Schlagwort: stephen king

Die Arena (Under the Dome) – Ein Roman von Stephen King

Chester’s Mill ist eine stinknormale Kleinstadt im US-Bundesstaat Maine, die sich durch nichts Besonderes hervorhebt. Eines Tages senkt sich plötzlich eine durchsichtige Kuppel über diesen Ort herab. Sie ist für Mensch und Tier völlig undurchdringlich, lediglich ein minimaler Luft- und Wasseraustausch findet statt. Versuche, die Kuppel zu durchbrechen oder zu zerstören, enden tödlich und sogar die Experten der Army stehen vor einem Rätsel. Dies hat für die rund 2.000 Bewohner des Ortes genauso drastische Folgen, wie auch für Fremde, die sich gerade zufällig hier befinden. Zum Beispiel der ehemalige Irak-Veteran Dale Barbara „Barbie“, der eigentlich nach einer Auseinandersetzung mit den örtlichen Rowdies die Stadt verlassen wollte. Durch diese erzwungene Isolation entsteht schnell eine von Machtmissbrauch und Gewalt geprägte Struktur. Der rechtspopulistische Stadtverordnete Big Jim Rennie nimmt sofort das Ruder in die Hand. Dessen Gebrauchtwagenhandel kommt durch die Kuppel genauso zum Stillstand, wie sein geheimes Crystal-Meth-Labor. Big Jim zieht alle Register,…

Von Sabiene 29. April 2019 3

Der Anschlag – eine Zeitreise von Stephen King [Rezension]

Der Lehrer Jake Epping wird von seinem totkranken Freund Al Templeton in ein Geheimnis eingeweiht. In der Vorratskammer hinter dessen Diner befindet sich ein Zeitportal, durch das man in das Amerika von 1958 gelangt. Al hat dieses Portal häufig durchschritten und festgestellt, dass man in der Vergangenheit problemlos Jahre verbringen kann. Kehrt man in die Jetztzeit wieder zurück, sind lediglich wenige Minuten vergangen. Al überredet Jake nach seinem Tod seinen großen Plan zu vollenden: Das Attentat auf John F. Kennedy 1963 in Dallas zu verhindern. Jake macht sich auf den Weg in die Vergangenheit, rettet dort ein paar Leben, deren Schicksale ihm aus der Jetztzeit bekannt sind und beginnt, den vermutlichen Attentäter Lee Harvey Oswald zu beobachten und sein Vorhaben, das Attentat zu vereiteln, durchzuführen. Nebenbei verliebt er sich in die schöne Sadie, die seinem Geheimnis auf die Schliche kommt. Aber die Zeit oder: die Geschichte –  folgt ihren eigenen…

Von Sabiene 20. Februar 2014 8

Shining – Ein Buch für heiße Tage von Stephen King

Es sollte eine letzte Chance für Jack Torrence und sein Familie werden – der Job als Hausmeister in dem Hotel Overlock in Colorado. Denn Jacks Ehe ist wegen seiner Alkohol-Probleme ziemlich zerrüttet, seine Frau denkt an Trennung. Das Hotel in den Rocky Mountains ist am Ende der Saison bereits eingeschneit und von der Außenwelt abgeschnitten. Torrence kümmert sich um die seltsame Heizungsanlage des großen Kastens und versucht nebenher noch ein Buch zu schreiben. Mehr und mehr verstrickt er sich bei seinen Recherchen in die blutige Vergangenheit des Hauses. Dabei ergibt er sich letztendlich seiner Alkoholsucht und dreht durch. Aber der fünfjährige Sohn Danny hat das „Shining“. Er kann Geschehnisse vorraussehen und telepathisch Hilfe herbei rufen. Stephen King Stephen King wurde 1947 in Portland, Maine geboren und gilt als der bekannteste US-amerikanische Horror-Autor seiner Zeit. In seinen Romane findet man häufig Parallelen zu seinen eigenen Problemen, zum Beispiel zu seiner Alkohol-…

Von Sabiene 9. Juni 2012 0