Schlagwort: recht

Die Urheberrechtsreform (Artikel 13) bei den Coolen Blogbeiträgen

Ich bin wieder da! (Und zuallererst muss ich mich bei euch entschuldigen.) Denn in Wahrheit bin ich gar nicht weggewesen. Aber ich war mit so vielen anderen Dingen beschäftigt, unter anderem mit der Hochzeit meines Sohnes. Und obwohl es übertrieben wäre, zu behaupten, dass ich bis zu den Ellenbogen in den Vorbereitungen gesteckt hätte, war ich in den letzten Wochen doch ziemlich aufgeregt und aufgewühlt. Und so habe ich mich kaum auf das Bloggen und das Lesen auf anderen Blogs konzentrieren können. Das führte dann auch dazu, dass ich eure Kommentare nicht beantwortet habe. Und wie immer tut mir das sehr leid, weil ich sie nämlich gerne gelesen habe. Jetzt habe ich aber wieder alles im Griff und möchte mich heute mit einem Thema beschäftigen, das in den letzten Wochen gerade so an mir vorbeigerauscht ist. Es geht um die so genannte Urheberrechtsrefom. Oder genauer gesagt, um die entsprechende Abstimmung…

Von Sabiene 28. März 2019 8

Reisemangel – Was ist das und wie könnt ihr richtig reklamieren?

Dreckiges Hotelzimmer, Baulärm vor dem Fenster und das Essen ist ungenießbar … Habt ihr schon mal einen Urlaub erlebt, der so richtig aus der Hölle zu stammen scheint? Ich hoffe nicht!Ansonsten habt ihr vielleicht auch schon Erfahrungen mit Reisemängel aller Art machen müssen. Das kann einem schon mal gründlich den Urlaub verderben und danach hat man auch noch Scherereien mit der Reklamation. Welche Mängel alles unter dem Begriff Reisemangel fallen und wie man sich als Urlaubsgast am besten dagegen wehrt, habe ich einmal in diesem Artikel zusammengefasst. Dabei habe ich mich vorerst nicht mit den Fluggastrechten auseinandergesetzt, wie zum Beispiel Flugverspätungen. Das ist nämlich ein so umfangreiches Thema, dass ich das gesondert behandeln möchte. Was ist ein Reisemangel und was nicht? Es gibt ja Leute, die regen sich über vieles auf und reklamieren alles mögliche. Und es gibt welche, die leiden stumm, weil sie glauben, dass ein dreckiger Pool zum…

Von Sabiene 16. Juli 2018 6

DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) bei den Coolen Blogbeiträgen

Ab dem 25. Mai soll für alle Veröffentlichungen im Internet, auch in Blogs, die DSGVO, also die Datenschutz-Grundverordnung umgesetzt worden sein. Ich weiß nicht, ob ihr euch mit diesem Regelwerk bereits auseinandergesetzt habt. Aber ich weiß, dass viele Blogger sehr verunsichert über diese Regeln zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten sind. Und ich weiß auch, dass inzwischen etliche Blogger nahe dran sind, ihren Blog-Bauchladen hinzuschmeißen oder dies bereits getan haben. Ich denke, dass muss natürlich gar nicht sein und habe deswegen die Coolen Blogbeiträge diesem Thema gewidmet. Ihr werdet heute Links zu Artikeln finden, die sich professionell mit dieser Angelegenheit befassen. Es empfehle euch aber noch ein paar Blogger, die bereits erste Erfahrungen mit der Umsetzung gesammelt haben. Das Ganze ist natürlich eine verzwickte und trockene Angelegenheit. Ich wünsche euch aber dennoch viel Spaß und viele Erkenntnisse beim Lesen! Zum Schluss habe ich noch zwei schöne Links zur Erholung für euch.…

Von Sabiene 7. März 2018 12

Leben wir Blogger eigentlich sehr gefährlich?

Endlich klappt es bei mir wieder einmal mit dem Webmasterfriday und ich freue mich, dass es diesmal ein so spannendes Thema gibt. Es lautet: Leben Blogger gefährlich? Unser Blog ist ein Medium. Und auch wenn wir mit unseren Artikel nicht ganz die Reichweite der Tagesschau erreichen, so stolpert doch hin und wieder einer vorbei und liest bei uns vielleicht Sachen, die ihm vielleicht nicht gefallen. Gefährlich wird es jedoch, wenn man zufällig in Mexiko lebt und das Falsche bloggt. Und auch in anderen Ländern wird die Fahne der freien Meinungsäußerung nicht übermäßig oft geschwenkt. Das ist unseren befriedeten Landstrichen natürlich nicht so, wobei es auch bei uns Blogger gibt, die dank ihres Engagements öffentlich übelst beschimpft worden sind. Aber wie gefährlich ist das Bloggen denn nun? Die juristischen Fallstricke Die allergrößte Gefahr, der wir Blogger ausgesetzt sind, hat nichts mit Mord und Totschlag zu tun, sondern mit der Mißachtung des…

Von Sabiene 13. November 2015 14

Freie Meinungsäußerung im Internet und anderswo

Eigentlich wollte ich heute einen ganz anderen Artikel veröffentlichen, aber nun kommt kurz vorm Schlafengehen der Webmasterfriday mit einem ganz wichtigen Thema, dass mir sehr am Herzen liegt und fragt: Wie frei ist die Meinungsäußerung? Die freie Meinungsäußerung im Grundgesetz Zu dieser Frage findet das Grundgesetz im Artikel 5 ganz deutliche Worte: (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt. (2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre. (3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung. Auch die Vereinten Nationen und die Mitgliedsstaaten…

Von Sabiene 16. Januar 2015 23

Goldbären – Was ist Original und was ist Fälschung?

Eigentlich dürfte es dieses Foto gar nicht mehr geben. Denn die Firma Lindt Sprüngli hat vom Landgericht Köln das Verbot erteilt bekommen, ihre in Goldfolie eingewickelten Schokobären weiter zu vertreiben. Zu groß sei die Verwechslungsgefahr mit den berühmten Goldbären von Haribo, sagen die Richter. Ich mag ja die Firma Lindt aus ganz privaten Gründen nicht und nach meiner ganz persönlichen und unfachmännischen Meinung ist dies tatsächlich ein ganz besonders dreister Fall von Markenklau. Zumindest ist die Ähnlichkeit zwischen Gummi- und Schokobär bestimmt kein Zufall. Da kann der blöde Chokolatier aus der Fernsehwerbung hundertmal behaupten, dass er persönlich die Halsbändchen den armen Tieren um den Hals wickelt. Unsere 2 großen Bären dürfen natürlich nicht gegessen werden, denn sie sind Unikate und bestimmt werden sie mal sehr, sehr wertvoll sein! Es gibt tatsächlich bereits die ersten Angebote auf ebay für den Sammler von verderblichen Kuriositäten. Die darf dann ersteigern, wer will. Mir…

Von Sabiene 23. Dezember 2012 18