Die Trendziele 2020 – nachhaltig, angesagt und Lonely Planet

28. November 2019 8 Von Sabiene
Enthält Namensnennung ohne Auftrag und Amazonlink
die aktuellen trendziele 2020 lonely planet

Die Trendziele für 2020

Wenn Lonely Planet seine Trendziele für die kommende Saison veröffentlicht, zeigt sich bei mir immer eine ähnliche Reaktion, wie bei den Trendfarben von Pantone.
Ich lese und staune und nehme zur Kenntnis. Und dann verwerfe und vergesse ich die meisten Trends. Und eigentlich würde ich die Trendziele 2020 hier gar nicht thematisieren. Aber diesmal hat der australische Reiseverlag die Topziele nach den Gesichtspunkten der Nachhaltigkeit ausgewählt.
Und was dabei herausgekommen ist, lässt mich sehr viel staunen!

Die Trendziele 2020 – nachhaltig, angesagt und Lonely Planet

Ihr achtet auch im Urlaub auf Nachhaltigkeit? Der Verlag Lonely Planet hat die Top Ten der nachhaltigsten Reiseziele gekürt!

An welche Länder dieser Erde denkt ihr, wenn es um das Kriterium nachhaltiges Reisen geht?
Irgendwas in Skandinavien? Vielleicht auch noch Neuseeland?
Ha! Weit gefehlt! Aber seht selbst:

Platz zehn: Uruquay

uruquay trendziele 2020

Uruquay ist nur auf Platz 10 der Trendziele 2020 – aber immerhin! | Stockfoto: Daniel Agrelo /Pixabay

Laut dem Verlag setzt Uruquay auf nachhaltigen Tourismus und Umweltschutz. Immerhin ist mir das Land zwischen Brasilien und Argentinien als Urlaubsdestination für die brasilianische Schickeria bekannt. Auf jeden Fall handelt es sich hier um einen Staat mit einer sehr stabilen und fortschrittlichen Regierung. Uruquay gilt als das sicherste Reiseziel in Südamerika und das gilt sogar für alleinreisende Frauen und Homosexuelle.

Platz neun: Marokko

Marokko

Marokko ist auf Platz Neun | Stockfoto: Walkerssk /Pixabay

Das Marokko zu den Trendzielen 2020 zählt wundert mich eigentlich gar nicht. Denn immerhin trägt Marrakesch 2020 den Titel der ersten Kulturhauptstadt Afrikas! Im Land wird momentan viel für die Infrastruktur getan. Von Casablanca könnt ihr im nächsten Jahr mit dem ersten Hochgeschwindigkeitszug nach Tanga fahren. Sehr superlativ, mit Sicherheit auch sehr schön.
Die Nachhaltigkeit findet sich dann wohl im Angebot von regionalen Waren in den Altstädten.

Platz acht: Liberia

liberia regenwald

Der Regenwald von Liberia | Stockfoto: Fabian Plock / 123RT

Liberia, das wunderschöne Land zwischen Sierra Leone und der Elfenbeinküste hat beschlossen, dass in den Wäldern des Sapo-Nationalparks keine Bäume mehr gerodet werden dürfen. Das freut Schimpansen und Waldelefanten, ganz zu schweigen von den Zwergflusspferden und interessierten Besucher.
Denn letztere sind hier unter sich.

Platz sieben: Die Niederlande

niederlande holland

Die Niederlande auf Platz sieben! | Stockfoto: pexels / Pixabay

Das ein Land, wie die Niederlande unter den Top Ten der nachhaltigen Reiseziele kommt, klingt fast schon selbstverständlich. Und wenn ihr die Hotspots, wie Amsterdam oder Haarlem meidet, werdet ihr der Entscheidung von Lonely Planet zustimmen.
Ich würde dennoch von April bis Ende Mai unsere westlichen Nachbarn meiden. Denn in dieser Zeit werden dort nicht nur der Koningsdag und der Eurovision Song Contest begangen, sondern auch der Bevrijdingsdag (Tag der Befreiung, Ende des 2. Weltkriegs) gefeiert.

Platz sechs: Costa Rica

Volcano costa rica

Costa Rica kann nicht nur Kaffee, sondern auch Vulkan! | Stockfoto: Frank Ravizza / Pixabay

Nachhaltigkeit heißt in Costa Rica Pura Vida (reines Leben). Und mit dem Engagement der Costa Ricaner für den Erhalt ihrer tropischen Natur und der Artenvielfalt haben sie sich den Einzug in die Liste der Trendziele 2020 mehr als verdient.
Am Rande: Im Moment werden 90 Prozent der Energie des Landes aus erneuerbaren Quellen erzeugt! Wie hoch ist der Anteil in Deutschland?

Platz fünf: Swasiland (Eswatini)

swasiland eswatini trenziele 2020

Da freut sich auch das Zebra samt seiner Streifen | Stockfoto: Bas de Korte / Unsplash

Das Swasiland sich auf dem 5. Platz dieser Liste findt, ist eine Überraschung.
Das Königreich Eswatini (wie Swasiland eigentlich heißt) liegt zwischen Südafrika und Mosamique. Wikipedia schreibt über dieses Land:

„Swasiland gilt als wenig entwickeltes Land, im Index der menschlichen Entwicklung von 2016 steht es auf dem 148. von 188 Plätzen.“

Es scheint fast so, als würde sich das Prädikat Nachhaltigkeit hier mit einer zu kurz geratenen Industrialisierung erklären. Aber anscheinend machen die Swasiländer viel, um ihre sensationelle Landschaft und Tierwelt zu schützen. Die Wahrscheinlichkeit, dass ihr hier auf Reisende aus eurer Nachbarschaft treffen werdet, ist relativ gering.
Und somit könnte dieses Land auch in meine persönliche Liste der außergewöhnlichen Reiseziele gehören.

Platz vier: Aruba

aruba trendziele 2020

Himmlische Strände auf Aruba | Stockfoto: Helmut Müller / Pixabay

Die niederländische Insel Aruba gehört mit Bonaire und Curaçao zu den ABC-Inseln. Sie liegt in der südlichen Karibik und gilt als Taucherparadies.
Nachhaltigkeit wird hier tatsächlich groß geschrieben! Ab 2020 darf dort nur noch erneuerbare Energie verbraucht werden und Sonnencremes und Einweg-Plastikflaschen werden verboten.
Falls ihr euch nicht entscheiden könnt, welchen Strand ihr auf Aruba besuchen sollt, dann empfehle ich euch diesen Artikel von Tanja durch.

Platz drei: Nordmazedonien

nordmazedonien ohridsee

Nordmazedonien – das vergessene Land mitten in Europa | Stockfoto: Gorjan Ivanoski / Unsplash

Wäre Nordmazedonien mit seiner Hauptstadt Skopje nicht eingequetscht zwischen Albanien, Bulgarien und Griechenland, hätte es vielleicht ein Meer. Und dazu einen Strand mit vielen Hotelburgen und urlaubsmäßigem Halligalli.
So punktet der Binnenstadt lediglich durch seine unberührte Natur und den Ohridsee, ein UNESCO Welterbe. Seit kurzem könnt ihr auch noch auf einem 495 Kilometer langen Wandertrail (High Scardus Trail) entlang der imposanten Gipfelwelt des Landes wandeln. Dabei könnt ihr auch noch interessante Länder wie Albanien und den Kosovo kennen lernen.

Platz zwei: England

trenziele 2020 platz zwei england

Entlang des England Coast Path | Stockfoto: Roman Grac/Pixabay

Aber England hat mehr zu bieten, als die Queen, Brexit und Fish ’n‘ Chips. Zum Beispiel kann man hier auch noch unglaublich schön wandern. Der mit 4.500 Kilometer längste Küstenpfad der Welt, der England Coast Path soll im nächsten Jahr fertig gestellt werden.
Übrigens behaupten Wirtschaftsexperten, dass dank des Brexits Großbritannien ein sehr preiswertes Urlaubsland werden soll!

Trendziele 2020 – The Winner is:

Bhutan Kloster Trendziele 2020

Bhutan – Das Gewinnerland bei Lonely Planet | Stockfoto: Suket Dedhia / Pixabay

Wenn es ein Land mit einer nachhaltigen Wirtschaft gibt, dann Bhutan. Denn dieses Kleinod am Himalaya ist das einzige CO2-negative Land Welt. Für 2020 haben sie sich vorgenommen, zur ersten vollständigen Bio-Nation heranzureifen.
Damit ihnen keine johlende Touristenströme hineinpfuschen, erheben die Bhutaner 250 Dollar Zwangsumtausch pro Tag. Der zahlungswillige Besucher wird dafür mit einer gesunden Luft, einer einzigartigen Landschaft und sehr viel OM belohnt.
Man muss auch nicht befürchten, dass man als reicher Touri einer geknechteten Bevölkerung auf die Nerven fällt. Denn in Bhutan ist das Glück der Einwohner eines der Staatsziele.

Trendziele 2020 – Was ich von dieser Auflistung halte:

Es hat mich sehr gefreut, dass unter den Top Ten ganze drei afrikanische Länder mit dabei sind. Ich finde es auch richtig, dass so unbekannte Länder, wie Nordmazedonien hier aufgelistet wurden.
Dennoch kann ich alleine aus den Angaben auf dem entsprechenden Beitrag von Lonely Planet nicht entnehmen, worin die nachhaltigen Verdienste von England, Swasiland oder Marokko bestehen. Vielleicht ist das aber auch ein gewisses „Weiter so!“, was die Redakteure den ersten zaghaften Versuchen manchen Ländern zurufen wollen. Denn eigentlich ist es ja wirklich lobenswert, wenn ein Land wie Liberia auf scheinbares wirtschaftliches Wachstum erst einmal verzichtet und seine Ressourcen (Tiere, Landschaft, Bodenschätze) schont.

Trotzdem sieht nachhaltiges Reisen für mich anders aus, als mal eben nach Swasiland oder Bhutan zu düsen.

Das Buch von Lonely Planet:

q? encoding=UTF8&ASIN=3829726902&Format= SL250 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=sabienes0e 21&language=de DE - Die Trendziele 2020 - nachhaltig, angesagt und Lonely Planetir?t=sabienes0e 21&language=de DE&l=li3&o=3&a=3829726902 - Die Trendziele 2020 - nachhaltig, angesagt und Lonely Planet

Lonely Planet Best in Travel 2020: Die spannendsten Ziele, Trips & nachhaltigen Reiseerlebnisse

Es gibt auch ein passendes Buch von Lonely Planet, in dem nicht nur die Trendziele 2020 aufgelistet sind. Der Verlag hat nämlich auch noch die Top 10 Regionen, die Top 10 Städte und die Top 10 Geld Wert gekürt. Dazu gibt es auch noch etliche weitere Informationen.

Preis Stand November 2019: 12,00 Euro (Taschenbuch)

Meine Favoriten bei den Trendzielen 2020:

Meine persönlichen Favoriten bei den Trendzielen 2020 wären Nordmazedonien und Uruquay. Wie sieht es bei euch aus? Wo würdet ihr am liebsten hinfahren, wenn ihr Zeit und Geld hättet?
Oder welches dieser Länder habt ihr bereits besucht?

trendziele 2020

Alle Fotos: Die Trendziele 2020 – nachhaltig, angesagt und Lonely Planet ©sabienes.de unter Verwendung eines Stockfotos von JESHOOTS.COM / Unsplash
Sonstige Fotos: Die Herkunft der Fotos zu den einzelnen Ländern ist der Bildbeschreibung zu entnehmen.
Text: Die Trendziele 2020 – nachhaltig, angesagt und Lonely Planet ©sabienes.de 

pinit fg en rect red 28 - Die Trendziele 2020 - nachhaltig, angesagt und Lonely Planet

Zusammenfassung:
Die Trendziele 2020 - nachhaltig, angesagt und Lonely Planet
Titel
Die Trendziele 2020 - nachhaltig, angesagt und Lonely Planet
Beschreibung
Das sind die Trendziele für 2020 laut Lonely Planet. Der Reiseverlag hat dabei sehr viel Wert auf Nachhaltigkeit gelegt und kürt Länder wie Bhutan, Costa Rica oder Niederlande
Autor