Vom Junkie zum Ironman – Lauf um dein Leben von Andreas Niedrig

19. November 2009 0 Von Sabiene
Enthält Amazonlink

Zuletzt bearbeitet am/vor

Vom Junkie zum Ironman Buchcover

Vom Junkie zum Ironman

Ich möchte diesmal das Buch und den Film vorstellen, nachdem ich letztes Jahr das Buch gelesen habe und kürzlich den Film sah.

Aus dem Klappentext:

Andreas Niedrig ist gerade einmal zwölf Jahre alt, als er zum ersten Mal Haschisch raucht. Nur zehn Jahre später ist er heroinsüchtig. Irgendwann hält seine Frau es nicht mehr aus und verlässt ihn mit dem gemeinsamen Kind. Mit unvorstellbarer Willenskraft gelingt es Andreas Niedrig, sein Leben von Grund auf zu ändern.
Gegen alle Widerstände wird er zu einem der weltbesten Triathleten.
Tatsächlich gelingt ihm der Sieg beim Ironman auf Hawaii.

Vom Junkie zum Ironman – meine Meinung

Das Beste bei dem Buch, sowie bei dem Film ist, dass es sich hierbei um eine wahre Geschichte handelt! Es ist schon sehr beeindruckend zu sehen, wie ein junger, hübscher und intelligenter junger Mann aus einer gutbürgerlichen Familie immer mehr ins Drogenmillieu abrutscht. Dass ist ein großer Unterschied zu der nicht minder beeindruckenden Geschichte von Christiane F. (Wir Kinder vom Bahnhof Zoo). Denn bei ihr waren bereits von vorneherein die Familienverhältnisse alles andere als ideal.
Andreas Niedrig ist etwas gelungen, was nur wenige Süchtige vergönnt ist. Er machte einen erfolgreichen Entzug und wurde wieder clean. Diesen Umstand hat er zu einem großen Teil den Menschen zu verdanken, die ihn lieben und die immer an ihn geglaubt haben. Allen voran wäre hier seine Frau zu nennen, ich glaube, ein Mensch kann gar nicht mehr lieben. Den nötigen Halt erfuhr er auch durch seine Kinder und seinem Trainer.

Andreas Niedrig arbeitet inzwischen als Referent und Motivationscoach an Schulen, Universitäten und Krankenkassen.
Er ist clean geblieben und man kann nur hoffen, dass das so bleibt.

Lauf um dein Leben – Der Film zum Buch „Vom Junkie zum Ironman“

lauf um dein Leben filmplakat

Das Filmplakat zu „Lauf um dein Leben“

Es ist ja eine Binsenweisheit, dass Verfilmungen immer schlechter sind, als das geschriebene Original. Trotzdem fand ich in diesem Fall beide Medien nebeneinander gleichwertig.
Im Buch war die Beschreibung der Drogenhölle, seine inneren Konflikte, seine Scham beeindruckender geschildert. Ich denke, es ist schwierig, dies filmisch zu realisieren. Als Darsteller hat mich erstaunlicherweise ganz besonders Axel Stein als sein Kumpel Kurt beeindruckt. Genau, DER Axel Stein, der hinter seiner schrulligen Billig-Comedy-Fassade tatsächlich ein großes Talent zu sein scheint.

Die Extras auf der DVD sind auch sehenswert. Allerdings ergeht sich Andreas Niedrig sehr lange und sehr ausführlich in der Beschreibung seiner Erlebnisse. Das lässt einen ein wenig mit dem Schlaf kämpfen.
Doch ich kann mir gut vorstellen, dass das, was er in seinen jungen Jahren (mit sich selbst) erlebt hat, für etliche Stunden Interview reichen würde.

Alles in allem finde ich das Buch und den Film gleichermaßen gut und empfehlenswert.

Für wen wäre dieses Buch oder dieser Film empfehlenswert:

  • Junge Menschen, ohne Gefährdungspotential
  • Menschen, die einen Weg aus einer verzweifelten Situation suchen

Für wen wäre das Buch oder der Film eher nicht geeignet:

  • Menschen, die einem Drogensüchtigen nahe stehen
  • Leute, die Suchtkrankheiten als verwerflich halten

Bibliografisches

vom junkie zum ironman cover rezension

Bibliografisches zu dem Buch: Vom Junkie zum Ironman

  • Titel: Vom Junkie zum Ironman
  • Autoren: Jörg Schmitt-Kilian, Andreas Niedrig
  • Taschenbuch: 256 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (2. Mai 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453640349
  • Preis Stand Oktober 2017: 8,99 € (Taschenbuch), 7,99 € (Kindle)
  • Bestelllink Amazon

(Alle Angaben ohne Gewähr)

Filmografisches

  • Titel: Lauf um dein Leben – vom Junkie zum Ironman
  • Produktionsland: Deutschland
  • Erscheinungsjahr: 2008
  • Länge: 102 Minuten
  • Alterfreigabe: FSK 12
  • Regie: Adnan G. Köse
  • Drehbuch: Andan G. Köse, Fritjof Hohagen
  • Darsteller:
    • Max Riemelt: Andreas Niedrig
    • Jasmin Schwiers: Sabine Niedrig
    • Uwe Ochsenknecht: Oscar
    • Axel Stein: Kurt
    • und andere
  • Preis Stand Oktober 2017: ab 16,47 € (DVD)
  • Bestelllink Amazon

(Alle Angaben ohne Gewähr)

Wenn ihr das Buch oder den Film kennt oder nun euer Interesse geweckt wurde, würde mich eure Meinung interessieren.

Alle Fotos: Vom Junkie zum Ironman – Lauf um dein Leben von Andreas Niedrig @sabienes.de
Text: Vom Junkie zum Ironman – Lauf um dein Leben von Andreas Niedrig @sabienes.de

pinit fg en rect red 28 - Vom Junkie zum Ironman - Lauf um dein Leben von Andreas Niedrig

Zusammenfassung
Datum
Gegenstand
Vom Junkie zum Ironman - Lauf um dein Leben von Andreas Niedrig
Bewertung
51star1star1star1star1star