Schlagwort: umwelt

Rettet die Bienen! Die Coolen Blogbeiträge informieren über das Insektensterben

Wenn ihr so wie ich aus Bayern seid, habt ihr bestimmt das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ mitbekommen und euch daran beteiligt. Natürlich ist dieses Motto ein wenig missverständlich. Bei diesem Antrag ging es nicht darum, dass sich der Bayerische Landtag ausschließlich mit dem Bienensterben beschäftigt. Wir haben in Deutschland und wahrscheinlich europa- oder weltweit ein Insektensterben und Artensterben zu verzeichnen. Doch eine Aktion namens „Rettet die Rinderbremse“ klingt halt nicht so sympathisch – doch um diese Spezies geht es natürlich auch. Aber mit einer Unterschrift alleine ist es nicht getan, zudem es die Möglichkeit eines Volksbegehrens nicht in allen Bundesländern gegeben ist. Wir alle müssen Maßnahmen ergreifen, um die Insekten nicht komplett auszurotten. Inzwischen beschäftigen sich etliche Blogger mit diesem Thema und deswegen retten wir mal bei den Coolen Blogbeiträgen die Bienen und anderes Flatterzeug! Rettet die Bienen! Die Coolen Blogbeiträge informieren über das Insektensterben Eigentlich ist es gar nicht…

Von Sabiene 7. März 2019 4

Glockengeläut und Straßenlärm – Krach macht krank!

Falls ihr auch meinen Fotoblog Sabienes TraumAlbum kennt, dann ist euch vielleicht im letzten Jahr die Blogparade Punkt, Punkt, Punkt aufgefallen, an der ich mich dort beteiligt hatte. Dabei werden jede Woche Beiträge zu einem vorher von den Teilnehmern vorgeschlagenen Begriff veröffentlicht. Initiiert wird dies von Sandra, die ihr sicherlich schon von den Coolen Blogbeiträgen kennt, hier findet ihr weitere Informationen dazu. Soweit ich weiß, kann man jederzeit noch auf den „Punktezug“ mit aufspringen. Wie ich euch in diesem Artikel bereits angekündigt habe, werde ich meine Bloaktivitäten ein bisschen umstrukturieren. Und da ich nicht nur gerne Fotos veröffentliche, sondern auch Texte schreibe, passt diese Blogaktion auch sehr gut in die TraumWelten. Ihr werdet also ab jetzt jeden Sonntag einen Artikel zu Punkt, Punkt, Punkt lesen können. Und wir starten heute mit einem lauten Thema! Krach macht krank Krach oder Lärm – also alle unerwünschten Geräusche – können uns krank machen.…

Von Sabiene 8. Januar 2017 17

Warum man die private Silvesterknallerei verbieten sollte (7 gute Gründe)

Silvester 2010: Wir feierten in Berlin und konnten dort beobachten, wie bereits am Vortag Silvesterknaller von den Plattenbauten in Lichtenberg auf die Straße geworfen wurden. Ein Knaller erwischte meinen Mann breitseits, so dass er wochenlang mit einem Tinnitus kämpfen musste. Silvester 2011: Wir saßen bei leichtem Nieselregen in den Dünen vor Caen in Frankreich. Bis auf das Meeresrauschen war es um ziemlich ruhig und wir feierten entspannt das neue Jahr mit Pistazien und Champagner. Und nun ratet mal, welches Silvester uns am besten gefallen hat? Warum man die private Silvesterknallerei verbieten sollte Natürlich war es für uns in Caen schöner, als in Berlin (nix gegen Berlin!). Vielleicht liegt das auch daran, dass wir bereits ein bisschen älter sind und rauschende Silvesterfeiern mit allen Pipapo bereits vor Jahren hinter uns lassen konnten. Früher haben wir uns auch Silvesterraketen und Knaller besorgt. Aber inzwischen bin ich der Meinung, dass man diese private…

Von Sabiene 29. Dezember 2016 24

Im Starkregen: Die Coolen Blogbeiträge der Woche #23

In den letzten zwei Wochen war ja wettertechnisch ganz schön was los! Wir hatten eingeschlossene Tiefdruckgebiete über Deutschland mit Starkregen, Hagel, Gewitter, Überschwemmungen, Schlammmassen und abgesagten Veranstaltungen. Ich hoffe sehr, dass ihr dort, wo ihr wohnt, nicht allzu sehr von dem Wetter betroffen gewesen seid. Hier geht es erst mal weiter mit den: Coolen Blogbeiträgen der Woche #23 Eigentlich bin ich nicht so der Typ, der ständig seiner Sichtbarkeit in den sozialen Medien hinterher hechelt. Aber in den letzten Wochen habe ich mich vermehrt um meinen Instagram-Account bemüht. Was man auf dieser Plattform hinsichtlich der Bildunterschriften bedenken sollte, könnt ihr auf onlinemarketing.de nachlesen. (Und falls ihr mir auf Instagram folgen möchtet, dann findet ihr mich HIER – nur mal so ….) Schöne Vorschaubilder bei Rezensionen sind ein kleines Problem wegen der Bildrechte. Wie man sich aber auf dem Handy ein sehenswertes Bild mit dem Buchcover erstellen kann, seht ihr in…

Von Sabiene 8. Juni 2016 3

Stromsparen mit Licht – Mit den richtigen Leuchtmitteln kein Problem

Seitdem ab 2009 europaweit Herstellung und Vertrieb von Glühfadenleuchtmitteln, also Glühbirnen stufenweise eingestellt wird, neigen die Konsumenten zu Hamsterkäufen. Denn niemand will zum Einen im Dunkeln sitzen und zum Anderen sich die hässlichen Energiesparlampen in den Kristalllüster schrauben. Denn wie der gute Konsument weiß, enthalten diese giftiges Quecksilber. Was er nicht zu wissen scheint ist, dass er sich mit den althergebrachten Glühbirnen keinen Gefallen tut. LED statt Glühbirne Die neue und etwas umweltverträglichere Alternative zur Glühbirne ist die LED-Lampe. LED bedeutet light-emitting diode, also. Licht-emittierende Diode, und besteht aus einem Halbleiter, der Licht erzeugt, sobald Strom durch ihn fließt. Die meisten Leute kennen die kleinen LED-Lämpchen von den Lichterketten an Weihnachten und können sich gar nicht vorstellen, dass man damit auch einen ganzen Raum erleuchten kann. Dabei gibt es LED-Lampen in verschiedenen Größen und Ausführungen, auch für herkömmliche Schraubgewinde in Lampen. Sie sehen viel hübscher aus, als die globigen Energiesparlampen…

Von Sabiene 28. Juli 2014 6

Ökologisch Bloggen – Was bedeutet das überhaupt?

In den Achtzigern wäre ein solches Thema der Dauerbrenner auf allen Blogs gewesen (wenn es damals schon Blogger gegeben hätte). Heute erscheint das neue Thema des Webmasterfriday nach Aussage von Martin etwas „buzz-lastig“ – es geht um ökologisches Bloggen: Viele Menschen in Deutschland haben ein umweltpolitisches Problembewußtsein. Sei es Energie, Ernährung oder Artenschutz – fast alles, was natürlich und gesund ist, liegt einer Mehrheit am Herzen. Aber hat das was mit Bloggen zu tun? Kann man ökologisch oder gesundheitsbewußt bloggen? Dieses Thema ist sehr vielseitig, ich werde mich auf zwei Aspekte beschränken. Thema Computer und ökologisch bloggen Für die Bloggerei braucht man einen Computer oder Laptop und diese Geräte sind sozusagen von der Wiege bis zur Bahre ein einziges Umweltproblem. Das beginnt bei dem Abbau von seltenen Erden für die Elektronik bis hin zu den Kunststoffgehäusen. Und wer sagt denn, dass man nicht nur als Arbeiter in einer chinesischen iPhone-Fertigung…

Von Sabiene 7. März 2014 12