Veggie Day – Die Forderung der Grünen für Kantinen und Mensen

25. August 2013 25 Von Sabiene

Zuletzt bearbeitet am/vor

Verkaufsstand für Gemüse für Veggie Day

Heute ist Veggie Day

Seit Anfang des Monats hängt mit den von den Grünen geforderten „Veggie Day“ – ein Tag (Donnerstag),  an dem es nur fleischloses Essen geben soll – eine Art Damoklesschwert über den öffentlichen Kantinen. Es wird sogar mancherorts behauptet, dass die Mitarbeiter großer Unternehmen panikartig in die Würstelbude nebenan wanderen, um dem möglicherweise in der Kantine servierten fleischlosen Brokkolischnitzel an Tofuwürfel zu entgehen.
Hätten die Grünen in einer Zeit, in der angeblich eine Art Wahlkampf stattfinden sollte, statt dieser Vegetarismus-Parole öffentlich verkündet: „Tut was ihr, aber wählt uns nicht!“, wäre es wohl auf das selbe herausgekommen.

Vegetarische Ernährung

Vegetarische Ernährung ist gut und schön und als Konzept wahrscheinlich gesünder, als manch andere Ernährungsform. Allerdings bedeutet Vegetarismus nicht, dass man ganz einfach das Fleisch weglässt. Außerdem sind Fleischsurrogate, wie Soja nur sehr eingeschränkt eine Alternative zur Schweinshaxe, wenn man hier mal den Anbau von Sojabohnen und die Herstellung von Sojamilch betrachten würde.
Vegetarier behaupten gerne, dass der Stoffwechsel des Menschen nicht auf Fleisch ausgerichtet wäre und liegen damit ziemlich daneben. Denn der Mensch ist eigentlich ein Allesfresser, hat sich aber die meiste Zeit seiner Existenz hauptsächlich von Fleisch ernährt. Wobei damals auch die Steaks von Tieren gegessen wurde, auf deren Zubereitung man heute eher verzichtet.
Ich glaube, der Umstand, dass der Fleischkonsum in den Industrieländern in den letzten Jahren enorm angestiegen ist, ist eher der Tatsache geschuldet, dass wir überhaupt viel zu viel essen. Nicht nur Fleisch.

Besser wäre es, wenn man statt eines Veggie Tages sich mit der Massentierhaltung befassen würde. Und eigentlich würde ich hier mehr Engagement bei den Grünen erwarten, als sich um die Speisepläne der Werkskantine von VW oder Siemens in Form von einem Veggie Day zu kümmern.

Meine Meinung zum Veggie Day

Dieser Vorstoß der Grünen ist zwar gut gemeint. Aber er schadet dieser Partei und der Idee, sich gesünder zu ernähren leider sehr. Denn viele Menschen fühlen von einem solchen Vorhaben nur gegängelt.

Foto: Veggie Day – Die Forderung der Grünen für Kantinen und Mensen ©Sabienes.de
Text: Veggie Day – Die Forderung der Grünen für Kantinen und Mensen ©Sabienes.de

pinit fg en rect red 28 - Veggie Day - Die Forderung der Grünen für Kantinen und Mensen

Zusammenfassung:
Veggie Day - Die Forderung der Grünen für Kantinen und Mensen
Titel
Veggie Day - Die Forderung der Grünen für Kantinen und Mensen
Beschreibung
Am Veggie Day (Donnerstag) sollte es nach dem Willen der Grünen in öffentlichen Kantinen nur noch fleischlose Gerichte geben
Autor