Schlagwort: Webmasterfriday

Webmasterfriday ist eine Blogaktion über das Bloggen, Wordpress, SEO und andere Bereiche des Internets: Webmaster bloggen gemeinsam

Die perfekte Artikel-URL für deine Blogbeiträge

Heute geht es beim Webmasterfriday einmal wieder um eine technische Angelegenheit, die nicht nur auf WordPress basierende Internetauftritte und Blogs betrifft. Und ja, lieber Herr Webmasterfriday: Wir interessieren uns tatsächlich auch noch für technische Belange! Außerdem finde ich deine Mischung zwischen WordPress-, Technik- und allgemeinen Themen immer sehr gelungen. Es wird also heute um die perfekte Artikel-URL, also den Permalink gehen. Die Standardeinstellung bei WordPress Ich glaube, dass fast jeder, der sich zum ersten Mal einen WordPress-Blog einrichtet, diesen Fehler macht. Bei mir war es zumindest so.Da ja alles noch ganz neu ist und man sich noch nicht so auskennt, macht man sich keine Gedanken über die Permalinks, also die Links, die dann die einzelnen Artikel (und Seiten) haben werden. Die Standardeinstellung der Artikel-URL lautet bei WordPress http://xydomain.de/?p=123. Das ist kurz und knackig, dafür aber wenig aussagekräftig. Manche trauen sich dann und spielen irgendwann in den Einstellungen rum. Wenn sie…

Von Sabiene 17. Juni 2016 8

Pseudonym oder Klarnamen im Internet

Pseudonyme sind so alt wie die Welt oder mindestens so alt, wie das geschriebene Wort. Seit jeher hatten Publizisten aller Art gute Gründe, ihren Klarnamen nicht unter ihre Konvolute zu setzen. Über die Gründe eines Jean Baptiste Poquelin, den Künstlernamen Moliére zu verwenden, ist mir nichts bekannt. Warum sich der Schriftsteller Kurt Tucholsky abwechselnd die Namen Peter Panther, Kaspar Hauser, Theobald Tiger, Ignaz Wrobel, Paulus Bünzly, Theobald Körner oder gar Old Shatterhand gab, kann ich mutmaßen. Aber spätestens bei Erich Kästner dürfte klar sein, warum er unter anderem unter den Namen Berthold Bürger, Melchior Kurtz und Robert Neuner schrieb. Manchmal wird ein Pseudonym gewählt, weil der Realname zu sperrig ist, wie in dem Fall von Jennifer Joanna Anastassakis (Jennifer Aniston) oder Allan Stewart Konigsberg (Woody Allen). Manchmal ist es auch ein Mittel, um die betreffende Person zu schützen. Pseudonym oder Klarnamen im Internet Pseudonym oder Klarnamen im Internet ist nämlich…

Von Sabiene 3. Juni 2016 9

Star Wars und Co – Wo und wann fängt unsere Zukunft an?

Ich sage es gleich mal vorweg, damit sich keiner wundert: Ich bin kein Star Wars Fan und kenne mich in diesem Universum überhaupt nicht aus. Tatsächlich mag ich Science Fiction nicht so besonders, wenn man einmal von den ersten Folgen von Raumschiff Enterprise (die Folgen, in denen Captain Kirk noch ein Korsett tragen musste) absieht. Eine weitere Ausnahme ist der Film „Spaceballs“, die geniale Parodie auf Star Wars von Mel Brooks und natürlich die Trilogie in 5 oder 6 Teilen namens „Per Anhalter durch die Galaxis“. Ansonsten macht mir der Gedanke an die Zukunft immer ein bisschen Angst, also bleibe ich in der Gegenwart. Mein erster Kontakt mit der Zukunft Irgendwann in den 70er Jahren war ich mit meinen Eltern in einer Ausstellung, in der es darum ging, wie wohl unser Leben im Jahr 2000 aussehen wird. Meine Mutter erklärte mir, dass ich im Jahr 2000 unvorstellbare 41 Jahre alt…

Von Sabiene 20. Mai 2016 3

Lügen haben kurze Beine – Auch im Internet

Beim letzten Webmasterfriday konnte ich mich nicht beteiligen, weil just in dem Moment, in dem ich auf dem Weg zur Verleihung des Pullitzerpreis‘ gewesen bin (um diesen in Empfang zu nehmen, versteht sich) hier ein mittleres Erdbeben einsetzte, dem eine Flutwelle auf dem Main folgte und ich dadurch gezwungen war, unter den überlebenden Opfern lebensrettende Maßnahmen zu ergreifen, Blut und Knochenmark zu spenden, verrenkte Schultern wieder einzukugeln, Herzmassagen durchzuführen, mehrere verschreckte Katzen wieder von Bäumen herunter zu holen und so weiter. Ihr seht schon: Es geht heute beim Webmasterfriday um die Wahrheit und warum Lügen letzendlich doch immer kurze Beine haben! Lügen haben kurze Beine Die im Grunde sehr beruhigende Aussage, dass Lügen kurzbeinig wären, bedeutet eigentlich, dass man mit Unwahrheiten nicht weit kommt. Bloß scheint in diesem Fall das Raum-Zeit-Kontiniuum sehr gestreckt worden zu sein, wenn man bedenkt, dass es oft Jahre, Jahrzehnte oder noch länger dauert, bis Lügen…

Von Sabiene 29. April 2016 6

Autofahren nervt – Der Webmasterfriday am Steuer

Zum heutigen Thema vom Webmasterfriday sollte eigentlich mein Mann einen Artikel schreiben. Denn es geht diesmal um Verkehr im allgemeinen und das Autofahren im besonderen. Mein Mann ist Vielfahrer und ein guter Autofahrer und wahrscheinlich fährt er sogar gerne. Aber wie der Martin Missfeld in dem entsprechenden WMF-Beitrag seinen eigenen Fahrstil schildert, wäre er bereits nach 500 Metern das typische Autofahrer-Feindbild meines Gatten.  Der Verkehr auf deutschen Straßen Egal ob Autobahn oder Stadt: Die deutschen Straßen sind voll.  Deutschland hat eine hohe Bevölkerungsdichte und diese Dichte ist gerne und oft mit dem Auto unterwegs. Dazu kommt der Durchgangsverkehr während der Urlaubszeit, besonders wenn die Wohnwagen verrückten Niederländer die Autobahn wieder „vergilben“. Und dann noch der Schwerverkehr, der sich dank Maut nun auch noch über schlaglochfreie Nebenstrecken ergießt.  Wir fahren oft zu unserer Familie nach Rosenheim und je nach Glück brauchen wir für die knapp 400 Kilometern zwischen 3,5 und 11 Stunden.  Und das nervt. …

Von Sabiene 8. April 2016 4

Gibt es bald eine Proversion von Facebook? Ohne Werbung?

Über ein kostenpflichtiges Facebook wurde ja schön öfters mal geschrieben, bzw. gehypt und immer haben sich solche Berichte als Fake herausgestellt. Aber nun scheinen sich die Manager in Menlo Park, Kalifornien dazu durchgerungen zu haben, eine Proversion dieser ach so beliebten Kommunikationsplattform herauszubringen. Die ganze Chose könnte ab Mitte 2016 ausgerollt werden. Angeblich werden sich die Kosten für einen Pro-Account auf etwa 4,99 $ im Jahr belaufen, Schüler, Studenten und alleinerziehende Mütter können nach Vorlage entsprechender Dokumente (Schülerausweis, Immatrikulationsbescheinigung, Mutterpass) diese Version kostenlos erhalten. Eine Zahlung soll mit Kreditkarte, Paypal oder Bitcoins möglich sein, letzteres könnte den Konzern in die Nähe der ein oder anderen weltweit illegal tätigen Aktivisten bringen. Was soll die Proversion von Facebook beinhalten? Natürlich muss man den zahlenden Benutzern auch ein paar Goodies vor die Nase halten. Im Gegensatz zu dem weiterhin zur Verfügung stehenden kostenlosen Facebook soll die Proversion folgende Features beinhalten: Keine Werbung. Alle…

Von Sabiene 1. April 2016 8