Schlagwort: schicksal

7 Fakten, die ihr zum Thema Reiserücktrittsversicherung wissen müsst

Eine Reiserücktrittsversicherung gehört eigentlich zu der Sorte Versicherungen, die man abschließt, damit man sie nicht braucht. Man unterschreibt so eine Reiserücktrittsversicherung oder manchmal auch Reiserücktrittskostenversicherung genannt (in Österreich Reisestornoversicherung), um im Falle eines Falles nicht auf den gesamten Reisekosten sitzen zu bleiben.  Der kann nämlich entstehen, wenn man eine gebuchte Reise aus bestimmten Gründen nicht antreten kann. Was ihr alles über diese Versicherungsart wissen müsst, erfahrt ihr heute bei meinen Reisetipps. 1. Wann lohnt sich eine Reiserücktrittsversicherung? Meine letzte Reiserücktrittsversicherung habe ich vor etlichen Jahren abgeschlossen, als wir mit der ganzen Familie eine Pauschalreise in einen Club in die Türkei gebucht haben. Inzwischen sind unsere Kinder aus dem Haus und wir reisen anders. Unsere Urlaube sind kürzer, wir buchen kurzfristiger und selten pauschal. Somit gehören wir eigentlich nicht mehr zu dem typischen Klientel der Reiseversicherer. Für euch lohnt sich aber vielleicht ein solcher Versicherungsschutz doch! Und zwar wenn: ihr eine…

Von Sabiene 31. Januar 2019 4

Vertauscht – Ein Jugendbuch von Fiona Rempt

Pum und Yannick sind 2 ganz normale Teenager aus den Niederlanden. Sie kennen sich nicht, aber sie eint ein besonderes Schicksal: Sie wurden kurz nach ihrer Geburt im Krankenhaus vertauscht. Die Eltern hatten miteinander vereinbart, es ihnen an ihrem 13. Geburtstag zu erzählen und ihnen freizustellen, bei welcher Familie sie leben möchten. Nachdem ersten Schock nehmen Pum und Yannick Kontakt miteinander auf und überlegen gemeinsam, wie sie nun mit dieser Situation umgehen sollen. Die Autorin Die Niederländerin Fiona Rempt ist Autorin mehrerer Kinder- und Jugendbücher und lebt mit ihrer Familie bei Amsterdam. Vertauscht – Meine Meinung In den dunkelsten Stunden meiner Jugendjahre bin ich der festen Überzeugung gewesen, dass ich bei der Geburt vertauscht wurde. Dann malte ich mir immer aus, wie verzweifelt meine wahren Eltern nach mir suchen würden. Und wäre es nicht schön, sie endlich zu finden! In einem Alter, in dem man sich in seiner eigenen Familie…

Von Sabiene 30. Oktober 2014 2

Hereafter – Das Leben danach. Ein berührender Film von Clint Eastwood

Marie Lelay (eine hinreißende Cécile de France) überlebt nur knapp den Tsunami in Thailand. Nun findet sie sich in ihrem alten Leben als erfolgreiche Journalistin nicht mehr zurecht. George Lonegan (Matt Damon) kann seit einer schweren Erkrankung mit den Toten kommunizieren. Obwohl er diese Gabe zu seinem Gelderwerb nutzt, hasst er sie. Und der kleine Markus (George McLaren) vermisst seinen verunglückten Zwillingsbruder Jonas viel zu sehr. Was diese drei Menschen verbindet ist der Umstand, dass niemand ihre persönliche Situation so richtig verstehen kann oder will. Hereafter – Meine Meinung Dieser Film unter der Regie von Hollywood-Haudegen Clint Eastwood kann kein spiritueller Film sein. Dies ist ein Film, der begleitet und erzählt – ohne zu werten. Aber das Menschen mit einer Nahtoderfahrung wie Marie sie hatte, ihr Leben umkrempeln, weil sie alles um sie herum nun anders werten, ist bekannt. Das ein kleiner Junge lernen muss, sein Alter Ego loszulassen, um…

Von Sabiene 30. Januar 2011 0

Precious – Das Leben ist kostbar. Ein preisgekröntes Familiendrama

Claireece „Precious“ Jones (Gabourey Sidibe) ist erst sechzehn Jahre alt und zum zweiten Mal schwanger – von ihrem Vater. Ihre Mutter Mary ( Mo’Nique) hat nur Verachtung für sie übrig und misshandelt sie. In der Schule und auf der Straße wird das stark übergewichtige und verstockte Mädchen von anderen Jugendlichen herumgeschubst und gemobbt. In einem alternativen Schulprojekt erhält sie eine neue Chance und merkt, dass auch sie, der das Leben bislang nur böse mitgespielt hat, Potential hat. Letztendlich entwickelt sie ihren Stolz und ihr Selbstbewusstsein. Es gelingt ihr, mit ihrem bisherigen Leben abzuschließen, Selbstverantwortung zu übernehmen und sich in Liebe um ihre Kinder zu kümmern. Precious – Das Leben ist kostbar – Meine Meinung In meiner Liste über gute Frauenfilme habe ich diesen Film bereits empfohlen. Allerdings geschah das nur auf Verdacht, denn ich kannte diesen Film bis dato lediglich von Vorschauen und Kritiken. Jetzt habe ich ihn mir endlich…

Von Sabiene 19. Januar 2011 0

Namen-Los oder: die Macht der Vornamen

Namen haben nicht nur Macht. Namen, besonders der Vorname lassen einen ein wenig ins Innere des jeweiligen Inhabers blicken. Jeder Vorname ist der Träger der Wünsche und besonders der Hoffnungen, die die Eltern bei der Namensgebung an das Kind hatten. Somit kann auch manch Vorname einen kleinen Einblick in das Innenleben der Erziehungsberechtigten geben. Zum Beispiel die Eltern, die ihren Erstgeborenen „Sepp“ (also Josef) nennen, weil in der Familie schon alle Söhne Sepp heißen (außer der George, der hieß namlich Paul). Und somit passt der Bub in die Ahnenlinie der Hoferben oder Juniorchefs (in diesem Fall heißt der Sepp wahrscheinlich Hans-Georg). Modenamen Die Namensgebung hat oft was mit der augenblicklich herrschenden Mode zu tun. Siehe episodische Häufungen von „Siegfried“, „Wilhelm“, „Hermann“ oder „Natascha“. Und manchmal auch mit dem liebsten Urlaubsziel. Siehe „Romana“, „Raphael“ oder „Solveig“. Manchmal ist es auch der Traum von der ganz großen, weiten Welt, der einem dann…

Von Sabiene 25. Juli 2009 0