonstige Pappnasen eine jahrzehntelange Arbeit zunichte gemacht. Die Briten haben mit knapper Mehrheit in einem Referendum beschlossen, dass sie aus der EU, aus der sie eh mit einem Haufen von Sonderkonditionen mit nur einem Bein gestanden sind, wieder austreten wollen. Gemeinschaften, die einigermaßen sinnvoll sind, bei Kontroversen oder Problemen zu verlassen, scheint ja in Zeiten des Neoliberalismus und „Unterm-Strich-zähl-ich“-Parolen modern geworden zu sein. Um diesen öffentlichen Schaden wieder auszumerzen, wird Prinzessin Catherine noch einige niedliche Königskinder zur Welt bringen müssen. Und auch Prinz Harry sollte endlich einmal eine hübsche, adrette Brünette ehelichen. Mit solch vielen kleinen Kinderleins auf dem Familienporträt einer stattlichen, wunderschönen Königsfamilie kann ein positives Licht auf das Britische Empire geworfen werden. Wenn die Briten nun Pech haben, droht ihnen die relative Bedeutungslosigkeit ähnlich wie Laos, Kapverden oder Papua-Neuguinea im Verlauf der künftigen Weltgeschichte. Denn…

Von Sabiene 24. Juni 2016 8