Der Wintertransfer – Ein Thriller von Philip Kerr [Rezension]

4. Mai 2017 4 Von Sabiene
Enthält Amazonlink

Zuletzt bearbeitet am/vor

Der Wintertransfer von Philip Kerr

Der Wintertransfer – Ein Thriller aus der Welt des Fußballs

Er ist skrupellos, gutaussehend, sexy und ein genialer Fußballer – der Portugiese João Zarco, Trainerlegende des Fußballvereins London City.
Doch eines Tages wird er brutal ermordet in einer Nische des Fußballstadions aufgefunden.
Ausgerechnet Scott Manson, Co-Trainer und Fußballer mit Vergangenheit erhält von seinem Boss, einem ukrainischen Oligarch Viktor Sokolnikow den Auftrag, diesen Mord aufzuklären. Ohne die Polizei, an der Press vorbei, aber bei Erfolg mit Aussicht auf den Posten des Cheftrainers.
Manson hätte eigentlich alle Hände voll mit seinen Spielern, dem anstehenden Wintertransfer und seiner Lebensgefährtin zu tun. Stattdessen muss er sich mit der Russen-Mafia und den Bestechungen innerhalb der Fußballwelt auseinandersetzen.

Philip Kerr

Der britische Autor Philip Kerr (Jahrgang 1956) studierte ursprünglich Jura und Rechtsphilophie in Birmingham. 1989 feierte er mit dem historischen Kriminalroman Feuer in Berlin, welches im Berlin der 1930er spielt, erste Erfolge als Autor. Einen wichtigen internationalen Durchbruch erreichte er 1995 mit dem Krimi Das Wittgenstein-Programm.
Philip Kerr lebt mit seiner Familie in London.

Der Wintertransfer – Meine Meinung

Ich bin wirklich nicht der größte Fußball-Fan auf Erden, ich kann weder die Bundesliga, noch die Positionierungen von ausländischen Vereinen in irgendwelchen Listen daherbeten. Ich könnte vielleicht so einigermaßen erklären, was ein Abseits ist. Aber ansonsten ist mir die Welt des Fußballs mit seinen ganzen Schiebereien, mit seinen Intrigen und der ganzen Geldmacherei äußerst suspekt.
Aber dennoch hat mich dieser Thriller so fasziniert, dass ich nicht mehr aufhören konnte, zu lesen.

Warum mir dieser Thriller so gut gefallen hat: 

Philip Kerr gelang mit diesem Buch das Kunststück, mir den Verlauf eines wichtigen Fußballspiels so deutlich zu beschreiben, dass ich nicht nur verstand, was da vor sich geht. Nein, die Schilderung war sogar äußerst spannend für mich!
Auch fand ich seine Ausführungen zu der Fußballwelt und wie diese den Spieler, sowie den Fan in einen absoluten Bann ziehen kann, absolut nachvollziehbar. (Obwohl ich eine solche Abhängigkeit natürlich nicht gut heißen kann)

Die beschriebenen Hauptpersonen sind sehr gut beschrieben, so dass man Zarco, Manson und Sokolnikow direkt vor sich stehen sieht. Schade ist es natürlich, dass João Zarco nicht mehr unter den Lebenden weilt. Denn über den an José Mourinho erinnernden Protagonisten würde man auch gerne in den Folgebänden mit Scott Manson lesen.

Die Sprache Philip Kerrs ist flott, ungeschnörkselt und witzig. Zum Beispiel dieser Kommentar über die WM-Vergabe nach Katar:

Alles daran ist falsch. Man weiß doch, dass Frauen es nicht leicht haben in einem arabischen Land. Da ist es ja schon ein Glück, dass das größte Stadion in Katar wie eine riesige Vagina aussieht. Was für eine Ironie, dass die größte Vagina der Welt jetzt in Katar ist. Ich mag Vaginas ja sehr. Mein Leben hat in einer angefangen, wissen Sie?“

Zum Schluss hängt es leider ein bisschen. Die Beziehung zu der anscheinend äußerst schönen und intelligenten Lebensgefährtin Mansons muss allzu schnell in die Brüche gehen. Wahrscheinlich musste Platz für die rothaarige Polizistin Louise Considine geschaffen werden.

Aber was soll’s. Fußballer sind halt so.

Wem könnte dieses Buch gefallen: 

  • Freunde einer soliden Krimiunterhaltung,
  • Fußballfans,
  • Leser, die gerne mal ein ansonsten anderes Thema ausprobieren

Für wen ist dieses Buch gar nicht geeignet: 

  • Alle, die beim Start der Bundesliga eine Seinskrise bekommen

Bibliografisches

wintertransfer

Bibliografisches zu dem Buch „Der Wintertransfer“

  • Titel: Der Wintertransfer
  • Autor: Philip Kerr, Axel Merz (Übersetzung)
  • Originaltitel: January Window
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 360850138X
  • Taschenbuch: 425 Seiten
  • Verlag: Tropen; Auflage: 5 (9. November 2015)
  • Preis Stand Mai 2017: 7,99 € (Kindle), 14,95 € (Taschenbuch)
  • Bestelllink Amazon

(Alle Angaben ohne Gewähr)

Mit dieser Rezension beteilige ich mich an Daggis Buchchallenge 2017, Aufgabe 17: Lese ein Buch rund um das Thema Weihnachten oder Winter im Titel oder auf dem Cover

Alle Fotos: Der Wintertransfer – Ein Thriller aus der Welt des Fußballs ©sabienes.de
Titel: Der Wintertransfer – Ein Thriller von Philip Kerr [Rezension] ©sabienes.de

pinit fg en rect red 28 - Der Wintertransfer - Ein Thriller von Philip Kerr [Rezension]

Zusammenfassung
Review Date
Reviewed Item
Der Wintertransfer von Philip Kerr
Author Rating
51star1star1star1star1star